Bekenntnisse  eines Bohémiens

Bekenntnisse eines Bohémiens

Jugenderinnerungen & kritische Anmerkungen Eine fast wahre Legende

Alexander Sergejewitsch

ePUB

1,3 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783739209326

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 30.11.2015

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
14,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Dieses Büchlein beleuchtet im Zeitraffer meine Jugend zwischen meinem fünfzehnten und etwa sechsundzwanzigsten Lebensjahr. Im Rückblick waren es meine interessantesten und vielleicht erlebnisreichsten Jahre jenseits aller Schattenseiten.
Die Schrift erhebt nicht den Anspruch, sensationeller Erlebnisbericht, gleichwohl Sittengemälde eines abgehobenen Provinzmilieus zu sein, eines zwar kleinstädtischen, aber immerhin einer Bohème als solcher.
Die Schilderungen beruhen auf wahren Begebenheiten, weshalb die Akteure unter anderen wenn nicht gar ohne Namen agieren, manches Detail abgeändert wurde als auch Orte nicht benannt sind.

Abschließend übe ich Kritik an Mentalität und sozialem Verhalten unserer Kultur und zeige alternative Denk- und Handlungsweisen auf.

Alexander Sergejewitsch
Alexander Sergejewitsch

Alexander Sergejewitsch

Alexander Sergejewitsch studierte Kunstgeschichte, Neuere Englische und Amerikanische Literatur sowie Philosophie und promovierte über mittelalterliche Bildhauerei.
Hervorgetreten ist er bereits mit seinem Début-Roman RÜCKENAKT EINER AUS DEM WASSER STEIGENDEN NYMPHE, einer schwarz-romantischen Liebesgeschichte im Stile einer klassischen Gothic Novel als auch HÉLÈNE DAS GEHEIMNIS DER FALSCHEN MONA LISA, ein großer Liebesroman, ebenfalls eine Gothic Novel, als Fortsetzungsgeschichte ersteren Buches innerhalb der Trilogie »Malerei und Musenkraft«.
Der Autor lebt und arbeitet in der Nähe von Köln.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.