Bilder der Gegenwart

Bilder der Gegenwart

Aspekte und Perspektiven des digitalen Wandels

Harald Klinke (Hrsg.), Lars Stamm (Hrsg.)

Paperback

168 Seiten

ISBN-13: 9783942819022

Verlag: Graphentis Verlag e. K.

Erscheinungsdatum: 17.10.2013

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
9,95 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Wir Menschen produzieren und rezipieren mehr Bilder als jemals zuvor in der Geschichte. Digitale Fotografie, Facebook, Google Street View, Computerspiele: Zahlreiche Beispiele machen deutlich, dass digitale Bilder unseren Alltag dominieren. Doch was ist das digitale Bild im Unterschied zum analogen? Wie kommunizieren wir heute mit Bildern? Ist das digitale Bild verantwortlich für einen Paradigmenwechsel, der eine neue Bildtheorie notwendig macht? Ändert sich überhaupt etwas im Hinblick auf den Gebrauch und die Funktion? Bringt die Immaterialität der Bilder eine veränderte Ästhetik hervor? Und schließlich: Was ist die Zukunft des digitalen Bildes?

Diese Fragen werden in diesem Band von Autoren der Fächer Kunstgeschichte, Philosophie und Kulturanthropologie im Rahmen eines studentischen Forschungsprojektes behandelt. Die einzelnen Beiträge geben einen Einblick in die gegenwärtige Forschung zum digitalen Bild aus einem kunst- und bildwissenschaftlichen Blickwinkel heraus.

No authors available.

Harald Klinke

Harald Klinke (Hrsg.)

Harald Klinke has a Ph.D. in art history and a Master of Science in Information Systems. Currently he is Assistant Professor at the Ludwig Maximilian University, Munich, and member of the Program Committee of the DFG-funded project "The Digital Image". He conducts research on visual communication, digital media, and Big Image Data in art-historical contexts.
From 2008 to 2009, he worked as a Lecturer of Visual Studies (Bildwissenschaft) at the Art History Department of the University of Göttingen. From 2009 to 2010, he conducted research, supported by a grant from the German Research Foundation (DFG), as a Visiting Scholar at Columbia University, New York. He has published books on art theory, digital images and digital transformation.

Lars Stamm

Lars Stamm (Hrsg.)

Dr. Lars Stamm hat Kunstgeschichte in Bochum studiert und war Stipendiat am bildwissenschaftlichen Graduiertenkolleg „Bild-Körper-Medium“ in Karlsruhe. Danach war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni Siegen am Lehrstuhl für Kunstgeschichte und ist seit 2011 ist in Göttingen Lehrkraft für besondere Aufgaben und hat sich verstärkt der Frage nach dem Bild zugewandt.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.