Wo veröffentlicht Ihr Eure Bücher?

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Wo veröffentlicht Ihr Eure Bücher?

BoD Norderstedt
28
42%
Shaker Media
10
15%
Epubil
1
2%
Tredition
1
2%
LuLu
2
3%
Anderer PoD-Bienstleister
8
12%
Kleinverlag
5
8%
Grosser Verlag
10
15%
Druckkosten Zuschuss Verlag
0
0%
Sonstiges
1
2%
 
Abstimmungen insgesamt: 66

Benutzeravatar
Seshmosis
Beiträge: 644
Registriert: 09.10.2007, 20:49
Wohnort: Binzwangen

Re:

von Seshmosis (23.07.2009, 22:06)
Valerie J. Long hat geschrieben:
Dabei spielen auch Genre und Zielgruppe eine Rolle: wer nicht Mainstream (i.w.S.) schreibt, sondern von vornherein auf eine spezialisiertere Leserschaft zielt, der passt einfach nicht in ein Heyne-Programm.

Einspruch, Euer Ehren!
Auch große Verlage sind durchaus für das Besondere offen.
Vielelicht sehen sie ungewöhnliche Bücher als "Leckerbissen" im Sortiment. :lol:

Mein Roman "Der Nomadengott" ist sicher kein Mainstream, deshalb hatte ich ihn ursprünglich selbst bei BoD gemacht.
Nach einigen Absatzerfolgen, dem Abdruck als Fortsetzungsroman in einer großen Tageszeitung und einigen Auszeichnungen wurde er von Heyne ins Programm übernommen.
Dort erschienen auch die bisherigen Fortsetzungen "Die Irrfahrer" und "Die Weltenbaumler", ein vierter Band ist im Gespräch.

LG Gerd

Benutzeravatar
Valerie J. Long
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2008, 16:20
Wohnort: Wiesbaden

Re:

von Valerie J. Long (24.07.2009, 11:02)
Zuviel der Ehre :wink:

Einverstanden, auch große Verlage drucken "Perlen". Deswegen sprach ich vom Mainstream "im weiteren Sinne".

Benutzeravatar
Bücherwurm
Beiträge: 376
Registriert: 19.08.2008, 12:11
Wohnort: Dormagen

Re:

von Bücherwurm (12.08.2009, 17:49)
Hallo,

Nach zwei Büchern bei BoD möchte ich für mein drittes Buch über eine Agentur einen Verlag suchen. Wenn passende Agenturen mein Manuskript nicht annehmen, habe ich bei einem Verlag keine Chance.
Literaturagenturen kennen die LektorInnen der Verlage und das Verlagsprogramm. Viele, wenn nicht alle Lektorate arbeiten lieber mit Agenturen als sich unaufgefordert eingesandte Manuskripte von unbekannten AutorInnen anzusehen.
Falls ich Erfolg haben sollte, lasse ich es euch wissen.

Beste Grüße, Gabi
Titel bei BoD:
Hunger auf Leben - Ein Mädchen kämpft gegen den Krebs
Anna und das Traumland
Kinderbuch

Benutzeravatar
Susann
Beiträge: 26
Registriert: 23.03.2009, 17:56
Wohnort: Bergen/Dumme

Re:

von Susann (12.08.2009, 18:04)
Da es sich hier um ein Manual für Kursleiter handelt, habe ich die Verbraucher direkt angesprochen. Das hat einen mehr oder weniger kleinen erfolg gegeben. Der Markt ist aber ziemlich schnell gesättigt, deshalb kann es schwer sein, solche Bücher, wie ich sie schreibe zum Verbraucher zu bringen. Liebe Grüße

Benutzeravatar
Gabriele Schulz
Beiträge: 24
Registriert: 09.08.2009, 10:42
Wohnort: Staufenberg

Re:

von Gabriele Schulz (21.08.2009, 14:13)
Hallo,

nach der Veröffentlichung einer Kurzgeschichte in einem kleinen, regionalen Verlag, habe ich meinen Roman "Grenzliebe" bei BoD veröffentlicht. In ein paar Wochen erscheinen zwei weitere Kurzgeschichten und ein Gedicht - wiederum im anfangs erwähnten Kleinverlag.

Von einem "richtigen" Verlag "ausgewählt" zu werden ist schon ein tolles Gefühl - aber BoD bietet durchaus einige Vorteile. So z. B. bei amazon.de und bei nahezu allen Buchhandlungen und Buch-Online-Shops lieferbar zu sein. Davon können die zwei Bücher mit meinen Kurzgeschichten nur träumen.

Ist es übrigens wirklich so, dass man bei der Abstimmung nur ein Kreuz machen kann? Nachdem ich "Kleinverlag" angekreuzt hatte, war meine Markierung bei BoD verschwunden?? Dabei wollte ich das Abstimmungsergebnis nicht verfälschen und ich denke, dass auch andere bei verschiedenen Verlagen veröffentlichen, oder?

Ich wünsch noch einen guten Tag und grüße alle

Gabriele
Grenzliebe - ein deutsch-deutsche Liebesgeschichte

http://www.gabischulz.de

cornflake
Beiträge: 70
Registriert: 05.08.2009, 13:15

Re:

von cornflake (22.08.2009, 10:11)
Hi,

ich fühle mich derzeit gut aufgehoben bei BoD. Keinerlei Probleme oder Ärger. thumbbup

lg, cornflake

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (22.08.2009, 11:29)
Hallo,

meine Entscheidung für BOD würde ich nicht ändern. Was hilft mir ein Anbieter der ein paar Cent billiger ist und nachher keines meiner Bücher zu finden ist.
Ich denke BOD hat die besten Kontakte und Anbindungen zu Amazon und Co.

Wer sich mal die Mühe macht und über bookbutler.de ein Buch von BOD und einen anderen Anbieter auf Verfügbarkeit im Internet überprüft wird mit Sicherheit bei BOD Büchern eine bessere Verfügbarkeit und Streuung bei Buchhändlern im Internet finden.

Wie gesagt, was hilft mir ein toller Buch Hersteller, wenn nachher das Buch keiner finden oder kaufen kann.

Nein, ich bekomme keine Prämie von BOD für diese Aussage.
Ich bin persönlich einfach zufrieden mit BOD und es gibt nix zu meckern. cheezygrin

Gruß vom Richard
www.richymuc.de
Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7
Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7
Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0
NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Speedy
Beiträge: 196
Registriert: 22.10.2007, 08:37
Wohnort: Hohen Neuendorf

Re:

von Speedy (27.10.2009, 20:51)
Ich habe schon Bücher bei Lulu, BOD und Shaker veröffentlicht.
Mit BOD konnte nur Lulu mithalten, solange es dort das PBY Deutschland-Programm gab. Davon profitiere ich noch heute.
Shaker fällt dem gegenüber deutlich ab. Hier fehlt einfach eine vernünftige Handelsanbindung.
Zurzeit propbiere ich Epubli aus. Die ersten Versuche mit Probeexemplaren sind vielversprechend. Mal sehen, ob das der Handelsanschkuss dann halten kann, denn gegenüber BOD gäbe es hier einen klaren Vorteil durch geringere Kosten und kürzere Laufzeit.

Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (27.10.2009, 21:45)
Hallo, Speedy.
Speedy hat geschrieben:
Mit BOD konnte nur Lulu mithalten, solange es dort das PBY Deutschland-Programm gab. Davon profitiere ich noch heute.
Shaker fällt dem gegenüber deutlich ab. Hier fehlt einfach eine vernünftige Handelsanbindung.

Was ist das PBY Deutschland-Programm und wie steht das in Verbindung zu den Leistungen von Shaker Media? Ich lasse von Shaker Media verlegen und bin hochzufrieden. Man kann seinen Markt quasi selbst bestimmen. Daher würde mich interessieren, was du unter "vernünftige Handelsanbindung" verstehst.

Herzliche Grüße,
Thorsten

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.