Damals in Hüsten

Damals in Hüsten

Anita Richartz-Freitag

ePUB

10,0 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783735735102

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 13.02.2014

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
10,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Aus der Sicht des Hüstener Mädchens Anita, dem ‚Bombenkind‘, wie sie von ihrem Vater genannt wird, ersteht ein authentisches Bild westfälischen Kleinstadtlebens zwischen 1950 und 1965. Durch Dokumentationen, literarische Ausschnitte, überraschende Perspektiven und Fotos gewinnt der kleine Erinnerungsroman Tiefenschärfe und lässt durch die scheinbar heile Welt der 50-er Jahre den Hintergrund des Dritten Reiches und des Krieges mit den Zer – und Verstörungen durchscheinen. Auch die ernste Frage am Schluss des Buches: Was ist denn nun heute aus der Aufbruchsstimmung von damals geworden? - ändert nichts daran - diese Erinnerungen sind eine Feier des nach außen hin unspektakulären Lebens, das viele sogenannte kleine Leute mit Anstand, unausrottbarer Lebensfreude und vor allem Humor gegen wechselnde Strömungen und omnipotente Machthaber verteidigt haben.
Anita Richartz-Freitag

Anita Richartz-Freitag

Die in Hüsten geborene Autorin ist gelernte Opernsängerin. Nach Ihren Stationen in den Theatern Regensburg, Bonn, Mainz und Deutsche Oper Berlin kehrte sie aus gesundheitlichen und familiären Gründen ins Sauerland zurück. Dort gründete sie neben ihrer Konzerttätigkeit ein privates Gesangsstudio. Durch die intensive Beschäftigung mit Texten Anderer, entweder als Sängerin oder Rezitatorin, kam sie zum Schreiben. Fachbezogen begann sie mit Zwischentexten zu Konzertabenden, aktualisierte Texte kleiner und unbekannter Opern, die sie mit ihrem Mann, dem Musiker W. – E. Richartz im Rahmen ihres Gesangsstudios inszenierte, lernte dann in mehreren Studiengängen das Handwerk des Schreibens näher kennen. Nach einigen Erzählungen und Gedichten hat sie nun ihr erstes Buch geschrieben, das u.a. erkennbar auf die Vortragsexpertin hin konzipiert ist.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.