Belgien am 8. Mai 1945

Belgien am 8. Mai 1945

Luftbilder zur Stunde Null nach dem Zweiten Weltkrieg

Markus Lenz

Booklet

48 Seiten

ISBN-13: 9783741239076

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 01.07.2016

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
25,95 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die Trolley Mission war eine besondere Militäroperation der US-amerikanischen Luftwaffe, die vom 7. Mai 1945 bis zum 12. Mai 1945 durchgeführt wurde. Es waren Rundflüge der US Army, bei denen Luftbilder aus einer Höhe von weniger als 300 Metern erstellt worden sind. Diese Luftbilder stellen heute einen besonderen historischen Wert dar, zumal Städte in den Niederlanden, in Belgien sowie in Deutschland zur sprichwörtlichen „Stunde Null“ abgebildet sind. Obgleich die Trolley Mission das Ziel hatte, schwerpunktmäßig das Deutsche Reich zu befliegen, entstanden am 8. Mai 1945 insgesamt 22 Luftbilder von Brüssel, Gent und anderen belgischen Regionen.
In diesem Booklet auf Hochglanzpapier sind u.a. folgende Luftaufnahmen in der größtmöglichen Auflösung abgedruckt: Walburgakirche und Kirche St. Anna in Brügge, Kriegsgefangenenlager in Zedelgem, Hafen von Gent, Fluss Schelde bei Nazareth bzw. Eke, Bahnhof in Denderleeuw, Franklin Rooseveltlaan und die Avenue Air Marshal Coningham mit der damaligen Straßenbahn in Brüssel, Bahnhof in Brüssel, Nationalbasilika des Heiligen Herzens in der Gemeinde Koekelberg, Parc du Cinquantenaire (Jubelpark) mit Triumphbogen, Universitätskrankenhaus St. Pierre in Brüssel. Auch aus der Wallonischen Region Belgiens sind historische Luftbilder enthalten, beispielsweise von der Zitadelle von Huy, vom Steinbruch in Poulseur, von Comblain-au-Pont unterhalb der Mündung von Amel und Ourthe und von Fosse (Trois-Ponts), nahe der Stadt Rèhârmont. Auch über den Ardennen wurde noch ein Luftbild von der zerstörten Stadtgemeinde Sankt Vith erstellt.
Markus Lenz

Markus Lenz

Der Autor Markus Lenz, selbst Privatpilot und Luftfahrthistoriker, forscht im Bereich der Luftfahrt-Kartographie und Luftfahrtgeschichte. Schwerpunkte bilden u.a. die Geschichte ehemaliger Flughäfen und Flugplätze in den 1920er und 1930er Jahren, die Entwicklung von Verbänden und Vereinen im Luftsport sowie die geheimen Militäreinsätze der US-amerikanischen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg. Markus Lenz aus Frankfurt am Main ist Herausgeber und zugleich Autor der Buchreihe „Die Trolley Mission der US Air Force“, die in mehreren Einzelbänden ausgewählte, digital restaurierte Luftbilder aus dem Mai 1945 beinhaltet.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.