100 Fragen echter Gamer

100 Fragen echter Gamer

Was echte Gamer wissen müssen

Benjamin Zollmann

ePUB

274,3 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783751963992

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 13.12.2019

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Dieses Buch gibt Dir die 100 wichtigsten Antworten auf Fragen aus der Gamingbranche, dem alltäglichen Leben als echter Gamer und dient Dir zur persönlichen wie auch charakterlichen Weiterentwicklung.

Nach diesem Buch weißt Du ganz genau, was ein Rage Quit ist und wie Du ihn vermeidest. Du erfährst, warum das Thema Gaming bei vielen Frauen nur wenig ankommt und wie Du ihnen wie auch anderen gegenüber als kompetenter Vertreter Deines Hobby's ankommst.

Hast Du Dich schon immer gefragt, warum Dich außer Gaming sonst nichts weiter interessiert? Möchtest Du wissen, wie Games auf Dein Gehirn, Dein Denken, Dein Verhalten und Deine Gewohnheiten Einfluss nehmen? Dann bist Du bei diesem Buch genau richtig.
Benjamin Zollmann

Benjamin Zollmann

Mein Name ist Benjamin Zollmann. Ich habe 22 meiner 38 Lebensjahre in schwerer Computerspielsucht verbracht. Weitere sieben Jahre habe ich abstinent von Computerspielen gelebt.

In diesen sieben Jahren habe ich mich aus meinem Leben als merkwürdiger, einsamer Gaming-Nerd befreit und lebe nun ein selbstbestimmtes Leben voller Freunde, Familie und einer Partnerin, die mich liebt. Dabei ist Computerspielsucht als Spektrum in jeder Bevölkerungsschicht vertreten.

Während den 22 Jahren meiner Sucht wurde ich Vermessungstechniker, IT-Systemelektroniker, Physiotherapeut und war noch 12 Jahre als Zeitsoldat bei der Bundeswehr. Ich war süchtig trotz gesundem Umfeld. Nachdem ich die Bundeswehr in 2012 verlassen hatte wurde mir klar, dass ich mein Leben endlich in die Hand nehmen musste.

Sieben Jahre der Abstinenz später helfe ich jetzt den Menschen, an deren Stelle ich einst stand. Ich helfe Betroffenen wie auch Angehörigen und auch Paaren, das Thema Computerspiele endlich wieder in den Griff zu bekommen und dem Endboss Leben ins Gesicht zu spucken. Es ist mir eine Herzensangelegenheit genau da zu helfen, wo ich einst keine Hilfe fand.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.