Am Ende der Machbarkeit

Am Ende der Machbarkeit

Eine integrale Sicht

Thomas Tiller

ePUB

463,2 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783748155805

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 21.11.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
15,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Eine Situation ist nicht so, wie wir sie uns vorstellen? Dann müssen wir nur das Richtige tun und die Situation aktiv verändern, um eine Verbesserung herbeizuführen. So in etwa lässt sich Machbarkeit kurz und knapp beschreiben. Das Prinzip Machbarkeit wird in praktisch allen Bereichen unseres Lebens unhinterfragt angewendet: im Alltag und im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung ebenso wie im Management oder in der Politik.
In vielen Situationen funktioniert das sehr gut. Doch Machbarkeit hat ihre Grenzen. Um nur ein Beispiel zu nennen: Obwohl wir seit über 40 Jahren wissen, dass wir als Menschheit mehr Ressourcen verbrauchen als die Erde regenerieren kann, und trotz aller weltweiten Bemühungen, hat sich nichts verändert. Das hat unterschiedlichste Gründe. Unbewusste Grundannahmen, wie die Welt funktioniert, die Reduktion der Wirklichkeit auf ein handhabbares Maß und die ausschließliche Suche nach Lösungen im Außen sind nur drei davon.
Thomas Tiller macht sich in diesem Buch auf die Suche nach den Mechanismen, die der Machbarkeit zugrunde liegen, ohne die Machbarkeit zu diskreditieren und ohne die Wirklichkeit in ihrer Komplexität zu reduzieren. Er bietet dabei aus der eigenen Praxis, unter anderem als Gruppenmoderator und integraler Berater, verschiedene Möglichkeiten an, die Welt um und in sich zu erleben.
"Am Ende der Machbarkeit" ist eine Einladung, sich selbst zu erkunden und dort nach den Grenzen der Machbarkeit zu suchen. Eine Art Reisebericht durch eine Welt, die vielen von uns nur teilweise bekannt ist - eine Reise durchs Ich.
Thomas Tiller

Thomas Tiller

Thomas Tiller, Jahrgang 1970, studiert in den 90ger Jahren Informatik und Computerlinguistik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und am Georgia Institute of Technology in Atlanta, USA. In den Jahren nach dem Studium arbeitet er als Softwareentwickler, Projektmanager und Berater im IT-Bereich.
Nach einer erfolgreichen Firmengründung wendet er sich mit verschiedenen Aus- und Fortbildungen dem Bereich Prozessmoderation und Konfliktberatung zu, in dem er im öffentlichen und im sozialen Bereich sowie in der freien Wirtschaft seit über 15 Jahren tätig ist. Zusätzlich gibt er Didaktik- und Moderationsausbildungen und Seminare zum Thema Konfliktmanagement.
Seit über 10 Jahren hat er eine regelmäßige Meditationspraxis und assistiert bei, bzw. leitet religionsunabhängige Kontemplations-Retreats zur Selbsterforschung.
Die Grundlage seiner Arbeit sind seine Freude, einzelne Menschen, Teams oder Gruppen auch in komplexen, schwierigen und konfliktreichen Situationen zu begleiten, sowie seine Neugierde auf Neues und die kritische Auseinandersetzung damit.
Mehr unter www.tomtiller.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.