Almuts Affären

Almuts Affären

Roman

Jan Turovski

Paperback

200 Seiten

ISBN-13: 978-3-9366-2578-3

Verlag: Andiamo Verlag

Erscheinungsdatum: 31.08.2015

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
13,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Jan Turovskis skurril-melancholische Hommage an die Liebe der Frauen.

"Sie hätte bei dem Gedanken gelächelt, dass keine Obduktion, keine Untersuchung, kein Sezieren von Körper und Leben in der Lage ist, einen Menschen vollkommen zu fassen und zu enthüllen. Was zählt da ein einziges verdorbenes Bein!"

Almut Köhler, 59, führt erfolgreich die Pension Zum Halben Hahn in einer süddeutschen Universitäts- und Festspielstadt. Man kennt sie im Viertel, sie ist beliebt, setzt sich für ihre Leute ein. Studenten, Schauspieler, Sänger, Choristen, Ballett-Tänzer, Deutsche wie Ausländer. Doch sie leidet, weil sie leicht gehbehindert ist und glaubt, darum nicht die Liebe zu finden, von der sie träumt. Zum Ersatz lauscht sie an Zimmertüren, sieht vom Fenster aus in andere Fenster, malt sich Liebesszenen aus, mit nichtsahnenden Männern, wie ihrem Buchhändler, ihrem Apotheker und ihrem Arzt. Heimlich trägt sie Reizwäsche, genießt das öffentliche Leben wie ein Theater-Voyeur und führt privatim wie eine Filmregisseurin fremde Bilder, Geräusche und Gerüche zusammen; gerade so, wie es ihr gefällt.

An einem Dezembertag inszeniert sie ihren Freitod. Sie stirbt, doch auf verblüffend unerwartete Weise lebt sie weiter ...

"Weiterleben kann nur, wer in die Welt sieht, als befinde er selbst sich im Zentrum. Zuweilen scheint es sinnlos, dass so viele das Gleiche tun."
Jan Turovski

Jan Turovski

Geboren in Bielefeld, lebt derzeit in Bonn.
Romane, Kurzgeschichten, Lyrik, Theaterstücke.
Studienjahre in Cambridge, London und Paris.
Amerika-Aufenthalte.
Cambridge University Certificate of Proficiency in English. Cambridge Diploma in English Language.
Sorbonne Diplôme de langue et civilisation françaises.
Student trainee der Fa. Selfridges Ltd. London.
3 x Granta-Preis für die Short Stories Purgatory, The Witness und Blue Glass.
Prix Littéraire Européen Arthur Rimbaud 2000 für die unveröffentlichten Manuskripte Sophie fatale ...
(Roman) und Die blaue Provinz (Gedichte).
Mitarbeit an die horen, The London Magazine, Lyrik-Anthologien, sowie an Rowohlts Don-Juan-Anthologie, Geschichten zwischen Liebe und Tod.
Beiträge in Zeitungen, Zeitschriften, Rezensionen usw.
Buch-Publikationen:
1988: Die Sonntage des Herrn Kopanski, Roman, Benziger Verlag/Zürich.
1995: Der Rücken des Vaters, Roman, Avlos Verlag.
1997: Vor(w)orte der Liebe, Gedichte, Avlos Verlag.
2002: Sweet Home, Kurzgeschichten, bei Ango Boy.
2012: Berni, Bastian und Therese, Novelle, Bouvier Verlag.
Sowie 8 Romane bei Andiamo. www.andiamoverlag.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.