Das Dialogmodell

Das Dialogmodell

Achtsamkeit und Konflikt

Elisabeth Maria Anna Betsch

Hardcover

148Seiten

ISBN-13: 9783746011684

Verlag:Books on Demand

Erscheinungsdatum: 08.11.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
18,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Worum genau geht es in diesem Fachbuch? Es geht um die innere Haltung der Neutralität, im engeren Sinn um die (Be)Wertungsfreiheit als der so genannten Superposition aus der Ko-Existenz der beiden Extreme Konflikt und Achtsamkeit.
Was ist eine Superposition? Was bedeutet Ko-Existenz? Wieso sind Konflikt und Achtsamkeit Extreme? Auf alle diese Fragen werde ich in diesem Buch eingehen.
Dieses Buch ist nicht linear logisch aufgebaut, sondern zirkulär logisch. Mit anderen Worten: Die Kapitel im Buch bauen im Verständnis nicht aufeinander auf, sondern jedes Kapitel ist in sich eigenständig und unabhängig, so dass das Buch auch kreuz und quer gelesen werden kann.
Bildhaft verstanden kann man es so sehen: In jedem Kapitel findet sich eine neue Sichtweise auf den Kernpunkt der Neutralität, in dem sie sich diese jedes Mal neu in einem anderen Licht zeigt.
Und jedes dieser vielfältigen Lichter will betrachtet sein. Und über jedes Licht will kontempliert sein. Denn nur so zeigt es sich in seiner vollendeten Schönheit.
Elisabeth Maria Anna Betsch

Elisabeth Maria Anna Betsch

Angefangen hat es mit meiner Tätigkeit als Fachanwältin für Familienrecht im Jahre 1996. Ich hatte eine eigene Kanzlei in Karlsruhe, in der südlichen Waldstraße und arbeitete in Kooperation mit einer spanischen Rechtsanwältin auf dem Gebiet des deutsch/spanischen Familienrecht, Erbrecht, und Immobilienrechtes. In Bezug auf die Familienstreitigkeiten musste ich immer wieder feststellen, dass sich der Ehestreit, weil er auf der emotionalen Ebene nicht gelöst wurde einem Lauffeuer gleich von einem Thema zum nächsten ausbreitete, bis am Ende nicht nur um die Ehe und den Unterhalt gekämpft wurde, sondern auch um das Haus, den Hausrat, das Erbe und schließlich sogar die Kinder. Aus diesem Grunde lud ich die Mandanten schon damals immer wieder dazu ein, sich einer einverständlichen Scheidung mit einer einvernehmlichen Trennungsfolgenvereinbarung zu unterziehen. Diese Art der Vorgehensweise bewährte sich auch im deutsch-spanischen Familienrecht.
Später kam dann das Mediationsverfahren hinzu, sowie nachfolgend weitere Ausbildungen in systemischer Mediation und Schulmediation mit gewaltfreier Kommunikation, systemischer und hypnosystemischer Lebensberatung, systemischer Traumaberatung, Wingwavecoaching, Hypnosecoaching und systemischen Strukturaufstellungen. Außerdem bin ich Bioenergietherapeut (Kryon), Reikimeister mit 3 Zusatzgraden (Spirituelle Schule Bratzel), Runen-Meister, Tarotmeister und spiritueller Lehrer.
Heute bin ich nur noch als Coach & Mediator tätig und benutze dabei vorwiegend die bilaterale Stimulation in Verbindung mit hypnosystemischen Methoden, weil sich das als besonders erfolgreich herausgestellt hat.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.