Awarische Prosa

Awarische Prosa

Erzählungen, Novellen und Miniaturen

Steffi Chotiwari-Jünger (Hrsg.)

Paperback

140 Seiten

ISBN-13: 9783751959001

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 19.10.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
7,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Bisher suchte der Leser im deutschsprachigen Raum vergeblich nach einer Anthologie awarischer Prosa. Daher entstand der Ansporn, diese Leerstelle mit einem bescheidenen Auftakt auszufüllen. Im vorliegenden Band sind zehn awarische Autoren und Autorinnen mit 40 Erzählungen, Novellen und Miniaturen vereinigt, darunter der bekannteste kaukasische Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, Rasul Gamsatow (Gamzatov, 1923-1994), und die beliebteste awarische Autorin des 21. Jahrhunderts Alissa Ganijewa (Ganieva, geb. 1985).
Die Geschichten erzählen vom Stadt- und Dorfleben mit seinen Sitten und Gebräuchen, von Liebe, Reichtum, Glück ..., vom Zweiten Weltkrieg (Erlebnisse, Briefe), vom Denken und Fühlen der Awaren, ihr Verhältnis zur Natur, auch darüber, wie Literatur entsteht.
Beim Lesen der zeitlich ersten Werke dieser Reihe wird offensichtlich, dass die Texte und Zeitdokumente noch stark von Heldenepen bzw. rauen kaukasischen Mythen beeinflusst sind, den Awaren die erlebte Geschichte mit einer Sprache, die sie kennen, erzählt wird: mit Vergleichen, legendenbehaftet.
Die Prosa anderer Autoren hingegen ist in erster Linie lyrisch, oft in orientalische Bilder verpackt, die nachdenklich machen. Weitere Schriftsteller leiben es, zugespitzte und episodenhafte Situationen zu erzählen oder auch zu experimentieren.
Wir haben uns bemüht, eine abwechslungsreiche, vielfältige awarische Prosa zu präsentieren.

No authors available.

Steffi Chotiwari-Jünger

Steffi Chotiwari-Jünger (Hrsg.)

Steffi Chotiwari-Jünger wurde 1952 in Leipzig geboren. Russisch-Georgisch-Tadschikisch-Studium an der Berliner Humboldt-Universität. Forschungsstudium in Berlin und Tbilisi. Promotion 1979 über den georgischen Schriftsteller Konstantine Gamsachurdia. 1994 Habilitation zum georgischen historischen Roman. Oberassistentin an der Berliner Humboldt-Universität.
Bücher: Der georgische historische Roman Georgier in Berlin, in deutscher und georgischer Sprache, Die Literaturen der Völker Kaukasiens, Georgische Verbtabellen, Georgische Literatur in deutschen Übersetzungen. Herausgeberin der "Georgica" in den Jahren 2006-2012
Vielzählige Artikel in wissenschaftlichen Zeitschriften und Lexika. Herausgabe und/oder Übersetzung georgischer Literatur:
"Der ferne weiße Gipfel" (georgische Erzählungen),
Micheil Dshawachischwili, Schota Rustaweli "Der Mann im Tigerfell", Georgische Autorinnen aus 11 Jahrhunderten, Georgische Kurzgeschichten, Dato Barbakadse, Esma Oniani, Aleksandre Kasbegi, Tschola Lomtatidse,Ekaterine Gabaschwili.
Abasinische Prosa, "Sehnsucht nach der Heimat" (lakische Prosa)
mehr auf der Website: www.kaukasische-literaturen.jimdo.com

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.