www.antoncos.de

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


autoranton
Beiträge: 259
Registriert: 22.02.2009, 17:01

Re:

von autoranton (11.04.2009, 14:48)
Das alles war in der Tat aufschlußreich.

Zu den eher grammatikalisch mangelhaften Texten muss ich sagen, dass es durchaus sein kann, dass ich die unlektorierte Textversion ins Netz stellte. Ich checke es noch einmal.

Nochmals Danke für eure Ratschläge.

Frage?
Was genau fandet Ihr so (dermaßen) überzogen an meiner Selbstdarstellung?

Frohe Ostern
Anton
- Kunst ist zwar nicht das Brot, aber der Wein des Lebens. -
Johann Paul Friedrich Richter

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (11.04.2009, 14:58)
Hallo Anton,
schön, dass Du Dich meldest!
Nun, eigentlich nur, dass Du die Möglichkeit eines Verbesserns soooo weit von Dir gewiesen hast :wink:
So reagiert nur jemand, der dermaßen von sich überzeugt ist, dass er über alle Fehler erhaben ist.
(das ist nur meine persönliche Meinung!)

Ansonsten finde ich Deine Homepage wirklich geschmackvoll und Deine Texte - naja, mir liegen sie generell nicht so sehr, aber auch das ist Geschmackssache und möglicherweise auch ein Generationenproblem cheezygrin

Ich wünsche Dir schöne Feiertage!
LG,
Julia

autoranton
Beiträge: 259
Registriert: 22.02.2009, 17:01

Re:

von autoranton (11.04.2009, 19:13)
Joop! Danke :)

Allerdings hatte ich das Gefühl, dass sich einige an: "Schriftsteller aus Leidenschaft" gestört haben und dies halt als überzogene Darstellungsweise ansahen. (Bin zwar anderer Meinung ... )

Aber sonst noch ein schöne Ostertage auch nochmals meinerseits.

lg
Anton
- Kunst ist zwar nicht das Brot, aber der Wein des Lebens. -

Johann Paul Friedrich Richter

Poet
Beiträge: 68
Registriert: 21.06.2007, 17:16

Zur Webseite

von Poet (13.04.2009, 14:16)
Also, wenn ich es richtig sehe, sollte es ja in diesem Unterforum um Webseiten, nicht so sehr um deren literarischen Inhalt gehen. Deshalb äußere ich mich zu letzterem Aspekt nicht, sondern nenne nur, was mir zur Webseite direkt einfällt.
Der dunkle Hintergrund, der Bildausschnitt am oberen Rand (was genau ist da eigentlich zu sehen??), die Schrift und die Anordnung der Elemente gefallen mir äußerst gut. Alles wirkt von der Optik her sehr seriös. Die Schriften sind zwar zum Teil wirklich recht klein (ich nutze die Auflösung 1680x1050), aber das wurde ja schon mehrfach als Hauptkritikpunkt an der Optik genannt.
Die Umfragen würde ich einfach ersatzlos streichen. Du kannst einer Note dort nicht ansehen, wie sie entstanden ist. Deshalb ist die Form der Kritik über ein Autorenforum (wie hier) deutlich sinnvoller. Außerdem wirken solche Umfragen unprofessionell.
Dass auf Deiner Seite einige Menüpunkte noch ohne Inhalt sind, ist etwas unglücklich. Es ist vielleicht sinnvoller, diese so lange auszublenden, bis sie einen Inhalt bekommen. Denke dabei bitte daran, dass Du Presseberichte über Dich und Deine Arbeit (wenn es denn irgendwann mal welche gibt) u.U. nicht einfach so abdrucken darfst. Vielleicht kannst Du Dir in einer Bibliothek eine Einführung ins Medienrecht ausleihen - dort wird man meistens fündig, was derartige Fragen angeht. (Dies betrifft übrigens auch Deine Fotos, wo neben Dir Einzelpersonen zu sehen sind. Hast Du jene um eine Abdruckerlaubnis gefragt?)

Und wenn ich vielleicht doch - entgegen meiner Ankündigung - noch einen kurzen Kommentar zum literarischen Inhalt abgeben darf: Ich habe grundsätzlich immer drei Tipps für angehende Autoren: 1. lesen, 2. lesen, 3. lesen. Manchmal hilft das...

autoranton
Beiträge: 259
Registriert: 22.02.2009, 17:01

Re:

von autoranton (14.04.2009, 15:49)
Ernsthafte Frage:

War es jemand von euch im Kommentarfeld auf meiner HP:

Du solltest Dir überlegen, vielleicht ein anderes Hobby zu wählen. Schreiben kannst Du jedenfalls nicht.

abc schrieb dies am 13. April 2009 um 13:00

verfasst hat?

Frech, frech! :)

Ach ja die Umfragen habe ich rausgenommen.
- Kunst ist zwar nicht das Brot, aber der Wein des Lebens. -

Johann Paul Friedrich Richter

büchernarr

Re:

von büchernarr (14.04.2009, 16:17)
Hallo AutorAnton,
ob diese Kritik frech oder berechtigt ist, kann ich leider nicht beurteilen, da ich NICHTS lesen kann auf deiner Site. Die winzige Schrift in grau auf schwarzem Grund ist für mich nicht zu entziffern
Das ist natürlich KEINE Kritik an deiner "spitzenmäßigen" Site, müsste ich doch nur MEINE Auflösung verändern.
Diese (deine) Einstellung, dass der Leser sich gefälligst anzupassen hat, finde ich, gelinde gesagt, auch frech.
Beste Grüße
Bernd

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (14.04.2009, 17:58)
Moin Anton,

ich wars auch nicht.

Aber überleg mal, ob du - aufgrund der sonstigen Kritik an deinen Texten - nicht einfach mal in dich gehen und etwas an dir arbeiten solltest.
Wir sind ja auch nicht nur dafür da, zu meckern. Wir helfen auch gerne.
Jedoch musst du danach fragen.

Die Frage ist und bleibt jedoch, ob du das überhaupt willst. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass du gefragt hast, wie du dich verbessern könntest.

Aber vielleicht ist das auch der typsiche Geisterbahneffekt. blink3

Gruß
Hakket

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.