Das Glück des Wahnsinnigen

Das Glück des Wahnsinnigen

EINE Joseph Londe Horror Story VIII

E. Phillips Oppenheim , Klaus-Dieter Sedlacek (Hrsg.)

Band 9 von 46 in dieser Reihe

ePUB

637,4 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783751921800

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 23.04.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
1,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Ein junger Mann, der gerade erst in Monte Carlo angekommen war, schlenderte an einem strahlenden Februarmorgen gegen halb eins an der Arkade entlang in Richtung Giro's Restaurant, mit der Absicht, einen Tisch für das Mittagessen zu bestellen. Kaum hatte er den Maitre d'Hotel gegrüßt, hielt er kurz inne und blickte gespannt auf die Gäste an einem etwas abgelegenen, zurückgezogenen Tisch.
"Sagen Sie mir", fragte er, "kennen Sie den Namen des Mannes und der Frau, die dort drüben sitzen?
Der Kellner warf einen diskreten Blick in die angegebene Richtung.
"Ich kenne ihre Namen nicht, Sir", gab er zu, "aber sie sind sehr gute Stammgäste. Sie kommen an den meisten Tagen früh zum Mittagessen und suchen sich immer einen unauffälligen Tisch aus".
Etwas in dem Gesichtsausdruck der Frau in diesem Moment sprach das Erinnerungsvermögen des jungen Mannes an. Er durchquerte den Raum auf die beiden zu und näherte sich ihnen mit einem selbstbewussten Lächeln.
"Doktor Londe, ist das nicht ... ich bitte um Verzeihung. Sir Joseph Londe und Schwester Judith? Ich hätte Sie überall erkennen müssen, Sir; aber bei der Schwester war ich mir nicht so sicher", fügte er mit einem bewundernden Blick auf die sehr schöne und perfekt gekleidete Frau hinzu.
Der Mann, der mit dem Namen Londe angesprochen worden war, sah den Neuankömmling unentwegt an. Die Frau lächelte ihn an, aber es war kein Lächeln der Wiedererkennung.
"Sie irren sich, Sir", erklärte der Erstgenannte. "Mein Name ist nicht Londe, ich bin kein Arzt, und ich kenne Sie nicht."
Der junge Mann schien verblüfft zu sein. Er starrte die beiden verwirrt an ...

So lautet ein Ausschnitt aus der Horrorgeschichte, die sich zu lesen lohnt.
E. Phillips Oppenheim

E. Phillips Oppenheim

Der englische Romancier Edward Phillips Oppenheim war ein produktiver Autor von Genre-Bestsellern, die sich durch glamouröse Charaktere, internationale Intrigen und schnelles Handeln auszeichneten. Vor allem werden seine Werke als beliebte Unterhaltungsliteratur geschätzt.

Klaus-Dieter Sedlacek

Klaus-Dieter Sedlacek (Hrsg.)

Der Herausgeber Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.