www.bist-du-auch-allein.de

Präsentiert euren Roman, Thriller, Fantasy-, Science-Fiction-, Romance-Titel oder euer Kinderbuch.


Benutzeravatar
Udo Richebächer
Beiträge: 12
Registriert: 18.10.2009, 13:33
Wohnort: Reiskirchen

www.bist-du-auch-allein.de

von Udo Richebächer (17.11.2010, 18:32)
Titel: www.bist-du-auch-allein.de
Autor: Udo Richebächer

Verlag: Books on demand
ISBN: 9783842332065
Seiten: 224
Preis: 14,90

Der Autor über das Buch:

Zwar nicht das Erstlingswerk, aber doch mein erster Roman. Habe der Geschichte Lokalkolorit verpasst und zugesehen, daß er einfach und flüssig zu lesen ist. Eine gehörige Portion Humor steckt auch in dem Werk. Und wenn der Leser hinterher zum Nachdenken angeregt wird, dann habe ich mein Ziel erreicht.
Meine Nachbarin als gestrenge Zensorin hat das Manuskript in weniger als einem Tag gelesen....verschlungen, würde sie selber sagen.

Leseproben gibts in ein paar Tagen auf www.bist-du-auch-allein.de !

Klappentext:

Susanne glaubt, durch die Internet-Partnerbörse ‚www.bist-du-auch-allein.de‘ mit Ulrich den Traummann gefunden zu haben. Doch nach kurzer Zeit entwickelt sich der Traum zum Albtraum.

Allerdings muss auch Ulrich bald erfahren, dass man(n) im Internet schnell an die Falsche geraten kann…


Inhalt:

"Wir bringen euch zusammen"

Mit diesem Slogan wirbt das Internet-Portal 'www.bist-du-auch-allein.de'. Auch Susanne Bergmann, Ende vierzig und geschieden, träumt vom Traumpartner.

Mit Ulrich Reinertz scheint der Traum wahr zu werden, doch Susanne muss schnell feststellen, dass Ulrich ein Albtraum ist. Die Beziehung endet in einer Katastrophe.

Unerwartet bekommt Susanne jedoch Hilfe - und schlägt zurück!
Dateianhänge
Cover vorne.jpg
Jede Geschichte ist es wert, niedergeschrieben zu werden.

Benutzeravatar
MarleneGeselle
Beiträge: 981
Registriert: 09.02.2009, 13:27
Wohnort: Hettingen

Re:

von MarleneGeselle (18.11.2010, 11:11)
Erst einmal herzlichen Glückwunsch!

Aber leider verrät mir der Titel nicht, ob man sich auf einen Krimi oder auf eine Liebeskommödie freuen kann. :wink:
Es gibt kein größeres Laster als Tugend im Übermaß.
www.marlenegeselle.de

Benutzeravatar
Udo Richebächer
Beiträge: 12
Registriert: 18.10.2009, 13:33
Wohnort: Reiskirchen

Re:

von Udo Richebächer (18.11.2010, 12:29)
Nun, es ist kein Krimi und schon gar kein Liebesroman. Genaugenommen ist es ein sozialkritischer Roman mit Bezug zum Internet, gepaart mit wenigen Krimielementen. Flüssig zu lesen, humorvoll verpackt. Glaube, darauf kann man sich freuen...

PS: Leseproben jetzt brandaktuell auf www.bist-du-auch-allein.de !
Jede Geschichte ist es wert, niedergeschrieben zu werden.

xx2010

Re:

von xx2010 (21.11.2010, 09:56)
Hab mir deine Leseprobe angeschaut.

Hast du sehr modern gemacht.
Das wird sich verkaufen!!!

Claudia

Benutzeravatar
Udo Richebächer
Beiträge: 12
Registriert: 18.10.2009, 13:33
Wohnort: Reiskirchen

Online-Lesung am 16.02.2011

von Udo Richebächer (14.12.2010, 12:49)
Mit dem Internet-Radiosender wurde ein Partner für eine Online-Lesung book: gefunden!

Am 16.02.2011 von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr wird 'www.bist-du-auch-allein.de' auf Radio NDS vorgestellt (www.radionds.eu)

Vielleicht hört ja die/der Eine oder Andere aus diesem Forum zu...
Jede Geschichte ist es wert, niedergeschrieben zu werden.


Benutzeravatar
Udo Richebächer
Beiträge: 12
Registriert: 18.10.2009, 13:33
Wohnort: Reiskirchen

Neue Online-Lesung am 14.04.2011

von Udo Richebächer (09.04.2011, 11:37)
Lange habe ich keine Wasserstandsmeldung abgegeben - aber sowohl ich als auch mein Roman leben noch !

Am 14.04.2011 findet in der Zeit von 21:00 - 23:00 Uhr eine Online-Lesung auf www.radio-thirty.de statt.

Ich freue mich über viele Hörer thumbbup
Jede Geschichte ist es wert, niedergeschrieben zu werden.

Benutzeravatar
MarleneGeselle
Beiträge: 981
Registriert: 09.02.2009, 13:27
Wohnort: Hettingen

Re:

von MarleneGeselle (11.04.2011, 08:57)
Termin notiert - viel Erfolg. thumbbup thumbbup thumbbup
Es gibt kein größeres Laster als Tugend im Übermaß.

www.marlenegeselle.de

Degia Ahazaar
Beiträge: 1
Registriert: 11.04.2011, 11:30

Re:

von Degia Ahazaar (11.04.2011, 11:36)
Ich wünsche die sehr viel Erfolg mit deinem Werk. Mögen noch viele folgen :-)

Benutzeravatar
Udo Richebächer
Beiträge: 12
Registriert: 18.10.2009, 13:33
Wohnort: Reiskirchen

Re:

von Udo Richebächer (22.04.2011, 12:16)
Für alles, die die Online-Lesung am 14.04.2011 verpasst haben - die Lesung kann jetzt auf meiner Homepage www.richebaecher.de nachgehört werden. Ich habe den Mitschnitt als mp3-Datei dort eingebunden.

Viel Spaß !!
Jede Geschichte ist es wert, niedergeschrieben zu werden.

Benutzeravatar
ricochet
Beiträge: 821
Registriert: 13.12.2009, 16:58
Wohnort: Graz

Re:

von ricochet (22.04.2011, 13:06)
Liebr Udo,


ich gratuliere Dir zum Buch und wünsche Dir viel Erfolg damit. Nach der Leseprobe der ersten Seite des Haupttextes auf amazon habe ich mich allerdings entschlossen, es mir nicht zu kaufen. Die Gründe anhand von Beispielen:

1. "Tschüss, Ihr Lieben. Und ein schönes ..." / "Tschüss, Ihr Lieben, und ein schönes Wochenende ..."

2. "... ein schönes Wochenende" sagte Susanne." Zwischen direkter Rede und Begleittext steht ein Beistrich: "... Ein schönes Wochenende", sagte Susanne."

3. "... Susanne fühlte, wie langsam der Stress von ihr abfiel." / "... Susanne fühlte, wie der Stress langsam von ihr abfiel."

4. "... welche Schwester sich an welchen Oberarzt rangeschmissen hat und bei wem sie genau abgeblitzt ist ..." / "... welche Schwester sich an welchen Oberarzt rangeschmissen hatte und bei wem sie genau abgeblitzt war ..."
Davon abgesehen halte ich das für ein Klischee in der Tradition der "Schwarzwaldklinik" und ähnlichem Mainstream-Entertainment und insofern für bedenklich.

5. "Nach dem" schreibt sich zusammen: "nachdem"

6. "... brach ein lauter Schrei aus ihr heraus" / "... entfuhr ihr ein Schrei". Ein Schrei ist per definitionem eine laute Äußerung, das zu erwähnen ist daher pleonastisch.

7. "Es regnete den ganzen Tag nur einmal." Soll offensichtlich heißen: "Es regnete den ganzen Tag ununterbrochen."

8. Füllwörter:
"... bei wem sie genau abgeblitzt ..." Man kann nicht ungenau abblitzen. Zuviel der "schon" und "nur".

9. Der Stil ist mir zu schnoddrig. Man kann das natürlich als "modern" empfinden, aber mein Fall ist es einfach nicht, wenn mir schon im zweiten Absatz ein: "Leckt's mich am Arsch" entgegenspringt. Für meinen Geschmack täte es: "Rutscht mir den Buckel hinunter" genauso.

Und das alles auf der ersten Seite!

Trotzdem natürlich alles Gute


ricochet
Texte mit Pfiff.

Zurück zu „Buchvorstellung: Belletristik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.