Eine sizilianische Romanze

Eine sizilianische Romanze

Ann Radcliffe , Maria Weber (Hrsg.)

ePUB

1,5 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783743108080

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 05.01.2017

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
11,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Band 2 der ersten deutschsprachigen Ann-Radcliffe-Gesamtausgabe, herausgegeben von Maria Weber.

Wohlbehütet wachsen Julia und Emilia, die Töchter des hartherzigen Marquis von Mazzini, auf dem väterlichen Schloss auf, während ihr Vater in Neapel weilt. Doch mit der ruhigen Idylle ist es vorbei, als ihr Vater nebst seiner attraktiven Gattin anreist und sich für einen längeren Aufenthalt einrichtet. Fortan werden auf dem Landsitz prunkvolle Feste gefeiert.
Indessen scheint es auf Schloss Mazzini zu spuken. Die ersten seltsamen Erscheinungen werden noch als Sinnestäuschungen abgetan, aber bald beginnen die Bediensteten sich vor dem Geist, der im verfallenen Südflügel des Schlosses sein Unwesen treibt, zu fürchten. Doch dann stellt sich heraus, dass mehr hinter dem Seufzen und den Lichterscheinungen steckt, als bloßer Spuk.
Bei einem der rauschenden Bälle lernt Julia den charmanten Grafen de Vereza kennen, der scheinbar auch ein Auge auf sie geworfen hat. Doch es gibt noch einen anderen Bewerber, den reichen und einflussreichen Herzog von Luovo, den ihr Vater favorisiert. Und der Marquis von Mazzini ist daran gewöhnt, seinen Willen durchzusetzen...

A Sicilian Romance, Ann Radcliffes zweiter Roman, erschien erstmals im Jahre 1790. Diese Neuübertragung aus dem Englischen orientiert sich an der ersten deutschen Übersetzung von Meta Forkel-Liebeskind aus dem Jahre 1792, wurde aber um einige damals gekürzte Stellen erweitert.
Ann Radcliffe

Ann Radcliffe

Maria Weber

Maria Weber (Hrsg.)

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.