Das Corona-Jahr 2020

Das Corona-Jahr 2020

Ein ordnender Blick auf die Ereignisse der Pandemie in Deutschland, Europa un der ganzen Welt

Jens Gerholdt

Paperback

408 Seiten

ISBN-13: 9783982316703

Verlag: molabooks.de

Erscheinungsdatum: 15.04.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
24,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Dieses Buch schafft die Ordnung und Klarheit, die man sich nach einem Jahr der Informationsflut zum Coronavirus wünscht. Es trennt das vorläufige vom gesicherten Wissen, beleuchtet die Auswirkungen der Pandemie aus unterschiedlichen Blickwinkeln und liefert Hintergrundinformationen zu den Ereignissen des Jahres.

Jedes der 58 Kapitel betrachtet das Geschehen unter einem anderen politischen, menschlichen, wissenschaftlichen oder wirtschaftlichen Aspekt: Welche Länder waren besonders betroffen, was steckt hinter den Erfolgen oder Misserfolgen bei der Virusbekämpfung? Wie wirkten sich die Lockdowns auf die Weltwirtschaft, das Bildungswesen oder die Psyche von uns Menschen aus? Was sagen uns Werte wie Inzidenz, Reproduktionsrate, Dispersionsfaktor oder Übersterblichkeit - und was verraten sie uns nicht?

Erklärende Grafiken, zahlreiche Farb- und Schwarzweißfotos sowie eine chronologische Wochenübersicht machen dieses Buch zu einer Sammlung von allem, was man von diesem Jahr im Gedächtnis behalten sollte.
Jens Gerholdt

Jens Gerholdt

Jens Gerholdt ist 1975 geboren und lebt in Mainz, wo er eine Kommunikationsagentur führt. Schon früh hat der studierte Designer und Fotograf seine Leidenschaft fürs dokumentarische Arbeiten entdeckt. In seiner beruflichen Laufbahn als Texter, Fotograf und Filmemacher hat er gelernt, wie man Geschichten klar, verständlich und dennoch spannend in Text und Bild erzählt. Er sieht sich als Chronist unserer Gegenwart und macht den Leser in seinen Büchern und Filmen mit interessanten Personen, erinnernswerter Architektur oder gesellschaftlichen Ereignissen vertraut. Dabei setzt er auf gründliche Recherche und bemüht sich um eine zurückhaltende, möglichst objektive Sichtweise ohne aufgesetzte Dramatisierung.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.