Der Atem der Toten

Der Atem der Toten

Tot-Trilogie, Teil 2

N.O. Pity

Band 2 von 2 in dieser Reihe

ePUB

1,5 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783946966111

Verlag: Armbrustverlag

Erscheinungsdatum: 27.02.2017

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
2,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
(Der E-Book-Version des Horror-Thrillers/Dark-Fantasy-Romans ist eine kostenlose "Extended Version" beigefügt, mehr dazu unter: www.armbrustverlag.de.)
***
Wieder und wieder sah er die Szene vor sich, so farbenprächtig, so nah: Erst kam der Einschlag. Für den Bruchteil einer Sekunde war nur das Loch im Kleid zu sehen, doch schon färbte sich der zerfetzte Stoff rot, nachdem der Pfeil die Haut durchstoßen hatte und links, etwas unterhalb der Achsel, in die Rückenmuskulatur des Mädchens eingedrungen war. - Er versuchte, sich in Anna hineinzuversetzen, den Schmerz, den Schock zu spüren, die Angst in jenem ersten Augenblick, als sie noch nicht wissen konnte, wie schwer sie verletzt war und was sie getroffen, was ihr Fleisch zerrissen hatte.

In »Der Atem der Toten«, dem zweiten Teil von N. O. Pitys Tot-Trilogie, zieht der unheimliche Mörder sein Netz noch enger um Anna und ihre Freunde. Schritt für Schritt will er ihre Qualen steigern und das Mädchen vernichten. Er bringt anzügliche Bilder seines Opfers in Umlauf, hält eine tödliche Überraschung bereit und hetzt ihr und Patrick ein paar Männer auf den Hals, die vor nichts zurückschrecken, während er selbst auf brutale Weise noch ein paar alte Rechnungen zu begleichen gedenkt.
Doch Anna, die erneut von sonderbaren Träumen heimgesucht wird, wehrt sich. Dabei kommt ihr zugute, dass sie endlich mehr über den Tod ihres leiblichen Vaters vor 16 Jahren erfährt.
Anna will der ganzen Sache ein Ende bereiten und lässt sich schließlich auf ein Treffen mit dem sadistischen Killer ein - um ihm eine Falle zu stellen. Doch es ist eine Falle, die ihr sehr leicht selbst zum Verhängnis werden kann.
N.O. Pity

N.O. Pity

Norbert Oliver Pity stammt aus dem kleinen Ort Olterego in Alaska - nach eigenem Bekunden ist das dort, wo Alaska am dunkelsten ist, weswegen er auch nach Deutschland ausgewandert sei (»Well, for me ist das lichtdurchflutete Saarland like the Toskana for einen Deutschen.«) Zudem war Norbert Oliver Pitys Karriere als Schrüffeljäger auf einem Tiefpunkt angelangt, weshalb er sich der Schriftstellerei zuwandte und in der vorliegenden Reihe mit ein paar Litern Blut und einem dezidierten Blick auf zwischenmenschliche Beziehungen dafür sorgte, dass die empfohlene Altersfreigabe auf 16 Jahre heraufgesetzt wurde.
Zudem betont Pity, dass ihm der Armbrustverlag freiwillig die Veröffentlichung seiner Romane angeboten habe, alles andere seinen böswillige Gerüchte, deren Urheber übrigens auf mysteriöse Weise verschwunden sind.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.