Wie viel als Autor für ein Buch ausgeben?

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Neela123
Beiträge: 18
Registriert: 10.01.2013, 15:56
Wohnort: Berlin

Re:

von Neela123 (17.04.2013, 13:57)
xxx
Zuletzt geändert von Neela123 am 24.04.2013, 06:45, insgesamt 1-mal geändert.

Neela123
Beiträge: 18
Registriert: 10.01.2013, 15:56
Wohnort: Berlin

Re:

von Neela123 (17.04.2013, 15:53)
xxx
Zuletzt geändert von Neela123 am 24.04.2013, 06:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (17.04.2013, 18:21)
Ich wollte gerade applaudieren, dann hab ich dein zweites Posting gesehen.
Aber trotzdem noch Okay.

Ich investiere in mich selbst, dass ich so kompetent werde, dass ich später alles allein kann und niemanden brauche. Eigentlich kann ich es jetzt schon genug allein, um Bücher zu produzieren, die sich verkaufen und über die sich niemand beschwert. Für mich die preisgünstigste Lösung.
Seid gegrüßt,

Isautor

Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Neela123
Beiträge: 18
Registriert: 10.01.2013, 15:56
Wohnort: Berlin

Re:

von Neela123 (17.04.2013, 19:56)
xxx
Zuletzt geändert von Neela123 am 24.04.2013, 06:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bärentante
Beiträge: 1778
Registriert: 30.05.2007, 10:36
Wohnort: bei Frankfurt/M.

Re:

von Bärentante (18.04.2013, 11:50)
Ist das schön, mal wieder eigene Beiträge von 2007 nachzulesen. :lol:
Liebe Grüße
Christel

Hilbi
Beiträge: 31
Registriert: 03.02.2013, 16:41

Re:

von Hilbi (18.04.2013, 12:10)
und wie heißt dieses sensationelle Buch, mit dem Du 300 - bis 500 Euro verdienst?

Neela123
Beiträge: 18
Registriert: 10.01.2013, 15:56
Wohnort: Berlin

Re:

von Neela123 (18.04.2013, 15:15)
xxx
Zuletzt geändert von Neela123 am 24.04.2013, 06:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5692
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (18.04.2013, 17:03)
Neela123 hat geschrieben:
Zu deiner Frage: Leider habe ich schlechte Erfahrungen damit gemacht, meine Titel öffentlich in Autorenforen zu nennen.


Lolaca Manhisse - City Of Death Blutfehde

und

Lolaca Manhisse - City Of Death Blutiges Erbe

Richtig? cheezygrin

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (18.04.2013, 18:31)
Davon hab ich die Leseprobe und hatte auch schon angefangen, aber das Vampirthema schreckt mich ab. Ich sehe schon, dass du es anders angehst. Ich werde auf jeden Fall noch mal reinschauen.
Hast du denn diesen Monat auch noch so viel eingenommen? Bei mir wirds diesmal wohl nicht so viel. Der April ist so mies, unfassbar. Aber keiner weiß, warum.
Seid gegrüßt,



Isautor



Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Neela123
Beiträge: 18
Registriert: 10.01.2013, 15:56
Wohnort: Berlin

Re:

von Neela123 (18.04.2013, 19:27)
xxx
Zuletzt geändert von Neela123 am 24.04.2013, 06:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Nicolas Fayé
Beiträge: 1480
Registriert: 15.11.2009, 15:56
Wohnort: Aix-la-Chapelle

Re:

von Nicolas Fayé (18.04.2013, 20:17)
Isautor hat geschrieben:
. Der April ist so mies, unfassbar. Aber keiner weiß, warum.


Das ist eigenartigerweise jeder April. Ich habe mal die Verkaufszahlen der letzten Jahre gecheckt und festgestellt, dass der April schlechter ist, als die Hochsommermonate August und September. Wenn jemand weiß warum, wäre ich für einen Tipp richtig dankbar. book:
Viele Grüße von Nicolas

Geduld ist eine Tugend
http://www.romanzeit.de
---------------------------------------------------

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (18.04.2013, 20:30)
Ich weiß es auch nicht. Habe schon herumgefragt, auf FB sogar dafür aufn Sack bekommen. Niemand weiß, warum der April ausgerechnet so mies ist. Einzige Theorie: an Ostern haben sich alle mit Büchern eingedeckt. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Aber es ist auch beruhigend, weil man dann Hoffnung auf Besserung hat. Ich hab im April schon den Glauben verloren.
Weitere Theorien zum Umsatzeinbruch an mich bitte.

@Neela: Kannst du sagen, dass der Umsatzrückgang sich vor allem auf Amazon beschränkt? Ich habe schon überlegt, ob der Tolino kurzfristig ausbremst.
Seid gegrüßt,



Isautor



Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
Thomas Becks
Beiträge: 2747
Registriert: 04.09.2007, 17:47
Wohnort: Ruhrgebiet

Re:

von Thomas Becks (18.04.2013, 21:03)
Der Winter war diesmal sehr lang, die Leute haben die Schnauze voll, nur noch auf der Couch herumzulungern, um zu lesen. Sie alle (wir alle) wollen raus, nur noch raus. Und um in der Hängematte zu lesen, ist es noch zu kühl. Und windig ist es, dieser scheiß Wind! :twisted: Ich wollte gestern auf dem Balkon zwei Zeitungen lesen, und ewig sind die Blätter durch die Luft geflogen, dann habe ich mir einen ganz kleinen Block aus der Küche geholt und mit einem Kuli geschrieben. Selbst die kleinen Seiten blätterten sich ständig durch den Wind um. :twisted: Jetzt kauft sich kein Mensch Bücher, jetzt werden Schüppen und Harken gekauft, oder Schubkarren, aber keine Bücher. Wofür auch.
:wink:

Neela123
Beiträge: 18
Registriert: 10.01.2013, 15:56
Wohnort: Berlin

Re:

von Neela123 (18.04.2013, 21:05)
xxx
Zuletzt geändert von Neela123 am 24.04.2013, 06:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
David Damm
Beiträge: 448
Registriert: 19.10.2009, 12:07
Wohnort: Berlin

Re:

von David Damm (19.04.2013, 09:17)
@Thomas Becks

Das wollte ich auch sagen. Ich kann mir gut vorstellen, dass es mit dem wäremeren Wetter, also dem Frühling, zu tun hat. Solange musste man sich hauptsächlich drinnen aufhalten, nun aber kann man wieder raus und sich bewegen. Und bei der Bewegung lassen sich Bücher schlecht lesen und abends ist man von der vielen frischen Luft geschafft. ;-)
Es könnte jedoch sein, dass sich nun gerade Hörbücher besser verkaufen, da man diese ja auch nach draußen mitnehmen und bei fast jeder Tätigkeit hören kann. :D

Viele Grüße,
David.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.