Buchsprachlichkeit und Endungsbetonung

Buchsprachlichkeit und Endungsbetonung

Zur Betonung der Verben auf -it im Russischen

Ulrich Müller

Paperback

144 Seiten

ISBN-13: 9783838666051

Verlag: Diplom.de

Erscheinungsdatum: 12.11.2016

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
38,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Inhaltsangabe:Einleitung: 
Die Arbeit befasst sich mit einem Teilaspekt der russischen Betonung, der von einem anhaltenden Wandel gekennzeichnet ist und sich daher der Beschreibung mit eindeutigen Regeln entzieht. Die in Bezug auf das gesamte russische Verbalsystem nicht produktive Wechselbetonung breitet sich in der Gruppe der Verben, die im Infinitiv die Endung –it’ haben, auf Kosten der Endungsbetonung aus. Diese Entwicklung ist aber nicht so weit fortgeschritten, dass sie eine zuverlässige Aussage ermöglicht. Nach wie vor bewahren viele Verben die Endungsbetonung. Auffällig ist, dass unter diesen Verben insbesondere solche sind, die bestimmte Merkmale aufweisen, die im Allgemeinen mit dem Kirchenslawischen in Verbindung gebracht werden. 
In einer quantitativen Auszählung wird überprüft, wie groß die Übereinstimmung zwischen solchen Merkmalen und Endungsbetonung tatsächlich ist. Die Merkmale werden gemäß der Arbeit von Šachmatov und Shevelov festgelegt. Die zu untersuchenden Verbkorpora werden nach den Wörterbüchern von Zaliznjak, Daum/Schenk und Zasorina zusammengestellt und ihr Betonungsverhalten an Hand verschiedener Wörterbücher in synchroner und diachroner Perspektive analysiert.  
 
 Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 
Tabellenverzeichnis3 
Abkürzungen4 
1.Einleitung5 
1.1Die russische Betonung und die Verben auf -it'5 
1.2Die Worthäufigkeit9 
1.3Stand der Forschung12 
1.3.1Die historische Entwicklung12 
1.3.2Die morphologische Nutzung15 
1.3.3Die pragmatische Nutzung20 
1.4Die untersuchten Verbmengen25 
1.4.1Die buchsprachlichen Verben25 
1.4.2Die 701 häufigsten Verben28 
1.4.3Das Partizip Präteritum Passiv30 
2.Die Betonung der buchsprachlichen Verben32 
2.1Die Lautverbindungen -ra-, -re- und -le-32 
2.2Buchsprachlicher Stamm32 
2.3Komposita33 
2.4Konsonantenwechsel d - D33 
2.5Konsonantenwechsel T – ŠtŠ33 
2.6Präfix so-34 
2.7Präfix vo-34 
2.8Präfix voz-/vos-34 
2.9Präfix pre-34 
2.10Präfix pred-35 
2.11Präfix iz-/is-35 
2.12Buchsprachliches Imperfektivierungssuffix -a-35 
2.13Ergebnisse36 
2.13.1Präsens/Futur36 
2.13.2Das Partizip Präteritum Passiv39 
3.Die Betonung der 701 häufigsten Verben auf -it'41 
3.1Die heutigen Akzentverhältnisse der 701 häufigsten Verben41 
3.1.1Präsens/Futur41 
3.1.2Das Partizip Präteritum Passiv42 
3.2Bisheriger Übergang von Endungsbetonung zu Wechselbetonung43 
3.3Die buchsprachlichen Verben unter den 701 häufigsten43 
3.4Ergebnisse44 
3.4.1Präsens/Futur44 
3.4.2Das Partizip Präteritum […]
Ulrich Müller

Ulrich Müller

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.