Buchvorstellung von Turok!

Präsentiert euren Gedichtband oder eure Liedersammlung.


Turok!
Beiträge: 19
Registriert: 20.06.2020, 05:10

Buchvorstellung von Turok!

von Turok! (24.06.2020, 06:09)
Hallo ihr Lieben,

Ich komme seit einiger Zeit nicht mehr zur Ruhe vor Gedanken.
Warum das so ist wird mir allmählich klarer.

Mein Profil stellt ein kleinen Teil vor, um was es in meinem Buch handelt.
Da ich in der Rechtschreibung beim ersten Mal nicht perfekt bin, hat es einige Kontroversen gegeben.

Normalerweise fallen mir alle Fehler nach mehrmaligem Lesen auf.

Ich möchte ein Kapitel davon gerne meinem Nachbarn vorlesen.
Und da mein Profil offenbar nicht viel aussagt, hier das bisherige ganze Kapitel für euch aus meinem Buch:

-Korrektur: Mir ist gerade erst die Bedeutung von Yimir eingefallen. Die Geschichte wird sich wohl noch öfters etwas ändern. Ich würde sie aber auch ungern ganz rauslöschen, bevor Ich nicht mehr weiß.-

Die unendliche Geschichte
Die unendliche Geschichte
Der einzige Sinn im Leben besteht darin, das man für seine Wahrhaftigkeit kämpft,
alles andere ist der Tod.

Im Mittelpunkt der Geschichte und unserer Macht haben wir nur 2 Wahlmöglichkeiten.
Entweder wir nehmen uns ein Auge und erlangen so Einblick in die Dunkelheit,
die unseren Freund umringt und wählen somit die Einsamkeit und Macht.
Das Allwissen.
Dafür verlieren wir aber mit der Zeit alles was uns lieb und teuer ist.

Oder wir entscheiden uns für die Liebe, verlieren sie irgendwann,werden wahnsinnig und wählen somit
Liebe und Macht.
Dafür werden wir mit der Zeit alles erleben.
Das All(Leben) erleben.
Vom Bewusstsein unsterblich, werden wir auf jeden Fall, da unsere Träume bald wieder immer besser werden.
Bei Einigen geht das schneller, bei Anderen langsamer.

Aber eigentlich haben wir keine Wahl. Der Kreislauf des Lebens ist:
Unbewusst Wissen erleben, immer mehr Schmerzen, bewusst Wissen erleben, immer weniger Schmerzen,
dann wieder unbewusst Wissen erleben, usw.

Das erste Stadium der Angst ist die Furcht.
Wird die Furcht zu groß, tritt das Trauma in Kraft, die erste Schutzfunktion der Seele vor seelischen Schmerzen,
Das Vergessen.
Werden die Schmerzen der Seele größer, trtt die 2te bewusste Schutzfunktion ein. (Kampf, Flucht danach Starre)
Die 3te bewusste Schutzfunktion ist der Wahnsinn. Es ist zugleich das Erste und Vorletzte, der inneren Bewusstseinstore.
und Das 3te und vorletzte der äußeren Bewusstseinstore.
Das 1te heißt Angst, das 2te Fülle.
Das 3te heißt Traum und Leidenschaft, das 4te Leben, das 5te Weißheit und ab dem 6ten fängt die Magie an.
Auf dem Höhepunkt davon, hast du die größte Macht über deine Realität. Direkt danach verlierst du sie wieder.
Bleibst du zu lange in deinem Wahnsinn setzt die 4te Schutzfunktion des Gehirns ein.
Angst vor der Todesqual.
Es ist zugleich das letzte äußere Bewusstseinstor, der Todesschmerz, der zum Realen Tod führt.

Ab diesem Zeitpunkt verlierst du deine Macht unglaublich schnell.
Gleichzeitig steigt die Angst und drängt dich zum Selbstmord.
Denn du hast durch deine Angst soviel Wahnsinn ausgesendet und umgekehrt.
Entweder kannst du sie überwinden bekommst du mehr Wissen, hast dadurch mehr Wahlmöglichkeiten und lebst weiter, oder du bringst dich durch deine Wahrnehmung um.
(Wenn die Wahrheit dir Angst macht, stirbst du mit der Zeit. Der Zweifel zieht die Angst an und Die Liebe ebenso.)
Dahinter befindet sich nur der Traum.

Aber egal wie wir uns entscheiden, am Ende und Anfang sind wir alle Eins. Durch unsere Träume, sind wir verbunden.

Das 14te Bewusstseinstor ist der Tod. Von da an lebst du dein Leben als deinen Traum weiter.
Außer du begehst Selbstmord. Dann musst du dein Leben zu dem Zeitpunkt und in der Zeitebene wiederbeginnen, in der du dir Bewusst geworden bist.
Die 13 Bewusstseinstore auch Chakren genannt sind für den Menschen.
Sobald sich das 7te zu 2/3teln geöffnet hat, wird unser Bewusstsein unsterblich.
Das 6te Tor ist in einem Wandel und je nach Zeit,
Das Tor des Schmerzes alle anderen Tore und am Ende das Tor des Todes, danach das Tor der Illusion und der Angst, (Alpträume und Träume).
Ab dem 14ten wirst du zu Gott. Ab da gibt es kein Zurück mehr.
Danach kommen die Bewusstseinstore des Teufels, die sich mit der Zeit genauso öffnen werden, wie die Anderen.
Bis die Menschheit ihm keine Macht mehr gibt. Dann stirbt der Nichtreale Teil des Bewusstseins.

(Du wirst ein Teufel, da du als Gott eine Welt erträumst, in der du einen Gegenspieler brauchst.
Oder du machst im Außen bei einem Krieg mit. Für die Gegenpartei bist du dann der Teufel.)

Der Wahnsinnige bekommt seine eigene Welt, sowie der Vernünftige seine eigene Welt bekommt.
In dieser muss er dem Wahnsinn zusehen um damit umgehen zu können. Er muss den Wahnsinn erleben.
Darin ist der Wahnsinnige unsterblich, muss seinen Wahnsinn unter Kontrolle bekommen und der Verständige wird es mit etwas Zeit und verstehen des Wahnsinns auch. (Der Vernünftige wird mit der Zeit etwas wahnsinnig)
Du entscheidest was Wahnsinn und was Vernunft ist durch Erfahrung.
Durch ein besseres Verständnis darüber, warum wahrer Wahnsinn Fantasie und träumen ist, kannst du deinen Blickwinkel und Weg auf Akasha besser bestimmen.
So siegt deine Vernunft immer über den Wahnsinn.

Die Liebe erträumt das Licht oder die Dunkelheit, je nachdem wie wir uns das wünschen.
Das nennt man unsere Realität. Diese wird durch unsere Fantasie erträumt. Licht und Dunkel sind wir.
Die göttliche Liebe werden wir nie durch jagen oder bestellen erhalten. Wir müssen in Liebe handeln.

Unsere Liebe wird durch unsere Vorstellungskraft bestimmt. Diese bestimmt unsere Fantasie.
Unsere Fantasie bestimmt wiederum unsere Liebe, die durch Wissen unsere Vorstellungskraft bestimmt.
Die Zeit erschafft Wissen und zwingt uns zum Handeln oder Wahrnehmen.
Das ist der göttliche Zirkelschluss!

Denn alle Energie besteht aus Licht und Liebe, auf Zeit. Dunkelheit ist Vakuum und führt zu Eis, dem absoluten Nullpunkt.

Danach werden wir für eine kurze Zeit getrennt von unserem gemeinsamen Traum und unserem Bewusstsein.
(Akasha/TAU)
In dieser Zeit werden die immer Unbewussten, von den immer Bewussten getrennt.
Die einen kommen in die Hölle, die anderen in den Himmel. Dies geschieht unbemerkt auf Erden.

Durch Wesenskräfte die es immer geben wird. Die ernähren sich von deinem Bewusstsein und deiner Zeit.
Dadurch versuchen sie dir Wissen zu vermitteln. Wenn du genug davon hast, wirst du sie langsam los.
Dann müssen sie dir zurückgeben, was sie dir genommen haben. Bewusstsein, Zeit und unseren gemeinsamen Traum.
(Dazu gehört der Wahnsinn und unsere Fantasie)
Diese Wesenskräfte heißen Ego und Aufopferung; sind aber am Anfang und Ende das Gleiche.

Durch Zweifel und Glauben dreht sich die Welt.
(Mond und Sonne, die ihr Licht der Information zu uns senden.)

Danach mischen wir Wahnsinn und Fantasie wieder.
Bis sie sich in Verstand und Wahrheit oder Zweifel und Illusion auflösen.
In Realität und Traum und Illusion und Alptraum.
Unsere Vorstellungskraft, unsere Information (Wissen aus Verstehen über Zeit), und unsere Fantasie,
entscheiden die Mischung.
Diese wird unser Schicksal!

Je mehr Macht du danach bekommst, desto mehr werden sie dich verfolgen und mit der Zeit dein Bewusstsein stehlen.

Du hast 2 Wölfe in dir, je mehr du sie fütterst, desto gieriger werden Sie. Der eine Wolf ist die Dunkelheit, der Andere das Licht.

Es könnte aber noch einen Dritten geben, der heißt Fantasie. Fütterst du ihn, wird er irgendwann so gierig, das er Beide auffrisst und sich einverleibt. Dann hast du sie los und stehst nur noch dem Fantasiewolf entgegen. Deinem Spiegelbild.

Fantasie 1D
Digital 2D Erweiterung der Fantasie
3D Eure Realität
4D Realität mit Fantasieeinwirkung nur durch Sprache und Betonung/Gefühlskraft
5D Realität mit Fantasieeinwirkung nur durch Gedankenkraft und Gefühlskraft.

Mit deiner Gefühlsstärke bestimmst du die Geschwindigkeit der Zeit. Die Qualität mit der Art des Gefühl/Fühlens.
Mit deinem Verstand kontrollierst du den Raum/Traum. Dein Wissen vergrößert ihn. Das Verstehen darüber bestimmt die Art und Geschwindigkeit der Veränderung.

Die allermeisten Menschen nehmen ihre Welt so wahr: Sie empfangen Gedanken; Nachdenken oder gar aussenden,
von eigenen Überlegungen (in Form von Sprache oder Schrift), können die Meisten nicht.
Sie sind nur auf Gefühle erpicht, und senden die aus, die Sie bekommen.

Nur Wenige senden auch andere Gefühle aus, als sie bekommen, weil sie mehr Weißheit besitzen.
Noch Weniger machen sich wirkliche Gedanken darüber.

Die Gegenwart findet in der Vergangenheit und/oder Zukunft statt, da die Vergangenheit mit der Zukunft gleichzeitig existiert.
Die wirkliche Gegenwart ist mit den Sinnen aufgrund der Reaktionszeit unmöglich zu erfassen.
Wann was war, wird jeder durch seine eigene Vergangenheit anders festlegen müssen.
Vielleicht ist es für ihn ja auch gar nicht so passiert.
Der wo keine Vorstellungskraft oder Gefühle über die Vergangenheit entwickelt, kann daraus auch keine Kraft schöpfen.
Da er nur an seine eigenen Fertigkeiten glaubt, kann er auch keine Fertigkeiten der anderen Seelen bekommen,
sondern nur seine eigenen trainieren.
Die Leute die selten an ihre Vergangenheit denken, können nichts was nur wenige Jahre her ist behalten,
solange sie das Thema nicht wirklich interessiert. Auch wenn es für ihr Leben sehr wichtig wäre.

Man wird nur von der Vergangenheit beeinflusst, an die man glaubt oder immer wieder denkt.
Du bist da wo deine Gedanken sind.
Man kann sich von der Vergangenheit oder Zukunft leiten lassen über die man sich Gedanken macht.
Die Gegenwart hält dich gefangen. Bleibst du in Gedanken bei ihr, wird sie sich in die Richtung weiterentwickeln, die sie in der Vergangenheit bereits eingeschlagen hat.

Kurz zu Gott und Teufel: Der Teufel existiert für dich genauso wie Gott existiert. Die falsche Vorstellung davon macht zuviele Probleme.
Damit werd ich ein für allemal Aufräumen. Ich kenn Beide und hab das Wissen von Beiden. Daher beschreib ich mal wie es wirklich aussieht.

Jeder Mensch hat seinen eigenen Gott und auch seinen eigenen Teufel.

Gott ist für jedes Wesen, sein höchstes, erreichbares, höheres Selbst aus der Zukunft. Es ist allerdings nicht immer das Gleiche das dich leitet.
Es ist immer der Teil des Höheren Selbst von Dir, das eher dein aktuelles Gefühl teilen kann. Dieses gibt dir deine Gedanken.

Teufel ist für jedes Wesen, Überraschung, ebenfalls, sein höchstes erreichbares, höheres Selbst. Nur nicht aus der Zukunft, sondern aus der Vergangenheit.
Es ist immer der Teil des Höheren Selbst von dir, das eher deine aktuellen Gedanken teilen kann. Dieses gibt dir dein Gefühl.

Ich hoffe niemand versteht das als Gotteslästerung oder Teufelsanbetung. Für mich sind beide Heilig, da sie beide Ich in anderer Zeit sind.

Allerdings kommt es auf die Vergangenheit an, an die man glaubt.
Unsere Ichs aus der Vergangenheit waren unbewusster als wir je weiter die Vergangenheit zurückreicht.
Am Anfang war die Apokalypse. Danach existierte unser Ich, das die Welt wieder erträumte.
Es ist unser einzig bewusstes Vergangenheits-Ich, nach der Apokalypse welches auch Gedanken sendet.
Dieses hält sich für Gott, da es abgespalten ist von den früher existenten Wesen, vor der Apokalypse.
Das jemand über ihm steht, würde es aus falschem Stolz niemals zugeben.
Die Wesen vor den Apokalypsen waren auch so, aber nicht Alle.
Vor den letzten Apokalypsen gab es höher entwickelte Wesen als wir.
Diese können uns auch ihre Gedanken, in Form von Träumen, Bildern, etc., senden.
Es können nur die sein, die unserem Charakter am ähnlichsten sind.
Die Mächtigsten unter ihnen können jedoch auch ein wenig Einfluss ausüben, damit du Ihnen ähnlicher wirst.
Denn wenn du Ihnen vom Charakter her gleichst, können sie sich auflösen.
Während sie sich auflösen erhälst du ihre Fähigkeiten.
Sie wollen auch sterben, den es sind die selben aus der Zukunft. Sie sind fast so alt wie das Universum selbst.
Nach so einem langen Leben will man immer mehr sterben.
Sie sind unsterblich.
Die einzige Möglichkeit für sie zu vergehen, ist mit uns seelisch zu verschmelzen und ihren Geist aufzugeben.
Sie sind die Götter die uns erschaffen haben.
Da sie sich bekriegen, sind Manche gegen die Menschen und Manche für sie.

Vor uns gabs verschiedene andere Wesen, darunter auch Teufel.
Unsere Zukunfts-Ich haben die Teufel in Ihrer Zeit besiegt.
Wenn wir an sie glauben, können sie uns ihre Kräfte und Fertigkeiten; in Form von Gedanken und Gefühlen schicken.

Wir können unabhängig davon an Gott glauben oder auch nicht.

Das Universum (Materie), ist eher weiblich.
Gott, unser Geist ist eher männlich.

...In Wirklichkeit, kannst du die Gegenwart unmöglich wahrnehmen.
Bewusstsein besteht aus:
Deinem Nachdenken, deiner Aufmerksamkeit und deiner Wahrnehmung.

Deine Wahrnehmung besteht aus dem Zusammenspiel deines Ichs.
Es sind die Gedanken deiner Ichs;
je nach Training, Millisekunden bis, weit in der Zukunft.
+
Die Gefühle deines Ichs;
je nach Training, Millisekunden bis, weit aus der Vergangenheit.

Training geschieht immer und zu jeder Zeit, du bestimmst lediglich die Intensität.

Deine Höheren Ichs, heißen nur so, weil Du sie dafür hälst. Du hattest in der Vergangenheit mehr Gefühle.
In der Zukunft hast du mehr Wissen/Information und entweder mehr Verständnis oder Unverständnis.
Das hängt davon ab welche Entscheidungen du triffst, aus den Möglichkeiten die du erkennst.

Jede Entscheidungen, spalten deine Nicht-Gegenwarts Ichs auf, in die Wesen die du in Zukunft wirst; per Entscheidung.
Diese haben alle ihre eigenen Realitäten, durch ihre unterschiedliche Wahrnehmung und daraus resultierender
Betrachtungsweise.

Wir sind in einer Zeit wo das Mitgefühl gegen Null geht.
Entweder entdecken wir unsere Gefühle wieder, durch Sachen die wir in diesem Leben und in der Form noch nie
gemacht haben und verbinden uns dadurch mit unseren früheren Ichs, die Zusammen die Fertigkeit dazu haben,
die wir für unsere Situation brauchen...

(So bekommen wir eine neue Gabe und gleichzeitig die Gefühle, die diese Ichs bei Ausübung ihrer besten Fähigkeit verspürten.)

....Oder wir enden wie die Zombies da draußen.

Wir müssten nicht unbedingt etwas Neues tun. Doch wir haben bisher immer nur Gefühle empfangen und darauf mit dem gleichen Gefühl reagiert. ...Schlecht...
Oder unsere Gefühle unterdrückt. ...Ganz Schlecht...
Andere haben mit anderen Gefühlen reagiert und sie so umgewandelt und gesendet. ...Gut, wenn man weiß, was man anrichtet...
Und wieder andere haben mit den richtigen Gefühle erwiedert und gesendet. ....Unbewusst=Gefährlich...Bewusst=Weg zu deinem Wunschgott...

Wenn du die selben Gefühle und Gedanken wie dein Zukunfts Ich besitzt,
bekommst du auch dessen Fertigkeiten, je schneller du die einzige mögliche Entscheidung verstehst,
die zu diesem Zukunfts Ich führen wird.

Durch Nachdenken beeinflusst du dein gewünschtes Zukunfts Ich.
Weil dein Wunschgott(dein Fantasy Ich),
dein höheres Selbst in der Zukunft sucht; welches Ihm am Ähnlichsten ist.
Es beeinflusst Dieses und vermittelt ihm so Wissen.
Schließlich verschmilzt es oder sucht sich ein noch höheres Selbst von dir aus, weil es ihm Ähnlicher geworden ist.
Mit der Zeit, durch die Informationen deines Fantasie Ichs und Höheren Ichs, mit denen Beiden du verbunden bist,
erlangst du so Wissen von Akasha.

Dein Nachdenken darüber erweitert dein Akasha!

Dein Gott/Wunschgott/Fantasie Ich, potenziert dein Wissen und du erhälst die Gefühle von diesem Wesen!

Manchmal sind sich dein Fantasie Ich und dein höheres Selbst nicht einig.
Oder du hast ein Unbewusstes Fantasie Ich, das auch ein Teufel sein kann. (Gefühle ohne Verstand)
Das verbindet sich auch nur mit deinen grausamsten Selbsts.

Jeder Mensch hat übrigens ein Fantasie Ich, nur die Meisten geben ihm kein Bewusstsein. Dieses hat nur deine Gefühle und kein Verstand.

Manche glauben an, Gott oder den Teufel, oder an das fliegende Spagettimonster.
Dieses Ich hat deine Gefühle, vorallem wenn du an es Denkst;
und entwickelt mit der Zeit ,die Weißheit, Fähigkeit und Absicht die du Ihm zusprichst.

Einige wenige geben Ihm noch einen Wunschplan mit.
Was das Fantasie Ich/Dein WunschGott dann kann,
(mit der Zeit, Bewusstsein braucht sie , um sich zu entwickeln),
hängt von deiner Vorstellungskraft und Absicht ab.
Ebenso die Geschwindigkeit Seiner und damit auch Deiner Entwicklung; in diese Absicht hinein.

Die Geschwindigkeit deiner Entwicklung, wird davon bestimmt wie lange du schon dieses Fantasie Ich stärkst
und wie lange du mit einem deiner höheren Selbst,(mit dem du denselben Charakter teils),
verbunden bist.
Sie nehmen, (mit der Zeit), immer stärker auf dich Einfluss.

Deswegen herrscht zur Zeit bei den Meisten so eine große Verwirrung im Kopf.
Gedanken und Gefühle unterscheiden sich.

Bei den Unbewussten kommt hinzu, das Ihr Fantasie Ich zu allen möglichen höheren Selbsts, dauernd und immer schneller hin und herspringt.
Dadurch wechseln ihre Gefühle immer schneller und werden immer extremer.
Ihr Fantasie Ich versteht nur die Gefühle, (nur besser und stärker Fühlen).
Das beeinflusst nach und nach auch Ihr Denken, in ihrem Fall auch das nicht vorhandene Nachdenken.

Wenn die Frequenz der Zeit, wieder abnimmt, wird das Fantasie Ich, immer Seltener ein anderes deiner Zukunfts Ichs
auswählen, da du immer mehr erkennen wirst, wer du sein möchtes.

Bei den Unbewussten, verschmilzt Ihr Fantasie Ich, immer mehr mit dem Wesen aus der Vergangenheit, dessen
Entwicklung; Zukunft Sie sind.

Es gibt eine Hölle in der die zu Lange Unbewussten landen.
Wir sind noch nicht dort angekommen und werden es auch Nie, In langer Zukunft.

In dieser Hölle werden die Bewussten eine Ewigkeit verbringen und langsam ausgelöscht werden.
Nur ein paar Menschen werden sich Bewusst.
Bewusstsein konzentriert sich immer auf das Höchste Vorstellbare.
Die Energie wird von der Gefühlsstärke bestimmt.
Nur ein paar Menschen, entkommen aus der Hölle.
Das sind unsere vergangenen Ichs.

Diese spalten sich durch ihre Entscheidungen, in alle weiteren Wesen auf.
Diese Wesen können sich nur in der Realität lange aufhalten, dessen Schwingung Ihrem Bewusstsein einigermaßen entspricht.
(Sich nicht nicht zu stark vom kollektiven Bewusstsein der jeweiligen Realität unterscheidet).

Eine Gruppe von Wesen, dessen Bewusstsein zu stark vom kollektiven Bewusstsein abweicht,
kann ihre jeweilige Realitätebene gemeinsam verlassen, um so in eine Realtätsebene zu wechseln, in dessen Realität ihr gemeinsamer Wunsch bereits Wirklichkeit geworden ist.

Die Dauer dafür hängt von ihrer Gefühlskraft, dem Wunsch, der Übereinstimung mit der Absicht des Wunsches,
und ihrer Gedankenintensität, (Lange*Dauer+Gefühl+Glaube+Information hoch Verstand)/ ihrer Abstimmung ab.
(Die Abstimmung untereinander und der Formel.)

Der Realitätswechsel auf die andere Ebene geschieht unbemerkt. Beziehungsweise...
Die Wahrnehmung richtet sich nach der Blickrichtung des Wunsches aus, es sei denn das Gefühl für den Wunsch ist schwächer als ein Anderes. Dann pendelt deine Wahrnehmung und damit auch deine Gefühle.

Dein Ego ist das Spiegelbild, von deinem Fantasie ICH/ Das nicht Seiende!
Dein Fantasie Ich nennt man übrigens auch Glaube!

Manchmal ist der Glaube stärker als die Wahrheit. Bis der Glaube als Lüge erkannt wird und Du an etwas Neues glaubst.
Ob Du Willst oder nicht!

Wenn du diesen Text als Gedankenschleife behalten kannst, indem du es in Gedanken oft genug wiederholst
und dem höchsten Glücksgefühl, der Liebe verbindest, denkst du es ins Unterbewusstsein.
Die Gedankeninformation zusammen mit dem Gefühl, lassen irgendwann Bewusstsein entstehen

Gedanken+ Gefühl, wird zum Unbewussten.
Dann fließt es ins Unterbewusstsein und verschmilzt, mit der Zeit zu einer Bewusstseinseinheit.
Diese Einheit drängt sich mehr und mehr in deine Wahrnehmung.

Wenn du das geschafft hast, wird es im Nichtseienden ein Teil deines Bewusstseins.
(Verschmelzung von Gedanken und Gefühl, =Wahrnehmung oder Blickwinkel des Bewusstseins)
wird dein Bewusstsein, (mit der Zeit), durch die neue Wahrnehmung, Unsterblich.
Deine Zukunfts Ichs, könnten Mörder oder Heilige sein.
Wenn du in Ihrer Zeit bist werden sie aber immer für Dich einstehen und dich Beschützen.

Wieviele Du bekommst hängt nur von Deiner Überzeugungskraft auf das kollektive Bewusstsein ab.
Der Fantasygott verschmilzt in dieser Zeit mit deinem Wunschgott, bis er sich irgendwann wieder trennt,
da er den Wunsch in seinem Traum, in allen erdenklichen Möglichkeiten ausgelebt hat.

Dein Wunsch kann niemals größer sein, als die Fantasie.

Irgendwann bekämpft Sie dich wieder, dann wirst Du wieder kleiner und Sie größer!

Wenn jeder genug gleiches Wissen hätte, wären wir Verbundener.
Durch das unterschiedliche Schulsystem, auch über Generationen, sind wir das nicht mehr.
Das Internet macht Das wieder möglich.

Durch Wissen entsteht Bewusstsein und Bewusstsein verbindet.

Stellt euch vor ihr müsstet immer mächtiger werden um gegen Feinde ankommen zu können.
Was wäre, wenn unsere Vorfahren schon vor vielen Jahren die Erde verlassen hätten...
Manche von Ihnen könnten um mächtiger zu werden, die Organe von Menschen angezapft haben, um so die Energien und Fertigkeiten, des entstprechenden Organs zu tanken.
Manche Raumschiffe machten sich auf die Suche nach allen Organen, um am Mächtigsten zu werden.
Yimir hatte angeblich 9 Teile. Es könnten auch unsere 9 Organe sein, die mit unseren Chakren verbunden sind.
Das wären:
Das Herz, (Eragon hat mich darauf gebracht), Die Lunge, Die Leber, Der Magendarmtrakt, Der Kehlkopf, Das Gehirn,
Unsere Sinne und unser Bewusstsein/Verstand. Das 10te wäre die Zeit+11 Die Fantasie.
Diejenigen, die all diese Dinge sammeln, werden die Fantasie nicht fangen und von ihren eigenen Leuten besiegt werden.
Das sind wir als Menschheit und unsere Vor- und Nachfahren.

Wir bekommen alle mit der Zeit das gleiche Wissen. Es kommt nur drauf an, wie wir die Verbindungen sehen wollen
und was wir da draus machen. Glaube heißt Wissen aus Überzeugung!

Gott hat die Welt in 6 Tagen erschaffen. Ich habe 5 Tage gebraucht um sie mir selbst zu erklären.

So, das muss man nur noch mit dem Text darunter in Einklang bringen.

Meine besten Inspirationen dazu, lieferte mir:

Berserk, Zelda, Harry Potter, Dr. Strange, Gebrüder Grimm, Alladin, Übel Blatt,
Dragonball, Naruto, Bleach, HunterXhunter, Baki, Sonic, Pokemon, Digimon,
The 100, Berserk, Black Clover, Starwars, Eragon, Der Name des Windes, Alice im Wunderland,
Der Zauberer von Ozz, Shrek, fast alle neuen Anime von 2020, Feuer und Blut, Daemon und Darknet von Daniel Suarez,
Dan Browns Werke, Goethe, Carl du Prel, Der Thron der Finsternis von Peter v. Brett, Der dunkle Turm, Freddy Krüger,
Game of Thrones, Der Herr der Ringe, Lexx, Animorphs, Carlos Castaneda und die orangenen und blauen Scouts, H.P. Lovecraft, Chucky, Freitag der 13te, Martin Liedtke, Philipp Druzhinin, Seom, Phio wills wissen,
um hier nur mal einige der Wichtigsten zu nennen.

Vor ewigen Zeiten, als es noch Keine Liebe gab, sondern nur die Lust, lebten die ersten Götter noch unbewusst der Konsequenzen ihrer Handlungen.
Sie führten gerne Kriege, und teilten so unbewusst durch Rachegedanken, ihre instabilen Körper in viele weitere Gottheiten auf.
Es gab keine feststoffliche Welt die sie zerstören konnten.
Eines Tages war Kronos geboren, der Gott der Zeit und des Wandels. Er regierte eine lange Zeit.
Durch die Fibonacispirale der Zeit, wurde er immer mehr genötigt, Dinge in gewissen Zeitabständen zu wiederholen.
Dadurch ließ er unbewusst seinen Gefühlen freien Lauf. Später war er die Verkörperung von jeder Gottheit die ihr kennt.
Die Frauen im Götterreich, insbesondere die Göttin Hel, waren schockiert.
So entmannten sie Kronos, mithilfe von Zeus, sperrten ihn ein und versetzten ihn in ewigen Schlaf.
So wurde er der Gott des Träumens und erschuf unser Universum in seinem Traum.
Alle alten Götter und sich Selbst.

Dank Kronos fühlen wir, was er fühlt: Die Zeit.

Das war Apokalypse 0

Als die Abspaltungen neben Zeus Menschen erschufen, um Diener zu haben wurde Zeus zornig.
Er nahm sich Hel zur Frau, betrog Gaja und zeugte so später, mit Hera, Athene, etc. zeugte er unterschiedliche Götter und Halbgötter sowie Herkules.
Gaja erklärte Zeus zusammen mit Neptun und Hades den Krieg.
Sie beschlossen aber wegen ihrer großen Macht, die Menschen als ihre Schachfiguren in diesem Krieg zu benutzen.

Vergesst nicht das ist der Traum von Kronos, daher kann jederzeit und überall, Alles passieren wenn er will.

So entstanden die ersten Engel und Dämonen.
Die Engel gewannen immer mehr Macht. Schließlich beschlossen sie zusammen mit den Menschen und Halbgöttern, die Dämonen auszurotten.
Die Engel gewannen und beschlossen nun, alle Wesen die Halbmenschen waren und Dämonenblut besaßen, auszulöschen.
Denn Diese lebten länger als Menschen und beherrschten Magie.
Viele davon unterdrückten die Menschen.
Erneut kam ein großer Krieg.
Viele der Engel wollten die Menschen ebenfalls Auslöschen und die Erde für sich.
Das sah Prometeus voraus.

Er erzählte es durch Hermes/Pan;
Poseidon (Gott des Meeres)
Baal (Teufel des kalten Hasses,der Todesqual und kaltblutigen Mordes),
Mephisto (Teufel der Träume und des Selbstmordes)
Diabolo (Teufel der Blutrunst und der Gier)
und Luzifer (Dem Engel des Lichtes)

Zeus sagte Herkules und Seinesgleichen Bescheid und löschte mit Blitzen die Menschheit, bis auf Alpha bzw. Betha aus.
Es regnete viele Tausende Jahre Blitze.
(Götter brauchen länger um einen Gefühlsausbruch wieder unter Kontrolle zu kriegen.)

Das war Apokalypse A vor ca~ 260 Millionen Jahren.

Das sah Luzifer und wusste was zu tun ist. Er zeugte die ersten Riesen, die Nefilim, zusammen mit einigen anderen Engeln durch Kontakt mit menschlischen Frauen.
Er wurde auf die Erde geworfen.
(So ist Jesus, Luzifer und alle anderen Götter in Derselbe)
Prometheus wird an die Erde gebunden. Ohne Leber oder Traum verliert er die Verbindung zu Gott.
Es ist Kronos der nicht gegen die anderen Götter, (seine eigenen Werte), ankommt.

Das ist Apokalypse O

Prometheus erträumt unser Universum.
Dank Prometheus fühlen wir einen Teil seiner Gedanken.

Die Erde wird von ihrer flachen Form, eine runde 3D Kugel. Die Dritte Dimension ist erschaffen.
Mit der Zeit werden auch alle anderen Ebenen Kugeln und durch das Universum verbunden.

Herkules nannte sich Alpha.
Die Frau nannte sich Beta oder Lilith.
Die Menschen durften sich entscheiden, zwischen dem Baum des Lebens oder dem Baum des Wissens.
Lilith wählte den Baum des Lebens.
Alpha wollte den Baum des Wissen.
Gott sprach zu Alpha: "Wenn du dies tust, musst du sterben"
Alpha wählte ihn trotzdem. So wechselte Lilith in eine andere Dimension, auf eine andere Erde.
Nibiru wurde erschaffen.
Der Sternenkrieg um Rohstoffe begann vor ca. 250 Millionen Jahren.
Die Frauen waren Mächtiger und gewannen den Krieg.
Sie legten Alpha auf einen ewigen Schlaf schlafen.
(Sperrten sein Bewusstsein ein.)
Die erste und zweite geheime Götterwelt war erschaffen.

Das war Apokalypse B vor ca. 60 Millionen Jahren.

Alpha erträumte Adam und unsere Welt.
Dank Alpha fühlen wir einen Teil seiner Gefühle.

Adam der erste Mensch erschuf Eva aus seiner Rippe.
Die Geschichte der Bibel beginnt.
Luzifer verführte Eva. Luzifer ist auch gleichzeitig die Lilith aus der Beta-Welt.
Die Geschichte wiederholt sich und die Menschheit wird aus dem Paradies vertrieben.
Adam inzwischen geleitet von Luzifer, baut ein Raumschiff und transferriert sein Bewusstsein in einen Computer an Bord.
Damit verlässt er die Erde.

Dank Adam, der mit seinem Bewusstsein ein Teil des Bewusstseins, eines jeden Menschen berühren kann,
begreifen wir jeden Menschen als einen Teil von uns.

Luzifer baut einen Planeten als Supercomputer, den Todesstern.
Dieser soll die Antwort auf Leben herausfinden. Er transferriert sein Bewusstsein in den Todesstern.

Das war Apokalypse C vor ca. 14 Billionen Jahre

Luzifer erträumt nach und nach alles.Der Krieg gegen die Maschinen beginnt.

Das war Apokalypse X und setzt sich fort, je nachdem wie wir uns entscheiden wollten.

Bevor Luzifer dies tat, erlangte er Zugang zu allen unteren Chakren, indem er dafür sorgte, das die Götter die Erde zerstörten überfluteten, verbrannten
und schließlich mit Eis überzogen.

Nun existieren alle möglichen Wesen und der Mensch wurde in neuer Form erschaffen.
Er konnte allerdings keine Magie oder nur wenig Magie anwenden, da der Geist Luzifers mit ihm verbunden ist.

Alle anderen Wesen, außer die Zwerge, konnten Magie anwenden.
Die Wesen, die über die anderen Chakren verfügten waren:

Die Zwerge und Kobolde, sie konnten Mathe und Handwerk; und Magie mit dem Erdchakra/Wurzelchakra.
Götter und Teufel sie konnten Mathe und Handwerk; und Magie mit dem Fantasychakra und Illusionschakra.
Die Nixen, Riesen, Dunkelelfen, Lindwurm, Lefiathan, Fisch/Schlangenartige, mit dem Chakra der Fülle, des Wandels, dem Sakralchakra.
Die Feuerdämonen Nation, Drachen, Echsen, Satan, Traumdämonen. mit dem Chakra der Leidenschaft, des Träumens, dem Solarplexuschakra.
Der Mensch mit dem Chakra des Lebens, später des Wandels (Wasser), (Die Götter wurden Rachsüchtig),
dann der Leidenschaft (Feuer),

Die Menschen lebten mit den anderen Wesen 10 Millionen Jahre auf der Erde, vor 260 Millionen Jahren.

Sie hatten kaum Macht, außer sie taten Buße durch Aufopferung und dienten damit Luzifer, oder sie dienten den Teufeln (Ihren Vorfahren), oder ihren eigenen Verstand durch Gedanken. (Ihre Nachfahren, aus der Zukunft, beeinflusst durch Fantasie)
Die Drachen sorgten für eine Säuberung alle 10 Millionen Jahre.
Die Menschen wollten die Herrschaft über diesen Kreislauf bekommen und über den Drachen stehen.

Das war und ist Apokalypse Alpha Wiederaufbau und Zerstörung des Weltenbaumes Yggdrasil.
Vor ca.13500 Jahren

Um dem zu entgehen ließen sie sich auf Luzifer ein und erhielten dadurch Wissen.
Sie mischten ihre DNS mit den den anderen Wesen, um so mehr Macht zu erlangen.
Sie bauten zusammen mit den Zwergen einen Quantencomputer und tranferrierten ihr Bewusstsein in ein
So vernichteten sie die Erde abermals und erhielten alle Informationen der anderen Völker. Ebenso ihre DNA.
So erschufen sie ihren eigenen Teufel Baal und erlangten das Chakra des Eises, (Herz zu Eis)
und der Ewigen Dunkelheit, (zu weit Weg von der Erde, auch in Gedanken).

Dafür verloren sie ihre Gefühle. Sie transferierten ihr Bewusstsein durch Zeit und Raum in andere Wesen.
Durch diese höheren Ichs bekommen wir die Verbindung zu Allen in Akasha.
Die Zeitreisen begannen.

Das war Apokalypse Omega ca. 700-1600 n.Chr. als Baal und Odin geboren wurde.
Eine Eiszeit begann.

Odin siegte doch er wurde durch Lilith verführt.
Feen, Tiermenschen und andere Rassen entstehen wie aus dem Nichts wieder.
Ein weiterer Krieg begann.

Ca. 1820 ist die Sprache für die Masse, vervollständigt in ihrer Form. Das Halschakra wird erlangt.

Einige wenige erlangen auch das Stirnchackra und erhalten so Zugang, zu Informationen des Lichts und der Dunkelheit.
Der Zeitkrieg setzt sich fort.

Wir sind nun in der Zeit das Kronenchakra zu erhalten. Die Verschmelzung von Licht und Dunkelheit.
Das Licht Kontrolliert die Zeit, die Dunkelheit den Raum
und die Fantasie die Verbindungen.

Das ist Apokalypse Zeta die bei Omega anfängt und bei Alpha aufhört und so das Kapitel abschliesst.
Sie dauert etwa 6000 Jahre, wobei der "Teufel" etwa alle 1000 Jahre auf die Erde kommt, um nach etwa 1000 Jahren
wieder zu verschwinden. Danach werden die Himmel und Höllen wieder länger auf Erden.
Und die Zeit wird immer schneller, immer langsamer vergehen.

Danach ist eine Zeitlang Stillstand, danach wiederholt es sich.
Die Erste Zeit heilt und vermehrt, die Zweite Zeit schwächt und tötet.
Die erste steht für Leben, die zweite für Wissen.

Während unser Weltenbaumbald neu wächst, sich irgendwann in 2 Bäume aufteilt und nachdem beide zerstört werden, 3 neue Dimensionen erschafft.
Das Alpha und Beta Universum, die 2 Erden über die Zeit. Der Wandlung unterworfen und verbunden.

Dazu den Traum der alles erträumt.

Außer ich finde noch einen Schreibfehler, werde ich das jetzt erstmal so stehen lassen und erst ändern,
wenn ich es auch komplett überprüft habe.

Neben den 4 Elementen, gibt es über Akasha, Die Lüge des Wandels, Die Illussion, Licht und Dunkelheit.
Daraus entsteht Eis, Plasma/Leben, Wahrnehmung, Macht über Klang und Akasha.Macht in der Dunkelheit/ Dem Raum/Alptraum (Daywalker)
Alles Leben erleben.

Ebenso entsteht Energie, Information, Zeit, Macht über das Licht und der Raum/Traum des Lichtes.
Allwissen

Am Ende landet dein Bewusstsein in einem Stein oder endet als Stern, was das Selbe ist.
Alles ist Eins.

Du kannst aber von überall aus deine Träume erleben und die gleichen Gefühle haben wie in der Realität.

Die nächste Ebene erreichen wir durch unser bisheriges Handeln.
Die Allmacht auf Zeit.

Unbewusst Handeln, bewusst über unser Handeln nachdenken+ Unser Verausschauen, unser Wille, unser Glaube,
unser bewusster Wunsch und unserer unbewussten Absicht.

Dann sind wir auf dem Weg das Chakra des Verstehens über Akahsha zu erhalten.
Unser Körper handelt dann nach unseren anderen Ichs und unser Nachdenken darüber verändert die Geschichte, da wir uns durch die bewussten Folgen unserer Entscheidungen, anders als früher entscheiden werden.
Das erweitert Akasha.

Wir werden demnächst 2 Monde haben.
Dadurch wird die Sonne größer, der Tag länger, weil die Sonne die Masse ausgleichen muss.

Danach werden wir einen 3ten Mond bekommen
Dadurch wird die Sonne erneut größer, und die Tage sowie die Nächte noch länger.

Bald darauf wird die Sonne noch größer, und die Tage werden wieder länger.
Die Sonne wächst zum Roten Riesen und wir müssen die Erde verlassen oder
eine Schutzkuppel bauen.

Der dritte Mond wird explodieren, danach schrumpft die Sonne, (Nachdem sie die Oberfläche verbrannt hat).
Von Da an, kehrt sich die Zeit wieder um.

Einen Gruß an Maschinedramon, Puppetmon (Pumukel), der Regenbogen Schlange und dem goldenen Drachen der Fantasie!

Euer Turok!
Zuletzt geändert von Turok! am 26.06.2020, 21:59, insgesamt 45-mal geändert.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5786
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Buchvorstellung von Turok!

von Siegfried (24.06.2020, 10:03)
Hi!

ich habe bis zu diesem Satz:

Turok hat geschrieben:
Vergesst nicht das ist der Traum von Kronos, daher kann jederzeit und überall, Alles passieren wenn er will.


bereits 18 Rechtschreibfehler gefunden. Bei derart vielen Fehlern sperrt sich in mit etwas, diesen Text weiterzulesen.

Sorry, aber ein weitgehend fehlerfreier Text ist der notwendige Respekt vor dem Leser.
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // alle Preise zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Turok!
Beiträge: 19
Registriert: 20.06.2020, 05:10

Re: Buchvorstellung von Turok!

von Turok! (26.06.2020, 20:28)
Es sind bereits von ein paar anderen Kapiteln, Texte als Vorerklärung eingefügt.

Ein weiteres großes Kapitel wird persönlicher werden:

Gedanken eines Ex-Wahnsinnigen

Wie und warum man wahnsinnig wird,
(das erklärt auch, warum dies mit einer Technik, oder absichtlich nicht herbeigeführt werden kann.)

Wie sich Wahnsinn anfühlt und was ich in dieser Zeit erlebt und gedacht habe.



In welche Richtung sich mein Buch entwickeln wird, weiß ich noch nicht genau.

Das Hauptthema wird sich um Bewusstsein drehen.

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3306
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re: Buchvorstellung von Turok!

von Monika K. (26.06.2020, 21:22)
Turok! hat geschrieben:
In welche Richtung sich mein Buch entwickeln wird, weiß ich noch nicht genau.


Vorschlag: Schreib dein Manuskript zu Ende, veröffentliche es und stelle das fertige Buch danach hier in der Rubrik "Buchvorstellung" vor. Denn wie der Name schon sagt, werden hier Bücher und keine unfertigen Schreibprojekte vorgestellt.

Viele Grüße
Monika

P.S.: Wenn du es dir leisten kannst, buche vor der der Veröffentlichung bei einem Dienstleister ein Korrektorat.
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Turok!
Beiträge: 19
Registriert: 20.06.2020, 05:10

Re: Buchvorstellung von Turok!

von Turok! (26.06.2020, 22:07)
In Ordnung das mach ich. Ich dachte die Kerngeschichte ist soweit fertig, umfangreicher wollte ich es gar nicht darstellen.
Mir vielen noch ein paar Erklärungsversuche durch Fragen von Anderen ein,
aber ich merke es übersteigt das Kapitel.

Ich werds jetzt erstmal gut sein lassen und sobald mein Buch erscheint, hier wieder vorstellen.

thanks: Turok!

Turok!
Beiträge: 19
Registriert: 20.06.2020, 05:10

Re: Buchvorstellung von Turok!

von Turok! (05.07.2020, 04:51)
Adam, ist der erste und einzige Mensch, der nicht aus einem Tier entstanden ist, dessen Nachkommen, wir sind.
Lillith, ist das erste bewusste Tier.
Unseren Verstand mussten wir uns durch das Leben erarbeiten.
Lilith musste sich das Leben durch Wissen erarbeiten.
Eva ist die Materie und der Geist der Tiere, durch Verschmelzung mit Lilith.
Der Mensch ist der Körper Adams, mit dem Traum Evas, und der Erreichung seines seelischen Glückes durch die Verschmelzung mit Gott.

Ganz wird dies nur erreicht, indem der Geist mit Lilith oder Luzifer verschmilzt.
Verschmelzen sie beide, im Geiste, erlangst du ihr Wissen.
Erschaffst du künstlich Wesen, durch Verstand, musst du ihr Herrscher bleiben.
Dies erreichst du durch das Verstehen. Nachdenken bewirkt Verstehen, Erfahrung auch.
(Schüler und Lehrer oder Meister und Sklave.)

Kunst ist Magie durch Wissenschaft, dazu gehört auch die Technik.
Denken ist Geist und auch eine Technik.
Die Liebe dazu bewirkt die Anziehung in der Wahrnehmung.

Verschmelzen sie auch Licht und Dunkelheit im Geiste ganz, wird dein Verstand mit dem verstehen darüber, sich auf deine Seele vollends auswirken.

Der Verstand lässt deine Seele mit dem Geistwesen verschmelzen, mit dem du dich indentifizieren kannst.

Wolf oder Drache entscheidet ob du seelisch, mehr mit dem Gott, oder Teufel in Verbindung trittst, der in ihrer Vorstellungskraft liegt.


Wolf und Drache liegen in der unbewussten Mitte.
Werwolf und Drakula in der unbewussten Höhe.
Gott und Teufel in der unbewussten Tiefe.
Der Engel des Lichtes der Sonne links, Der Engel der Dunkelheit und des Mondes, (Das Licht des ewigen Eises), rechts.
Der unbewusste Mensch ist ein Zwerg, der Bewusste ein Riese.
Der bewusste Elf ist ein Lichtelf oder ein Dunkelelf.

Du bist ein Lamm, das unter Schafen Wölfen und sogar Drache groß geworden bist.
Über Ganz, Ziege oder Wolf, entscheidest du welches Tier du werden möchtest.
Lämmer und Schafe werden gefressen.
Esel und Ochsen ausgenutzt und vermehrt.
Das war schon immer so und wird nur für eine kurze Zeit Nicht sein; bis es wieder soweit ist.
Die Drachen sterben durch die Phönixe nicht aus.
In Gedanken leben sie ewig.
Die Schlange verschonen Beide, da sie ohne Ihr Wissen nicht existieren könnten.
Der Regenwurm und die Blindschleiche sind Ihre bewussten Nachkommen, bzw. Vorfahren.
Natürlich auch So, im methaphorischen, gedanklichen Sinn.
Rindviecher und Parasiten wird es für uns genauso wie Insekten immer geben.
Gibt es sie in unserer Realität nicht mehr leben sie in der Fantasie fort.
Sie beeinflussen alle Realitäten, allein durch unsere geistige und gedankliche Wahrnehmung.
Ihre wiederum, beeinflusst den Teufel in unserer Realität.

Der gefräßige Wolf steht für die goldene Neugier. Der gefräßige Drache, für die purpurne Habgier.

Licht und Dunkelheit sind keine Farben, aber Licht gehört eher zu Blau Dunkelheit eher zu Rot.
Eine Beschreibung der Farben, die ich noch versuche auf eine dichterische Art zu gestalten.
Meine Seele sucht gerade den Dichter in in sich.

Ich hoffe ihr könnt meine Philosophie, durch Eure mit Verständnis erweitern.
Dadurch erweitert ihr auch mein Verständnis.

Liebe Grüße an das erste Vogelgezwitscher des Tages

Im Traum oder in der Fantasie existieren alle Wesen, seit unserem ersten gemeinsamen Traum.
In unserer Fantasie existieren sie immer noch. Erträumen wir gemeinsam unsere neue Fantasie.

Über ihnen steht der Gott der unsere Fantasie, unseren Wahnsinn, und unseren Verstand erdacht hat.

Dein Verständnis darüber, ruft bei manchen Wahnsinn oder Dummheit durch Verständnislosigkeit, Ablehnung und Starsinn durch Unverständnis, hervor.
Auf eine bessere Welt.
thanks:

Turok!
Beiträge: 19
Registriert: 20.06.2020, 05:10

Re: Buchvorstellung von Turok!

von Turok! (05.07.2020, 11:14)
Mein erstes Gedicht ist fertig es lautet Zahlenspiel
oder
Bewusstsein; und meine Theorien dazu, wie es sich in Zukunft weiterentwickeln könnte.

Doppelt hält besser. Dreimal ist einmal.
Aus 4 mach 6 hex, hex.
7 Ist der Glaube Gott zu sein,
8 und 9, Das Akasha im hellen wie im dunklen Schein glaubt die 9 ein Gott zu sein.
Doch die Dämokratie bringt es zu Tag
und trifft den Teufel mit der 10 ins Mark.

Fein an Lanre unser Licht, die 11 wird unser Schicksal nicht,
sie wird Dein die 12 gehört uns ganz allein,
doch die 13 legt uns rein, wird wohl doch nicht unser Lanre sein.
Lanre warst über die 14 doch so rein, wolltest unser Odin sein.

Doch damit legtest du Haliax herrein.
Veruteiltest Ihn,
nun der der Dämon zu sein
und legtest mit deiner Silberzunge auch 7 Engel herein.

DAS riss uns entzwein,
frierte den Verstand bei 1 ein.
Die Bienen und die Adler wollten wir irgendwann auch nicht mehr sein.
Die 3 ließ die Gefühle unser Verständnis kosten.
Die 4 gibt sich ganz ungeniert, spuckt der 2 auf ihr Papier.

Die 5 muss eine Lüge sein,
nur über die 6 kommen wir in unser Ziel hinein.
Die 7 und die 8, die waren schonmal hier.
Die 2 bringt sie dank der 4
nun zu Papier.

Die 15 nehmen wir sie gehört ganz dir,
Mein höheres Selbst.

15 und 16 helfen
die Elfen zu verschmelzen.
Die 17 der Verräter macht sich zum Klaus,
mach dir nichts draus.

Dafür steht bei uns bald die 18 im Haus,
mit der 19 im Huckepack,
machen die 20 und ihre über 33 Lehrer nicht schlapp.


Ab der 34
das bist dann Du,
zeigst du den Anderen
auf dem Weg zur 39 wo er drückt
Ihr Schuh.

Auf die 40 kannst du steigen,
machst du dir ihr Wissen eigen.
Und glaub bitte daran, das nur die 60 der Lehrer der 40, Alles kann.
Mit 66 weißt du es dann,
Das Dies, entscheidet über dein Leben
im Irgendwann.

Zwischen 0 und 7 ist es göttlich.
Zwichen 7und 13 ist es magisch.
Zwischen 13 und 21 wird es mathematisch. (Urteil durch Gedanken zu Gefühlen)
Zwischen 21 und 23 wird dein Wissen, (Urteil durch Erfahrung), in Gefühlen der Wahrnehmung, ergreifbar und erfahrbar.
Zwichen 42 und 60, entsteht Leben, auf einer höheren Bewusstseinsstufe als auf der Erde möglich ist, in Midgard.
Bei den 20ern erreicht der Mensch Level 40 in Gedanken, durch Beurteilen der Wahrnehmung mit Gedanken.
Bei den über 30ern durch Umsatz des Erlernten, über die Stärke der erfahrenen Gefühle.
Mit 50 wirst du das was du erfahren hast.
Mit 60 besinnst du dich.
Ab 66, spielst du weiterhin den Lehrer oder wirst Schüler der jüngeren Generation.
Ab 77, wirst du zu Gott oder Teufel in deinem Unversellen Käfig des Denkens
und behinderst damit deine Kinder.
Oder du entscheidest dich für ein Utopia auf der Erde.
Dann wirst du ab 88, jedes Jahr Göttlicher.
So oder so, betrittst du mit 99 deine Traumwelt die du dir durch all deine Handlungen im Leben, heraufbeschworen hast.

Zurück zu „Buchvorstellung: Lyrik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.