Frage zum Genitiv

Euer Forum rund um kreatives Schreiben, lesergerechtes Texten und spannende Plots.


Weasel

Frage zum Genitiv

von Weasel (21.02.2008, 18:24)
In meinem Roman gibt es einem Amerikaner namens Clarke. Wie bilde ich denn nun den Genitiv dazu? Clarkes (was irgendwie komisch aussieht) oder Clarke's (so wie's im englischen wäre, es ist ja schließlich auch ein englischer Name).

Und ja, ich weiß, es gibt auch andere Möglichkeiten, den Genitiv auszudrücken, ich hätte es aber ganz gerne so.

Danke schonmal

Gruß Weasel

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: Frage zum Genitiv

von hawepe (22.02.2008, 07:57)
Hallo Weasel,

Weasel hat geschrieben:
In meinem Roman gibt es einem Amerikaner namens Clarke. Wie bilde ich denn nun den Genitiv dazu? Clarkes (was irgendwie komisch aussieht) oder Clarke's (so wie's im englischen wäre, es ist ja schließlich auch ein englischer Name).


In einem deutschsprachigen Buch gelten die deutschen Grammatikregeln. Stell dir vor, es waere anders, dann muesstest du z.B. bei Verwendung eines russischen Namens gleich unter acht Faellen den richtigen finden :-(

Und ja, ich weiß, es gibt auch andere Möglichkeiten, den Genitiv auszudrücken, ich hätte es aber ganz gerne so.


Das ist deine Entscheidung als Autor. Um es mal ganz plump auf einen Nenner zu bringen: Wer A sagt, muss auch B sagen :-)

Beste Gruesse,

Heinz.

Benutzeravatar
Claire
Beiträge: 709
Registriert: 07.12.2007, 09:32
Wohnort: Bochum

Re:

von Claire (22.02.2008, 08:08)
Hallo Weasel,

Clarkes wäre die korrekte Schreibweise (in einem deutschen Buch nach hiesiger Rechtschreibung). Mich wundert nur generell die Schreibweise, weil Clark üblicherweise ohne "e" geschrieben wird.

LG Claudia
LG Claudia
Jede Katze ist ein kleiner Druide! Sie leben im Hier und Jetzt. Wir sollten uns ein Beispiel daran nehmen! Wir müssen ja nicht unbedingt schnurren.

Weasel

Re:

von Weasel (22.02.2008, 09:03)
Ja, danke erst einmal für die Antworten.

mhh, also ich hab beides gefunden: Clark und Clarke. Aber ich denke ich werde es jetzt in "Clark" ändern, dann sieht der Genitiv etwas besser aus. :wink:

Gruß Weasel

Benutzeravatar
Claire
Beiträge: 709
Registriert: 07.12.2007, 09:32
Wohnort: Bochum

Re:

von Claire (22.02.2008, 13:12)
Hallo Weasel,

das ist der einfachste Weg. Einfach nur die "Mama" fragen ...

LG Claudia
LG Claudia

Jede Katze ist ein kleiner Druide! Sie leben im Hier und Jetzt. Wir sollten uns ein Beispiel daran nehmen! Wir müssen ja nicht unbedingt schnurren.

Zurück zu „Textakademie“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.