Das Finden der Bilder

Das Finden der Bilder

Erinnerungen und Gedanken

Ullrich Wallenburg

ePUB

1,2 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783748147275

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 16.10.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
2,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Bildgebende Fotografie. Der Kunstwissenschaftler Ullrich Wallenburg, Jahrgang 1943, der sich auf dem Gebieten Plakat und Fotografie als Theoretiker mit internationalem Renommee einen Namen gemacht hat, begibt sich seit zwei Jahrzehnten als einst gelernter Fotograf auf alte Pfade und hat in dieser Zeit ein beachtliches Werk geschaffen, das der Konkreten Kunst sehr nahe steht. Die Wurzeln dafür sind wohl in sehr frühen Begegnungen mit dem Konstruktivismus eines El Lissitzky zu suchen. Er bedient sich in seinem Schaffen der Natur und der von Menschen erzeugten Kultur, der er Ausschnitte entnimmt, die sie im Alltag kaum wahrgenommen werden. Vor allem ist es die Architektur, der er aus ganz besonderem Blickwinkel und ungewöhnlichen Perspektiven entgegentritt. Wallenburg läßt dem Betrachter Raum, nachzuvollziehen, was dieser hätte eigentlich auch selbst finden können... Jörg-Heiko Bruns
Ullrich Wallenburg

Ullrich Wallenburg

Ullrich Wallenburg
Kunstwissenschaftler, Publizist, Fotograf
1943 in Merseburg geboren
1961 bis 1963 Lehre als Fotograf
1963 bis 1969 Redakteur "Hallesches Monatsheft", "Liberal-Demokratische Zeitung, Studium Journalistik in Leipzig
1970 bis 1974 Werbegruppe "Team 70", Leiter Werbung/Marktforschung Ultraschalltechnik Halle
1974 bis 1979 Leiter Öffentlichkeitsarbeit/Museumspädagogik Staatliche Galerie Moritzburg
1979 bis 1993 Stellvertretender Direktor Staatliche Kunstsammlungen Cottbus, Leiter Abteilung Plakat/Fotografie; Amtierender Direktor Brandenburgische Kunstsammlungen Cottbus
1979 bis 1990 Mitglied der Sektion Kunstwissenschaft des VBK-DDR, seit 1988 Mitglied der Fotografischen Akademie, seit 1990 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Photographie
1990 Gründung der Kunst+Medien Agentur Cottbus. Hauptarbeitsgebiet: Theorie und Geschichte der visuellen Kommunikation, speziell Plakat und Fotografie

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.