Wie mache ich eine gute Website - wo finde ich Tipps?

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Benutzeravatar
JessM
Beiträge: 131
Registriert: 21.10.2008, 19:58

Re: Wie mache ich eine gute Website - wo finde ich Tipps?

von JessM (11.05.2009, 18:38)
Zum Thema selber Programmieren:
Erst einmal solltest du eine genaure Vorstellung haben.
Das ist das Wichtigste bevor man sich ans Programmieren setzt.

Einfach darauf los programmieren, ist nicht.
Dann solltest du dir in den Kopf rufen, ob du eine Tabellen HP, Popup oder rein Flash Page bevorzugst; also das grobe Gerüst.
Ein Farbmuster ist auch wichtig, benutzte Grafiken etc.
Also im Grunde fängst du mit einer Grundskizze an.
Steht die, setzt du dich an den grafischen Teil - was bedeutet die einzelnen Elemente für die Homepage vorzubereiten.
Ist dieses geschehen, geht es an das eigentliche programmieren.


Grundsätzlich wird eine Hauptseite programmiert und dann eine CSS Datei erstellt, welche alle grafischen Eigenschaften der Homepage beinhaltet, was es später erleichtert weitere Seiten einzufügen.
Allgemein - um mal zu vergleichen, wie lange ein Programmierer für eine Seite braucht - sitzt man von einer Woche bis zu einem, zwei Monate an einer Homepage.


Für jemand, der das alles Neuland ist, empfehle ich immer, kostenfreie Modele runter zu laden.
Es gibt viele Programmierer im Internet, die bieten an ihre Designs zu benuten.

Hier einmal eine Seite von einem Programmierer.
Vorraussetzung ist jedoch auch etwas Kenntnisse von Html. Und ihre Signatur darf nicht entfernt werden, was sich von selbst versteht.


Ist das Wissen aber gleich Null; jemanden fragen, der für einen der Administrator wird. Einige bieten kostengünstig auch ihre Dienste an und beraten.

Oder mit Baukastenhomepages arbeiten - wovon ich persönlich aber abrate - denn man schränkt sich selber ein.


Solltest du dich erschlagen fühlen, war nicht meine Absicht. :(
Aber schließlich gibt es nicht umsonst an der Universitäten den Studiengang. (ha-ha)

Was nicht bedeutet, dass man sich das Wissen nicht auch so aneignen kann (!); allerdings müsste man schon damit rechnen, dass es einige Monate dauert, alles so weit zu verstehen.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (11.05.2009, 19:00)
Hallo,

Traum88 hat geschrieben:
Grade bei den kostenpflichtigen Visitenkarten, die ein etwas exklusiveres Design haben, fand ich sehr ansprechende Vorlagen. Das plus eine Homepage für 5,94 Euro im Monat ohne weitere Erstellungskosten, das kann sich sehen lassen.


Naja. Okay, wem selbst die Baukastensysteme zu kompliziert sind, ist mit dem Angebot vielleicht gut bedient, aber sonst ... Vistaprint weiß vermutlich, warum sie keine Referenzen angeben.

Beste Grüße,

Heinz.

resalp
Beiträge: 38
Registriert: 14.04.2007, 17:53
Wohnort: Ostermundigen Schweiz

Webseite erstellen

von resalp (21.05.2009, 11:16)
Hallo Freunde
Ich habe eigentlich eine ganz gute Lösung:
Der www.Internetschriftsteller.de hat mir meine Webseite
www.kurt-blaser.de/vu erstellt.
Er macht mir zu einem günstigen Preis auch die Änderungen.
Als Zugabe habe ich mir mit dem Website Maker von Magix eine zweite Bonbon-Webseite
www.kurt-blaser.magix.net/website/
gebastelt Diese ist ein Jahr lang gratis und kostet dann pro Monat ca. 2 Euro. Leider ist da keine Verlinkung möglich, aber das mache ich eben dann mit der ersten Seite.
Also, schaut euch das ruhig einmal an!
Kurt Blaser alias resalp
Bücher, Kurzgeschichten, Gedichte und Fotos. Meine letztes Buch "Das sechste Zeichen", ein etwas anderer Krimi ohne viel Blut, aber trotzdem nicht minder spannend.
auch http://www.kurt-blaser.magix.net/website/

Benutzeravatar
Aston Skovgaard
Beiträge: 621
Registriert: 26.03.2009, 09:38
Wohnort: Lübeck

Re:

von Aston Skovgaard (21.05.2009, 11:28)
Hallo Renate !

Schaue doch mal bei [www.strato.de]nach. Habe dort sehr preiswert 2 Homepages,z.B[www.aston-skovgaard.com]. veröffentlicht.

Haben tolle Vorlagen und es kann wirklich jeder alles selbst gestalten - komplett ohne HTML-Kenntnisse.

Für den 08/15 - Gebrauch ideal.

Gruß

Aston :lol:

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (21.05.2009, 19:27)
Hallo Aston,

Aston Skovgaard hat geschrieben:
Haben tolle Vorlagen und es kann wirklich jeder alles selbst gestalten - komplett ohne HTML-Kenntnisse.

Für den 08/15 - Gebrauch ideal.


Eben - für den 08/15-Gebrauch. Wenn man über die Website auch Geschäfte machen will, sollte man sich schon ein wenig tiefer hineinknien oder fachkundige Hilfe in Anspruch nehmen.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
laruna
Beiträge: 115
Registriert: 22.08.2009, 07:51

Re:

von laruna (11.09.2009, 07:52)
HAllo ihr
Man hat doch bei diesen kostenlosen Pages immer irgendwo Werbung stehen. Stört euch das oder nehmt ihr das in Kauf wenn ihr dafür ne kostenlose HP bekommt?
Interessiert mich halt.

Grüße vom Tobi

idebe
Beiträge: 155
Registriert: 17.06.2009, 13:42

Re:

von idebe (11.09.2009, 08:35)
Hallo Tobi,

das hängt bei mir von mehreren Faktoren ab.

Wenn sich ein Werbefenster einschiebt und ich es erstmal wegklicken müsste, um die Homepage zu sehen, bin ich sofort weg. Wenn die Werbung "zappelt" (sich bewegende Bilder), muss der Inhalt der Homepage mich schon sehr interessieren, wenn ich trotzdem dableiben soll, aber selbst dann versuche ich, durch Scrollen der Werbung so schnell wie möglich zu entkommen.

So wie bei mir gerade auf der Jimdo-Seite finde ich es mit der Werbung noch okay, weil sie so eindeutig als Werbung erkennbar ist, dass der geübte User von heute sie automatisch ausblendet (kaum wahrnimmt).

Zum Üben, wie man eine Homepage aufzieht, finde ich solche Seiten übrigens ideal - ich weiß schon mal, welche Fehler ich später nicht begehen werde cheezygrin

Wenn bereits Bücher veröffentlicht sind und somit verkauft werden sollen, finde ich Werbung auf der Seite nicht so professionell. Langfristig werde ich also auf jeden Fall auf eine "richtige" Domain umsteigen. Man muss eben auch bedenken, dass man von Suchmaschinen auf solchen Seiten sehr viel schwerer gefunden wird.

Viele Grüße
Ina

Benutzeravatar
gabrieleremscheid
Beiträge: 42
Registriert: 10.09.2009, 11:57
Wohnort: Niederkrüchten

Re:

von gabrieleremscheid (11.09.2009, 10:37)
Die Frage ist natürlich auch was genau möchtest Du. Wirklich eine Homepage mit Deinem Namen, ohne Werbung die sich auch optimieren lässt für Suchmaschinen?

Oder eine Baukastenformat, wo sich alle Seiten irgendwie gleichen? Möglichst gratis ? Aber dafür in Kauf nehmen von Suchmaschinen nicht wirklich gefunden zu werden?

Ich selber habe mir eine offizielle Domain besorgt, und zusätzlich das w7400cms von der Firma Albrecht EDV, welches genauso leicht zu bedienen ist wie ein Baukasten, aber wesentlich mehr Möglichkeiten bietet.

Ansehen kannst Du es Dir hier : http://www.albrecht-edv.de

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen

Lieben Gruß
Gabriele

powbase13
Beiträge: 71
Registriert: 03.08.2009, 14:00

Webseite

von powbase13 (11.09.2009, 11:15)
Hallo, ich stand aktuell bei meinem neuen Buch "Achterbahn zum ersten Milchzahn" genau vor dem gleichen Problem und denke, habe es ganz gut gelöst. Es wird zwar zu Anfang kurz Werbung eingeblendet, allerdings kann man diese umgehend wegdrücken, insofern denke ich, nicht ganz so störend. Schau mal hier:


http://milchzahn.mi.funpic.de
(Bitte nicht direkt auf den link drücken, sondern die Adresse ins Browser Fenster kopieren). Danke

Viel Erfolg,
Thomas book:

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (11.09.2009, 12:17)
Hallo Tobi,

laruna hat geschrieben:
Stört euch das oder nehmt ihr das in Kauf wenn ihr dafür ne kostenlose HP bekommt?


Eine richtige Seite ohne Werbung gibt es zum Teil bereits für einen Euro im Monat.

Werbung und ganz besonders Werbung, die man selbst nicht steuern kann, halte ich für eine Website, die mehr als eine Hobby-Homepage sein soll, nicht für akzeptabel.

Aber wenn es einem nur darum geht, zu zeigen, dass man existiert - warum nicht? Es hängt eben immer von seinen eigenen Zielvorstellungen ab.

Beste Grüße,

Heinz.

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.