Wann ist ein BoD-Buch ein (kleiner) Erfolg?

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


holz

Re:

von holz (08.11.2010, 11:15)
http://www.cippm.org.uk/publications/al ... report.pdf

Die Kretschmer-Studie von 2007 fasst die finanzielle Situation zusammen:
- im Jahr 2005 betrug das Durchschnittseinkommen professioneller deutscher Autoren 12.000 Euro
- auf die Top 10% der Autoren (mehr als 40.000 Euro/Jahr) entfielen 41% des Totaleinkommens (the winner-take-all)
- 1,7% der Autoren nahmen mehr als 145.000 Euro ein
- 60% der Autoren benötigen noch einen Zweitjob, um das Überleben zu sichern


Nach den Zahlen vom Statistischen Bundesamt für 2001 hatten 20.072 Autoren ein zu versteuerndes Einkommen und für 9.015 Autoren betrugen die Einnahmen aus dem Schreiben über 50 % des Gesamteinkommens aus selbständiger Arbeit.

Benutzeravatar
Pamela
Beiträge: 341
Registriert: 31.07.2010, 22:34

Re:

von Pamela (08.11.2010, 11:41)
@Britta John

Ich finde es jedenfalls beachtlich, wenn jemand ohne großen Verlag im Rücken tausende von Bücherverkäufen zu vermelden hat. Da kann ich nur sagen: Glückwunsch Smile


Da sage ich doch mal: GLÜCKWUNSCH!

Auf Anhieb Platz 3 in der BoD-Bestsellerliste! thumbbup thumbbup thumbbup
Gehe ich auf meine Beerdigung?
Das Haus in der Normandie
Der Kölner Melatenfriedhof in Bildern
Somerset Hall
Finja hat keine Angst vorm Fliegen
Omaha Beach

Benutzeravatar
Britta John
Beiträge: 40
Registriert: 18.10.2010, 14:53

Re:

von Britta John (08.11.2010, 11:58)
Danke dir :)

Habe ich heute früh auch entdeckt - und mich gewundert, wie es in die Kinderbuchsparte kam... da hätte ich es nun eigentlich nicht gesucht. Aber ich freu mich trotzdem thumbbup

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (08.11.2010, 12:04)
na aber zu recht, britta!!!! zwinker::

gruß, b.

Benutzeravatar
Britta John
Beiträge: 40
Registriert: 18.10.2010, 14:53

Re:

von Britta John (08.11.2010, 12:06)
Da fängt Rudolphs Nase doch gleich an zu glühen :)

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (08.11.2010, 12:38)
holz hat geschrieben:
http://www.cippm.org.uk/publications/alcs/ACLS%20Full%20report.pdf

Die Kretschmer-Studie von 2007 fasst die finanzielle Situation zusammen:
- im Jahr 2005 betrug das Durchschnittseinkommen professioneller deutscher Autoren 12.000 Euro
- auf die Top 10% der Autoren (mehr als 40.000 Euro/Jahr) entfielen 41% des Totaleinkommens (the winner-take-all)
- 1,7% der Autoren nahmen mehr als 145.000 Euro ein
- 60% der Autoren benötigen noch einen Zweitjob, um das Überleben zu sichern


Nach den Zahlen vom Statistischen Bundesamt für 2001 hatten 20.072 Autoren ein zu versteuerndes Einkommen und für 9.015 Autoren betrugen die Einnahmen aus dem Schreiben über 50 % des Gesamteinkommens aus selbständiger Arbeit.


super aufschlussreich ... danke!

Benutzeravatar
Britta John
Beiträge: 40
Registriert: 18.10.2010, 14:53

Re:

von Britta John (08.11.2010, 12:39)
Autoren sind doch aber nicht nur Schriftsteller, die Bücher schreiben. Darunter fallen ja auch andere "Tätigkeiten" :lol:

Benutzeravatar
Eric Bergen
Beiträge: 74
Registriert: 16.11.2009, 15:20
Wohnort: FFM

Erfolge sind auch ...

von Eric Bergen (08.11.2010, 14:25)
Unabhängig aller Verkaufszahlen, war mein größter (gefühlter) Erfolg, als ich das erste Exemplar meines Buches in Händen hielt! Der Moment war einfach großartig! (Obwohl ich natürlich weiß, dass die Bucherstellung bei BOD eine Dienstleistung ist, für die ich bezahlte.)

Erfolg war aber auch, als ich feststellte, dass ich mit etwas Werbung auch ein paar Bücher verkaufte. Leider sind Werbekosten und Buchgewinne ziemlich genau in Balance.

Im Frühjahr 2010 schickte ich je ein Buchexemplar mit Anschreiben an fünf ausgesuchte große Verlage. Nach nur 4 Wochen bekam ich eine Einladung von Gräfe und Unzer (GU) nach München. Das war ein großer Erfolg – mehr wert als 1000 Verkaufte Bücher. Ich war wirklich happy.

Ohne über meine Verkaufszahlen zu reden, kann ich doch sagen, dass ich mit meinem Buch kleinere und größere Erfolge erlebt habe. Von dieser Seite kann man Erfolge auch definieren. Ich muss und will von meinem Buch aber auch nicht Leben und bis jetzt habe ich zeitlich und finanziell nur draufgelegt. Aber dennoch bin ich glücklich über mein Buch und auch die Erfolge messe ich nicht quantitativ oder monetär.

In diesem Sinne und darüber hinaus wünsche ich allen BOD-Autoren auch weiterhin viel Erfolg!

Eric

Benutzeravatar
Pamela
Beiträge: 341
Registriert: 31.07.2010, 22:34

Re:

von Pamela (08.11.2010, 14:36)
Habe ich heute früh auch entdeckt - und mich gewundert, wie es in die Kinderbuchsparte kam... da hätte ich es nun eigentlich nicht gesucht.


Wahrscheinlich würde Santa in der Belletristik zu sehr von seinem Job abgelenkt werden ...! angle:
Gehe ich auf meine Beerdigung?

Das Haus in der Normandie

Der Kölner Melatenfriedhof in Bildern

Somerset Hall

Finja hat keine Angst vorm Fliegen

Omaha Beach

Benutzeravatar
Britta John
Beiträge: 40
Registriert: 18.10.2010, 14:53

Re:

von Britta John (08.11.2010, 14:42)
So kurz vor dem Fest wäre das doch ein wahres Santa-Drama cool5

houdini
Beiträge: 167
Registriert: 12.02.2008, 12:04

Re:

von houdini (09.11.2010, 21:06)
Hier wurde ja auch Hohlbein als einer der Top Autoren genannt.
Sicher, wenn sich einer seiner Romane 10.000x verkauft, ist das zwar gut, aber das eicht natürlich auch nicht.
Aber es hört ja nach den 10.000 nicht auf. Ein Buch verkauft sich ja jahrelang. Und wenn man Tantiemen von z.B. 100 Büchern bekommt, dann ist das schon was

Hinzu kommen natürlich auch noch die Lizenzen ins Ausland. Wenn ein Buch dann noch in 20 Ländern verkauft wird - nicht schlecht. Nicht zu vergessen eventuelle Filmrechte. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Hohlbein schon ganz gut schlafen kann.

Letztens habe ich einen Artikel gelesen, indem es um die Frage des erfolgreichsten Autoren der Welt ging. Das ist James Patterson.

Auch bei ihm geht es eher um Quantität. 2009 veröffentlichte Patterson 9(!!) Romane. Er bekam einen Vertrag über 14 weitere Romane bis 2012(!)

Also schreibt man entweder den großen Hit oder aber wird zur Schreib-Maschine(Ha!).

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (09.11.2010, 21:33)
Britta John hat geschrieben:
So kurz vor dem Fest wäre das doch ein wahres Santa-Drama cool5


Gratuliere zur sehr schönen Homepage.

Das Buch scheint sehr nett zu sein. Die Sache hat nur einen Haken, spätestens am 25.12. dürften die Verkaufszahlen in den Keller gehen. :cry:
www.richymuc.de
Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7
Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7
Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0
NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (09.11.2010, 21:38)
Richymuc hat geschrieben:
Britta John hat geschrieben:
So kurz vor dem Fest wäre das doch ein wahres Santa-Drama cool5


Gratuliere zur sehr schönen Homepage.

Das Buch scheint sehr nett zu sein. Die Sache hat nur einen Haken, spätestens am 25.12. dürften die Verkaufszahlen in den Keller gehen. :cry:


Naja, dann eben gleich ans nächste Fest denken.
Jo is denn scho wieder Weihnachten?
cheezygrin

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (09.11.2010, 21:53)
Anke Höhl-Kayser hat geschrieben:
Naja, dann eben gleich ans nächste Fest denken.
Jo is denn scho wieder Weihnachten?
cheezygrin


Stimmt auch wieder cheezygrin
Nach dem Oktoberfest, ist vor dem Oktoberfest!
www.richymuc.de

Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7

Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7

Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0

NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Benutzeravatar
Britta John
Beiträge: 40
Registriert: 18.10.2010, 14:53

Re:

von Britta John (09.11.2010, 21:56)
Richymuc hat geschrieben:
Britta John hat geschrieben:
So kurz vor dem Fest wäre das doch ein wahres Santa-Drama cool5


Gratuliere zur sehr schönen Homepage.

Das Buch scheint sehr nett zu sein. Die Sache hat nur einen Haken, spätestens am 25.12. dürften die Verkaufszahlen in den Keller gehen. :cry:


Danke für die Gratulation zur HP *freut mich*

Aber dass nach Weihnachten alles vorbei sein soll... meinst du wirklich ?? Jetzt im Ernst?? :shock:: :shock:: :shock:: :shock:: :roll:

cheezygrin

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.