Amazon

Amazon

Die Gladiatorin

M.G. Scultetus , Helmut Schareika (Hrsg.)

Paperback

236 Seiten

ISBN-13: 978-3-8423-3920-0

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 27.04.2016

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
13,80 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das germanische Mädchen Velida gerät unmittelbar aus einer scheußlichen Ehe-Hölle heraus unter die gefürchteten Berserker, welche sich – so der Römer Tacitus – nachts mit schwarz gefärbtem Körper – nackt – über den Feind stürzen und schon aufgrund des Schreckens siegen: Velida überfällt so mit anderen Berserkern mordend eine römische Patrouille, wird überwältigt und zur Kreuzigung verurteilt, bevor sie der »gnädige« Kommandeur an eine Gladiatorenschule verkauft; und jetzt beginnt ihre zweite Karriere als gefürchtete Kämpferin, die nach Siegen über Frauen erneut gegen Männer zum Einsatz kommt, bis sich der junge Senator Leukippos in sie verliebt... Leukippos hat aber die Rechnung ohne »Pankrates« (seinen Studienkollegen)
gemacht, jetzt Isispriester Roms, der ebenfalls der Gladiatorin verfallen ist, und es beginnt ein »unterirdisches« mörderisches Ringen dieser – oberflächlich gesehen – aller-allerbesten Freunde…
Den Showdown erlebt der Leser, erwartungsfroh neben Kaiser Commodus sitzend, im Kolosseum.
M.G. Scultetus

M.G. Scultetus

Meginhardus-Guilelmus Scultetus (latinisiertes Pseudonym für: Meinhard-Wilhelm Schulz) ist promovierter Latinist, Historiker, Erzähler und Übersetzer. Scultetus legt hier einen authentischen (vielleicht sogar lehrreichen) Roman aus dem antiken Roman vor; neben seinem eigenen Fachwissen berücksichtigt er die wichtigsten fachhistorischen Quellen. Scultetus' besondere Leidenschaft gilt dem Erzählen und dabei der Abfassung historischer Erzählungen und Romane, darunter als »Gruselschulz« insbesondere Grusel– und Gespenstergeschichten (dabei ist er auch aktiv für für Arcana, das Magazin für klassische und moderne Phantastik).

Helmut Schareika

Helmut Schareika (Hrsg.)

Helmut Schareika, fachlich Literatur- und Sprachwissenschaftler sowie Historiker, ist als Herausgeber, Übersetzer und Autor tätig. Er entwickelte Unterrichts- und Lehrwerke, als Übersetzer und Bearbeiter legte er zahlreiche literarische sowie Sachbuch- und Lehrwerksübersetzungen vor. Er übersetzt aus dem Ital., Franz., Engl., Neugriech. In verschiedenen eigenen Veröffentlichungen waren Schwerpunkte bisher kulturhistorische und linguistische Werke zu antiken Themen sowie zu aktuellen Themen des heutigen Griechenlands.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.