Zwangspreisbindung?

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
David Damm
Beiträge: 448
Registriert: 19.10.2009, 12:07
Wohnort: Berlin

Re:

von David Damm (26.09.2011, 09:56)
Valerie J. Long hat geschrieben:
Es ist eine Sache, schlechtes Benehmen zu dulden, eine andere, es zu adeln.


Sehr gut, gefällt mir! thumbbup

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5662
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (26.09.2011, 10:40)
Horatius hat geschrieben:
Eine einfache mail oder Nachricht per Kontaktformular zu beantworten ist für mich einfach Kundenfreundlichkeit oder Dienst am Kunden.

Um mal nicht nur schlechte Erfahrungen hier stehen zu lassen: Auf meine Mails an info@bod.de wurde immer schnell oder zumindest im Rahmen der kaufmännischen Gepflogenheiten geantwortet.

Und zur Threaderöffnerin allgemein: Wenn man einen Thread mit »Zwangspreisbindung« betitelt, aber im Beitrag nicht einmal erklärt, was man darunter versteht, zeigt das schon eine gewisse Unnötigkeit des gesamten Beitrages. Entweder geht es hier um Vertragsrecht, dann ist es kein Zwang ... oder es geht um die Buchpreisbindung - dann hat BoD nichts damit zu tun.

Ansonsten schließe ich mich Valeries kurzem und prägnanten Kommentar zum Thema »Schlechtes Benehmen« vollinhaltlich an.

jea28
Beiträge: 26
Registriert: 30.07.2011, 13:23

Selbstverlag

von jea28 (26.09.2011, 10:49)
Hallo Füchschen,

ich hatte neulich einen Kunden, der schreibt auch mehrere Bücher und hat sich aufgrund dessen entschlossen einen Selbstverlag zu gründen. Er hat ein Angebot vom Schaltungsdienst bekommen, die haben sehr günstige Druckpreise und sind auf Bücher spezialisiert. Vielleicht lohnt es sich für dich, dort auch ein Angebot einzuholen. Du kannst ja dein Buch selbst im Amazon Marketplace für den Anfang einstellen und schauen, wie es sich verkauft. Vielleicht bekommst du so eine höhere Marge pro Buch raus.

Viele Grüsse,
jea
www.bookdesigns.de / www.buchveroeffentlichen.com
*Buchgestaltung und Coaching für Selfpublisher*

Autorin von Abenteuer Weltreise und Happy Landings.

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (26.09.2011, 11:34)
@Jea, auf einer professionellen Website erwarte ich ein korrektes und vollständiges Impressum.

Haifischfrau
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

Benutzeravatar
Tito
Beiträge: 130
Registriert: 04.02.2011, 15:23
Wohnort: Nordpol

Re:

von Tito (26.09.2011, 12:49)
David Damm hat geschrieben:
Valerie J. Long hat geschrieben:
Es ist eine Sache, schlechtes Benehmen zu dulden, eine andere, es zu adeln.


Sehr gut, gefällt mir! thumbbup


Ja, ja! Sehe ich auch so^^ thumbbup

Benutzeravatar
kasapv
Beiträge: 503
Registriert: 15.09.2011, 17:55
Wohnort: Puerto Vallarta

Re:

von kasapv (26.09.2011, 13:38)
Siegfried hat geschrieben:
kasapv hat geschrieben:
Fragen die ich an BoD gestellt habe (Kontaktformular und E-Mail), sind Detailfragen zu meinem spezifischen Fall.


Da wage ich dir zu widersprechen. cheezygrin Bücher bei BoD sind Massenkonfektion. Da kann es allein aus produktionstechnischen Gründen keine "Detailfragen zu einem spezifischen Fall" geben. Entweder passt das Manuskript in den Produktionsprozess oder es gibt einen Work-Around, den auch Tausend andere BoD-Autoren gehen können.

Das sehe ich nicht als Widerspruch, allenfalls als hilfreichen Hinweis. Mein "spezieller Fall" bezog sich aber eher auf technische Fragen in Bezug auf Geldverkehr. Internationale Geldüberweisungen (zumindest aus Mexiko) sind sehr kostspielig und da ich keine weiteren Möglichkeiten innerhalb der BoD Seiten fand, habe ich meine Fragen hingeschickt. Diese scheinen übrigens nun beantwortet worden zu sein. Ich werde dann mal meine E-Mails weiter abarbeiten.

SandraR hat geschrieben:
Horatius das ist nicht enttäuschend, dass ist für diese Form des Buchdruckes logisch. Für 39 Euro kann nicht mehr drin sein.
Wenn Du zu Mc Doof gehst wunderst du dich auch nicht das Hamburger einfach ein Hamburger ist und man nicht für dich noch extra Kaviar dazwischen packt.

Ich hätte 399 oder gar 849 Euro ausgegeben, entsprechend der angebotenen Leistungen, die mir wichtig sind. Jedoch werde ich mich hüten, zuerst eine Vertragsbindung einzugehen, um dann herauszufinden, ob meine Fragen beantwortet werden. Ich kaufe ja auch nicht zuerst ein Auto, damit der Verkäufer meine Fragen beantwortet.

@hawepe: Vielen Dank für Deine moralische Unterstützung. Es ist gut zu sehen, dass mein Eindruck vom Forum doch nicht falsch war.

@Galsworthy: Ich habe öfters Angesicht zu Angesicht Drogenhändlern und anderem kriminellen Abschaum gegenübergestanden und mir Respekt verschafft. Da werde ich mich von einem frustrierten Tastaturcowboy nicht beleidigen lassen. Wenn Du mal aus Deiner Box herauskommst und über Deinen Tellerrand hinausschaust, dann wirst Du eine grosse, wundervolle, wenn auch manchmal gefährliche, reale Welt vorfinden. Aber das ist wahrscheinlich genau die Welt, in der Du jämmerlich versagt hast und Dich deshalb hinter Deinem sicheren Bildschirm verschanzt. Mein Mitleid bekommst Du jedenfalls nicht. In der Natur gibt es ein einfaches und effektives Gesetz: Der Stärkere überlebt, der Schwächere stirbt aus.

Benutzeravatar
BoD Books on Demand
Site Admin / Moderator
Beiträge: 383
Registriert: 01.03.2011, 11:50

BoD Autorenpool

von BoD Books on Demand (26.09.2011, 20:03)
Liebe Forumsmitglieder,

um mal wieder von offizieller Seite aus etwas Ruhe in die Diskussion zu bringen: Wir sind sehr froh, dass dieses Forum Bestandteil unserer Website ist. Es ist ausdrücklich erwünscht, dass hier ein hilfreicher Austausch von Autor zu Autor stattfindet, und das beschränkt sich nicht nur auf BoD-Autoren. Natürlich können sich auch Autoren anderer Verlage an den Diskussionen beteiligen. Kurz gesagt: Dieses Forum ist für alle da.

Unabhängig davon, distanzieren wir uns natürlich von den so genannten Zuschussverlagen. Wir sehen in den bisherigen Beiträgen jedoch keine Werbung dafür, sondern sind der Meinung, dass jeder für sich selbst entscheiden muss, welchem Verlag oder Publikationsdienstleister er sein Vertrauen schenken möchte. Wir hoffen jedoch, dass euch unser Angebot und unsere Preise überzeugen und ihr euch bei uns am besten aufgehoben fühlt.

Viele Grüße, Euer BoD-Team

Benutzeravatar
kasapv
Beiträge: 503
Registriert: 15.09.2011, 17:55
Wohnort: Puerto Vallarta

Re:

von kasapv (26.09.2011, 20:15)
Ein grosses thumbbup an den BoD Moderator.

Vielen Dank,

Karsten

Benutzeravatar
Josef Weeke
Beiträge: 175
Registriert: 14.09.2011, 13:50

Re:

von Josef Weeke (26.09.2011, 20:55)
Auch ich finde die Aussage des BoD Verlages hier gut.
habe soeben mein erstes Buch hier veröffentlicht.
Preis-Leistungsverhältnis (auch dass keine Werbung erfolgt) ist top.
Das technische Prozedere war gut nachvollziehbar und bis auf eine selbstverschuldetet Kleinigkeit beim Adobe kein Problem in der Umsetzung.
Das gedruckte Exemplar, was ich immer noch nicht mein Eigen nenne, aber ein Käufer aus dem Nachbarort bereits seit Freitag hat,.....sieht sauber aus, jedoch löst sich die Folie beim Umschlag (unten-vorne),...nun weiß ich also, was broschiert heißt.

Also Daumen hoch und die Hoffnung hegen, dass die Folienverklebung zukünftig länger wie 4 Tage halten wird.
meine weiteren "kleinen" Bücher (ohne Lektorat bis max. 240 seiten) werde ich also zukünftig ebenso hier drucken lassen,
mein Thriller und der Fantasy, die Erst Ende 2012 fertig gestellt sein dürften, werden jedoch einen anderen Weg finden müssen. (Einfach wegen der hohen Seitenanzahlen zum Verhältnis des VK)

Also schließ ich mich Karsten aus Mexico (grüß die chi.) an und sage:
thumbbup

Benutzeravatar
Max
Beiträge: 412
Registriert: 01.02.2011, 17:38
Wohnort: Brandenburg

Re:

von Max (26.09.2011, 21:34)
Ich bin mit dem Preis- Leistungsverhältnis und der Qualität des Druckerzeugnisses beim BOD-Verlag sehr zufrieden.
Auch der liberale Umgang mit anders denkenden Autoren oder Verlagen stimmt mich da sehr positiv. thumbbup
Dzien Dobry- ein Niederrheinkrimi
Der Spaziergang und andere Gedichte
http://spaziergang.jimdo.com/

Benutzeravatar
Tito
Beiträge: 130
Registriert: 04.02.2011, 15:23
Wohnort: Nordpol

Re:

von Tito (26.09.2011, 22:41)
Ja finde ich auch! Ein liebes Dankeschön an die nette Dame von BoD!!!

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.