Wie kommt ein BOD Buch in eine große Buchhandlung

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Wie kommt ein BOD Buch in eine große Buchhandlung

von Richymuc (05.01.2010, 18:55)
Hallo,

vielleicht weiß jemand eine Antwort.
Wie kommt ein BOD Buch in eine große Buchhandlung?
Wird man irgendwann entdeckt? Wird vielleicht Amazon von den Händlern beobachtet?

Oder kommen keine BOD Bücher in die richtig großen Buchhandlungen? Hier in München ist das z,B. Hugendubel, aber es gibt ja noch andere Große wie Weltbild oder ähnliches.

Ja, ich gebe es ja zu, ich würde halt gerne mein Buch mal leibhaftig in einem großen Buchgeschäft sehen wollen. Vielleicht würde ich es sogar kaufen. cheezygrin
Ich könnte ja eins einschmuggeln cheezygrin aber das wäre ja auch wieder nicht echt.

Mein Buch kann ich in China, USA, Frankreich oder Canada bestellen, ich finde es zur Zeit 6x in ebay bei Buchhändlern und es wird auf Amazon 58x von verschiedenen Internetbuchhändler angeboten.

Warum steht das Teil in keinem richtigen Laden?
Haben BOD Bücher ansteckende Krankheiten und dürfen nicht in Läden stehen?
Muss man sich irgendwo bewerben?
Geht das irgendwann ganz automatisch?
Gibt es einen Computer der die Buchhändler ab einen gewissen Verkaufserfolg automatisch informiert?

Hat schon mal jemand ein BOD Buch in einem großen Buchladen gesehen?
Also kein so ein kleiner Hinterhofladen den man selber überredet hat ein paar Bücher auf Provision zu nehmen.

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Besten Gruß vom Richard
www.richymuc.de
Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7
Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7
Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0
NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (05.01.2010, 19:09)
So könnte es klappen ...

Lieber Herr Weltbild,

bevor ich diesen Brief auch noch an Herrn Hugendubel sende will ich Ihnen eine Chance auf großen Umsatz ermöglichen.
Durch einen dummen Zufall ist es Ihnen sicherlich entgangen, dass auf dem Buchmarkt ein Buch der Sonderklasse das Licht der Welt erblickt hat.

Die Tippfehler sind zufällig entstanden, da das Buch auf einer bayerischen Tastatur geschrieben wurde. Dies schadet aber dem geistreichen Inhalt in keinster Weise. Das Buch hat alles was ein gutes Buch braucht.
Blödsinn, Erotik, Humor, Tipps fürs Leben und noch vieles mehr.

Auf Amazon (keine Konkurrenz für Sie) wurden auch schon sehr positive Berwertungen gesichtet. Die negativen Buchbewertungen interessieren nicht weiter, da diese von besoffenen Lesern geschrieben wurden.

Wie viele Bücher wollen Sie bestellen?
Lieber erst mal 1000 Stück zum Starten oder sollen es ein paar mehr werden?

Mit freundlichen Grüßen
Richard Häusler

PS
Sollte ich in den nächsten 2 Tagen nichts von Ihnen hören geht das Angebot direkt zu Herrn und Frau Bertelsmann.
Der Bayer würde dann sagen: Selber schuld!

_________________________________________
... ich denke so müsste es klappen thumbbup
www.richymuc.de

Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7

Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7

Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0

NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Benutzeravatar
Beckinsale
Beiträge: 218
Registriert: 25.12.2009, 12:00
Wohnort: Murnau am Staffelsee

Re:

von Beckinsale (05.01.2010, 19:13)
Coole Idee. Ich würds tatsächlich auf die Tour probieren. Ich denke, bei den Ketten haben sie Einkäufer, die sich nach Kriterien orientieren müssen, die ihnen die Lektüre all der Bücher ersparen, denn das kriegen die schon rein zeitlich kaum gebacken. Könnte also durchaus funktionieren.

My.,
der jedenfalls Daumen drückt

chnuppesaager

Re:

von chnuppesaager (05.01.2010, 19:17)
@ Richy

cheezygrin cheezygrin cheezygrin

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (05.01.2010, 19:19)
My, (wir sind ja fast Nachbarn cheezygrin )

ein Versuch wäre es mal wert, es kann ja nichts passieren.
Man müsste halt ein paar Bücher zur Ansicht opfern.
Ja, ich glaube ich werde mal einen Brief aufsetzen, mehr als ein Flop oder Top kann es ja nicht werden.

Oder gibt es noch andere Ideen?
Die Tochter vom großen Buchhändler verführen?
Keine Ahnung wie die aussieht. :roll:
www.richymuc.de

Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7

Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7

Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0

NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Benutzeravatar
Beckinsale
Beiträge: 218
Registriert: 25.12.2009, 12:00
Wohnort: Murnau am Staffelsee

Re:

von Beckinsale (05.01.2010, 19:21)
Boah, Bücher opfern? Die werden schon verkauft, noch mehr Opferungen gehn ja gar nicht cheezygrin

Ansonsten empfehle ich diese Reihenfolge:
- Buchhandlung aufsuchen;
- Tochter anschauen;
- wenn sie taugt: verführen;
- wenn das nicht funzt: Brief schreiben;
- wenn sie nicht taugt: gleich Brief schreiben.

thumbbup

My.

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (05.01.2010, 19:21)
chnuppesaager hat geschrieben:
@ Richy

cheezygrin cheezygrin cheezygrin


Äh, sind das jetzt drei Buchbestellungen?
Super das finde ich jetzt aber richtig nett!
Das Jahr fängt gut an.
www.richymuc.de

Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7

Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7

Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0

NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3843
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (05.01.2010, 19:23)
Hi Richy,
ich bin ja schon selber mit meinen Büchern in Buchhandlungen hausieren gegangen - mir wurde gesagt, die Auswahl der zu präsentierenden Bücher falle ohnehin schon sehr schwer, wegen des Platzmangels. Das kann ich verstehen, zumal es sich bei meinen bod-Büchern um Werke handelt, die eine ganz bestimmte, relativ kleine Zielgruppe ansprechen.
Vielfach habe ich von Kunden gehört, dass sie meine Bücher in Buchhandlungen direkt bestellt haben und sie auch problemlos ohne längere Wartezeit bekamen.
Übrigens: Hugendubel hat dein Buch bestimmt zum Onlineverkauf im Angebot!

Es ist in der Tat ein tolles GEfühl, wenn das eigene Buch in einem Buchladen ausliegt - so ist es bei meinem neuen, nicht über bod veröffentlichten Buch der Fall. Über den Ladentisch wird es viel häufiger verkauft als über amazon.

Schöne Grüße auch von mir an Herrn Weltbild usw.

Haifischfrau

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (05.01.2010, 19:34)
Haifischfrau hat geschrieben:
Hi Richy,
Es ist in der Tat ein tolles GEfühl, wenn das eigene Buch in einem Buchladen ausliegt - so ist es bei meinem neuen, nicht über bod veröffentlichten Buch der Fall. Über den Ladentisch wird es viel häufiger verkauft als über amazon.
Schöne Grüße auch von mir an Herrn Weltbild usw.

Haifischfrau


Hm ...
also haben die BOD Bücher doch irgendwie einen schlechten Ruf. Über schlechte Verkaufszahlen kann ich nicht klagen, es läuft sehr gut und ich bin mit BOD auch sehr zufrieden.
Bei Hugendubel kann man das Buch auch ohne Probleme bestellen, es ist in deren System, das habe ich schon überprüft.
Aber es liegt nicht im Laden :(

Auf Buchhändler abklappern habe ich keine Lust und keine Nerven. Gibt es überhaupt BOD Bücher die es ohne "Vorsprechen" in eine große Buchhandlung geschafft haben, oder sind diese Bücher nicht geduldet?

Diese Kira Singer mit Ihren versauten Büchern ist doch immer auf Platz 1 in der Bestsellerliste, gibt es die in Buchhandlungen?
www.richymuc.de

Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7

Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7

Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0

NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Maro
Beiträge: 54
Registriert: 21.11.2009, 21:13
Wohnort: Freiburg

Re:

von Maro (05.01.2010, 19:39)
hallöle

was ich mir noch vorstellen kann (ob das jetzt in München klappt, ist eine Andere frage), ist, einen Regionalvorteil zu nutzen. Bei uns in freiburg gibt 's die Rombachbuchhandlung, die zwar unabhängig ist, aber riesengroß (Der Hugendubel am Stachus ist ein Dreck dagegen cool5 ). Dort findet man, besonders in der lyrik-abteilung, jede Menge Bücher aus Kleinverlagen, Eigenverlag oder gelegentlich auch BOD. Gut, es sit die Lyrikabteilung, da schaut ohnehin keiner hin, aber wenn man sich die Bücher mal ansieht sind das fast alles Autoren aus Freiburg oder der näheren Umgebung. Ich stelle mir vor, die sind da auch vertreten, weil es einfach Autoren aus der Region sind und kann mir vorstellen, dass das bei anderen Autoren auch klappt.

Gruß
Maro

Maro
Beiträge: 54
Registriert: 21.11.2009, 21:13
Wohnort: Freiburg

Re:

von Maro (05.01.2010, 19:42)
Nachtrag:
Bei BOD war, glaube ich, lange Zeit das Problem, dass sie Bücher, die einmal vom Buchhändler bestellt worden sind, nicht mehr zurück genommen haben, wie das die gewöhnlichen, großen Verlage tun. Deswegen zögern wohl viele Buchhändler, Bücher von BOD in ihr Sortiment aufzunehmen. Wobei dieses Problem meines Wissens mittlerweile behoben ist.

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (05.01.2010, 19:49)
Maro hat geschrieben:
hallöle
die Rombachbuchhandlung, die zwar unabhängig ist, aber riesengroß (Der Hugendubel am Stachus ist ein Dreck dagegen cool5 ).
Gruß
Maro


na na ...
Da haut aber einer aufs Blech cheezygrin

Hallo Marco,

also gibt es doch BOD Autoren in Buchhandlungen, ich hoffe das Freiburg nicht die Ausnahme ist.
Das mit der Rückgabe wäre ein guter Grund für die Händler nicht zu bestellen.
Danke für die Info.

Gruß Richard
www.richymuc.de

Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7

Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7

Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0

NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Titus

T<<MA: Buchhandel

von Titus (05.01.2010, 20:06)
Hey Richymuc,

bin selber erst seit kurzem bei BoD Mitglied und habe mir auch schon die gleiche Frage gestellt.
Hast du jemals ein BoD-Buch im Handel gesehen? Ich nicht, habe bis vor kurzem nicht mal was davon gehört.
BoD hat einfach einen schlechten Ruf, weil jeder seinen Müll fabrizieren kann, ohne das ein richtiger Verlag drauf sieht. Rechtschreibfehler, schlechte Storys, überhöhte Preise, die von BoD ganz bewusst in die Höhe getrieben werden, um was daran zu verdienen, oder hast du schon mal ein Buch mit 100 Seiten für 23 € gesehen?
Das sind die typischen Vorurteile, dass es sich aber dabei um Einzelfälle bzw. nicht bei allen Büchern so abspielt, wissen die Leute nicht. Ich überlege mir, persönlich einen Buchhändler vielleicht auch Großbuchhändler anzusprechen, der evtl. mein Buch auch ausstellt.
Versuche doch mal mit deinen Büchern, irgendwie ein Programm zu unterstützen, dann machen die für dich ein bisschen Werbung und dann lassen Buchhändler evtl. auch zu, dein Buch auszustellen.

LG Titus

Maxi
Beiträge: 361
Registriert: 11.06.2009, 20:33
Wohnort: Mond

Re:

von Maxi (05.01.2010, 20:41)
Richymuc hat geschrieben:
My, (wir sind ja fast Nachbarn cheezygrin )

Oder gibt es noch andere Ideen?
Die Tochter vom großen Buchhändler verführen?
Keine Ahnung wie die aussieht. :roll:


Hm, lass mal überlegen...
Okay du könntest bei der großen Buchhandlung Hugeduddel oder wie war der Name...? Ah ja Hugendubel,(krasser Name übrigens) ein 4-wöchiges Praktikum anstreben. Da schmuggelst du dann, wenn die Bestellungen neu rein kommen, ein eigenes Regal hinein, bestückst es mit deinen eigenen Büchern, stellst ein Werbeschild auf, Neuerscheinungen und ... wupps.. dein Buch ist in der Handlung;-) natürlich musst du auch danach noch deren PC auf den neusten Stand bringen ...
Gruß Maxi

Benutzeravatar
Kris. K.
Beiträge: 538
Registriert: 15.03.2009, 18:13

Re:

von Kris. K. (05.01.2010, 20:53)
Ich bin besorgt und beeindruckt über dein kriminelles, brillant böses Genie, Maxi :shock:: :shock:: :shock:: :shock:: :twisted:

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.