Blickwinkel

Blickwinkel

Bestseller

Man kann es so oder so sehen

Wolfgang Luchtenberg

Paperback

142 Seiten

ISBN-13: 9783750408777

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 28.11.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
6,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Nicht alles, aber vieles im Leben hat zwei Seiten und die können je nach Sichtweise des Betrachters durchaus unterschiedlich sein. Nicht die großen weltpolitischen Kontroversen, sondern eher die Fragen des täglichen Miteinanders möchte ich in diesem Buch poetisch verarbeiten.
Dabei soll der Humor und vielleicht auch eine Prise Sarkasmus den Versen ihre besondere Würze geben.
Wolfgang Luchtenberg

Wolfgang Luchtenberg

Ich bin ein 75 jähriger Hobbydichter, der in früher Jugend diese Liebe zur Poesie eher per Zufall entdeckt hat. Seit der Zeit gehe ich mit poetisch beeinflussten Sinnen durchs Leben und versuche, aus alle möglichen Situationen ein Gedicht zu machen, ja sehr häufig ertappe ich mich dabei, dass ich – auch in Lebenssituationen, in denen man üblicherweise "allein im nicht immer so stillen Kämmerlein" (oder soll ich "Örtchen" sagen?)" sitzt – nur in Versen denke.
Das hat im privaten Umfeld zu einer Vielzahl von gereimten Laudatien geführt; öffentliche Auftritte als Büttenredner im nicht professionell geprägten Karneval haben diese Aktivitäten ebenso ergänzt wie gelegentlich kabarettistisch geprägte Vorträge. Und ich lese meine Gedichte seit fünf Jahren auf der LIT.Ronsdorf, einer auch überregional viel beachteten Literaturreihe in unserem Wuppertaler Stadtteil, die bereits zum 13. Mal durchgeführt wird. Drei Wochen lang werden mit großer öffentlicher Resonanz an vielen unterschiedlichen Stätten über 40 Lesungen von meist mehr oder weniger bekannten heimischen Literaturtalenten gehalten. Ich bin sehr stolz und dankbar, dass ich dabei sein darf.
Jetzt (2019) habe ich mich auf vielfachen Wunsch entschlossen, einige meiner Gedichte in Buchform zu veröffentlichen. Mein Fundus ist über dieses Buch, das übrigens mein erstes ist, aber nicht das letzte bleiben soll, hinaus noch gut gefüllt. Ideen für eine Prosageschichte haben sich in meinem Hinterkopf schon eingenistet.
Aber soweit bin ich noch lange nicht. Erst einmal möchte ich den Lesern dieses Buches- sofern es denn welche gibt – wünschen, dass ihnen die Lektüre vor allem Spaß macht und denken Sie immer daran: ich schreibe keine hochgeistige Lyrik, sondern bin nur Poet und den Dichtern wie ein Gesäß unter Gesichtern!

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.