Das, was ich Gedichte nenn …

Das, was ich Gedichte nenn …

Volligedichte

Jürgen Volbracht

ePUB

530,7 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783746045658

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 27.02.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
4,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die Gedichte von Jürgen Volbracht entstanden aus aktuellem Empfinden beginnend mit einer unglücklichen Liebe während des Studiums ab etwa 1977. Sie richten dabei den Blick immer wieder auf die vielen kleinen Situationen des Alltags und setzen sich zum Teil auch mit den politischen und gesellschaftlichen Verhältnissen dieser Zeit bis etwa Anfang 1984 auseinander mit teils erstaunlich aktuellen Bezügen zu heute.
Jürgen Volbracht

Jürgen Volbracht

Jürgen Volbracht, Sauerländer, geboren 1955, katholisch, verheiratet mit Felizitas (1986). Zwei Kinder, Vitus und Jasper. Nach Studium der Rechtswissenschaft in Göttingen und Berlin seit 1986 in Solingen. Arbeitet als Rechtsanwalt im Bergischen Land.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.