Astrologie der Ereignisse - Doppelhoroskope historischer Persönlichkeiten

Astrologie der Ereignisse - Doppelhoroskope historischer Persönlichkeiten

eruiert und diskutiert auf der Grundlage von Direktionen und siderischen Lunaren nach Alexander Marr (1919 - 2000)

Klauspeter Bungert

Paperback

320 Seiten

ISBN-13: 9783750417779

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 13.01.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
20,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Der einzige Weg, die Astrologie aus dem Bereich der Spekulation heraus- und wissenschaftlicher Überprüfbarkeit zuzuführen, wären Geburtszeitevaluationen allein aufgrund exakter Ereignisabfolgen. Der schweizerisch-deutsche Forscher Alexander Marr (1919- 2000) hat den Schritt dahin denkbar gemacht. Auf Grundlage seiner Methode diskutiert der Verfasser Radix- und Epoche-Horoskope von Leonardo, Luther, Beethoven, Wagner und 26 weiteren historischen Persönlichkeiten, deren Geburtszeit zum Teil nicht bekannt war. In einem Lehrbuch-Block zeigt er anhand des eigenen Horoskops, wie das fünfschrittige Prozedere funktioniert.

Astrologie versetzt nicht in die Lage, komplexe Prognosen abzugeben oder Menschen zu beurteilen. Sterne bestimmen kein Schicksal. Dennoch bildet ihr Widerschein womöglich ein Stück reales Leben ab. Symbolabfolgen exakter Horoskope lesen sich wie gut gereimte Gedichte und suggerieren Ordnung, wo das alltägliche Auge Chaos und Zufall erkennt.
Klauspeter Bungert

Klauspeter Bungert

Klauspeter Bungert, im Brotberuf Pianist und Organist, schreibt seit seinen mittleren Gymnasialjahren. Über 50 Theaterstücke sind bisher entstanden, die meisten veröffentlicht im Verlag 28 Eichen, Barnstorf. Aufführungen seit 2018. 2019 erschienen ebendort auch seine gesammelten Gedichte, Wolkenfarben, die in virtuoser Leichtigkeit an klassische Traditionen anknüpfen.
Mein altes Viertel ist nach Interview und Fiktive Monologe krebskranker Frauen sein drittes episches Werk und typisch für sein Oszillieren zwischen den Gattungen, sei es Drama und Roman, Reportage und Roman oder Erzählzyklus und Roman. Daneben veröffentlichte Bungert über Conrad Ferdinand Meyer, César Franck und Arthur Conan Doyle, brachte die weltweit erste Hörbuch-Gesamtausgabe der Novellen und Verstexte Meyers heraus und publizierte eigene Kompositionen, César Franck-Transkriptionen und die Paris-Kantate. Ein weiteres Gebiet seiner vielseitigen Tätigkeit fand Niederschlag in der Untersuchung mit Anleitungsteil Astrologie der Ereignisse - Doppelhoroskope historischer Persönlichkeiten. Die Zusammenarbeit mit dem Astrologen Alexander Marr fiel in die Jahre 1989 bis 92.
Website: www.klauspeterbungert.de

Website: www.klauspeterbungert.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.