DarkSky

DarkSky

Die fremde Bedrohung

Bernd Stöhr

Band 1 von 1 in dieser Reihe

ePUB

1,1 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783746083438

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 26.10.2017

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
3,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Am CERN Forschungslabor für Teilchenphysik in der Schweiz laufen die Vorbereitungen für das Experiment DarkSky auf Hochtouren. Mit DarkSky soll die Existenz der Dunklen Materie nachgewiesen werden. Obwohl das Labor mit einer neuen Überwachungstechnologie ausgestattet ist, gelingt es Unbekannten, in das Labor einzudringen und Daten zu manipulieren. Der Erfinder des Systems, Dr. Henning Finnley, und seine geniale Chefentwicklerin, Dr. Priya Singh, müssen herausfinden, wie ihr System umgangen wurde. Als eine außer Kontrolle geratene Drohne der USA ihren Wagen in die Luft jagt, können sich beide nur in letzter Sekunde retten. Bei ihren Ermittlungen zu den Vorfällen machen sie eine entsetzliche Entdeckung, die den ganzen Planeten zerstören könnte.
Bernd Stöhr

Bernd Stöhr

geboren: 1966
verheiratet, 2 Kinder
Studium der Elektrotechnik
Promotion auf dem Gebiet der Mikroelektronik
Angestellt bei einem großen Unternehmen der Automobilindustrie für die Entwicklung hochintegrierter Schaltungen

Wenn der Filmproduzent anruft

Bietigheimer Zeitung

November 2018

(...) Der Berliner Filmproduzent Oliver Damian von „27Films Production“ will Stöhrs Erstling, das Buch „DarkSky“, verfilmen. (...) „Authentische Charaktere und eine gefährliche Mission sind Teile der Welt, die Bernd Stöhr erschaffen hat. Aufgrund seines eigenen wissenschaftlichen Werdegangs beschreibt er diese Welt so originell und realistisch, dass es das Universum der Wissenschaft ein wenig näher bringt“, sagt Oliver Damian.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.