Das Gold-Komplott

Das Gold-Komplott

Bestseller

Over & Out

John Kellermann

ePUB

987,6 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 978-3-7431-2956-6

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 14.09.2016

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
4,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Frankfurt am Main, an einem kalten Novembermorgen.
Griechenland ist pleite. Die Finanzmärkte brechen zusammen. Zur Beruhigung der Bevölkerung holt die Bundesbank ihre im Ausland gelagerten Goldbestände nach Deutschland zurück. Auf dem Weg zur Gold-Pyramide wird ein streng bewachter Goldtransport überfallen.
Die Ermittlungen laufen an. Ein Journalist stellt tödliche Fragen. Gefälschte Goldbarren tauchen auf. Aber existiert unser Gold überhaupt noch? Welche Rolle spielt die CIA? Wurden wir alle betrogen?
Der Reporter Markus Manx und die Hackerin Lena recherchieren in Frankfurt, Hamburg und Berlin. Sie geraten zwischen alle Fronten. Gnadenlos werden sie von ihren mächtigen Gegnern gejagt.
Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Aber viel zu spät ...
John Kellermann

John Kellermann

The pseudonym John Kellermann is used by the co-writers Dr. Georg Friedrich Doll und Stefan Loipfinger.
Dr. Doll studied business economics and is the author of several non-fiction books. He was employed in the industrial and banking sectors for many years. For the last decade he’s been a consultant. He lives and works in Hamburg.
Stefan Loipfinger is a freelance economics journalist and a funds and investments specialist. The recipient of the Helmut Schmidt Journalism Award and the author of numerous non-fiction books, he has also been distinguished for consumer-friendly reporting. He lives and works in Bavaria.

"Das Gold-Komplott": Ein Polit-
Thriller, dem nie die Puste ausgeht

Huffington-Post

Oktober 2016

(...)Das Geschehen verläuft so nahe an der gegenwärtigen Realität, dass das Label
"Verschwörungsgeschichte" nicht so recht passen will. Einige Figuren aus Politik und Nadelstreifen-Gesellschaft kommen einem beklemmend bekannt vor. Gleiches gilt für die verwinkelte Strategie der Vertuschung und die Schönmalerei von Fakten gegenüber der Öffentlichkeit. Alles in allem: Ein Polit-Thriller, dem nie die Puste ausgeht!(...)

Wenn das System zusammenbricht

€uro

Dezember 2016

(...)Finanzbuchautor Georg Doll und Fondsjournalist Stefan Loipfinger, die ihren ersten Roman unter dem Pseudonym John Kellermann veröffentlichen, gelingt es (...), ein beklemmend reales Bild der handelnden Wirtschaftsbosse und Politiker zu zeichnen. Kurzweilige Lektüre.

Rasant, verstrickt, verschwörerisch

Journal Frankfurt

Dezember 2016

(...)John Kellermann erzählt in einem rasanten Tempo die Geschichte eines Journalisten, der seit langer Zeit wieder investigativ recherchiert. Gut recherchiert ist vor allem das Stichwort für Kellermann. In Manier eines Dan Brown treibt der Autor seinen Protagonisten durch die Bundesrepublik und lasst ihn verschwörerisch anmutende Rätsel lösen, ohne dabei in pseudowissenschaftliche oder hanebüchene Verschwörungstheorien abzudriften.(...)

Lokalkrimi in der Geldstadt

Handelsblatt

Dezember 2016

(...)Mit dem Thriller „over & Out - Das Gold-Komplott“ geben der Wirtschaftsjournalist Stefan Loipfinger und der Unternehmensberater Georg Friedrich Doll unter dem gemeinsamen Pseudonym John Kellermann ihr Debüt als Krimiautoren. Sie hatten Spaß daran, das merkt man. Auf Anhieb ist ihnen ein Buch gelungen, das man so schnell nicht mehr weglegen kann. Hauptschauplatz ist ausgerechnet die Deutsche Bundesbank, bislang eine Trutzburg des Vertrauens. Die letzte Bastion, die unser Geld und Gold noch schützen soll, machen die beiden Autoren ungeniert zum korrupten Schauplatz krimineller Machenschaften(…). Dieses Buch bleibt durchgehend spannend, ist genau recherchiert und systematisch zu Ende gedacht.(...)

boerse.de

Dezember 0002

(...) Grandios geschriebener und excellent recherchierter Finanz-Thriller. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Eine packende Story bedrückend nah an der Realität. (...)

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.