Hier kocht nicht nur der Chef

Hier kocht nicht nur der Chef

Ein philharmonisches Kochbuch

Petra Fluhr

ePUB

1,1 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783750449336

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 28.02.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
7,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
"Hier kocht nicht nur der Chef" ist ein philharmonisches Kochbuch mit den Lieblingsrezepten der Musiker der Deutschen Staatsphiharmonie Rheinland-Pfalz, die in der Saison 2019/2020 ihr hundertjähriges Bestehen feiert. Aus diesem Anlass möchten sich die Orchestermitglieder ihrem Publikum auch kulinarisch vorstellen mit allerlei Gerichten, Geschichten und kleinen persönlichen Anekdoten. Die Rezepte spiegeln die internationale Zusammensetzung des Orchesters wider und damit die Vielfalt an Einflüssen, die schon immer in Kulturbetrieben zu finden sind, denn Musik kennt keine Landesgrenzen, und wer exzellent spielt darf kommen von wo er will. Die Qualität geht immer vor der Nationalität, und die Verständigung kommt von ganz alleine.
Es darf nach Herzenslust nachgekocht werden, selbstverständlich mit der dazu passenden klassischen Musik, und diese möglichst aus dem reichhaltigen Aufnahmenfundus der Staatsphilharmonie. So wünscht es sich Intendant Beat Fehlmann augenzwinkernd in seinem Vorwort zum Buch. Gute Musik und gutes Essen vertragen sich immer und beflügeln sich gegenseitig.
Petra Fluhr

Petra Fluhr

Petra Fluhr spielt bereits seit Jahrzehnten als Oboistin bei der Deutschen Staatsphilharmonie und hatte die Idee, zum 100-jährigen Jubiläum ein Kochbuch mit den Leibgerichten der Musikerkollegen zusammenzustellen, garniert mit ein paar netten Geschichten, Gedichten und Karikaturen. Letztere sind eigens für diese Gelegenheit entstanden, und zwar gezeichnet von Kindern der Orchestermusiker.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.