Leseprobe: Grüße aus Stastlengsfeld