Leseprobe: Sind drei einer zu viel?