Das Herz als Ort des Gewissens

Das Herz als Ort des Gewissens

Wege zu geistiger und körperlicher Immunität

Michaela Glöckler

Band 6 von 6 in dieser Reihe

Geistes-, Sozial- & Kulturwissenschaften

Paperback

100 Seiten

ISBN-13: 9783756220120

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 13.07.2022

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
14,95 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Im Laufe der Corona-Pandemie hat sich die Kinder- und Jugendärztin Michaela Glöckler wiederholt schriftlich und mündlich aus integrativ-medizinischer Sicht zum Pandemie-geschehen geäußert. Dabei hat ihr im November 2020 erstmals publizierter Beitrag über das Herz als Ort des Gewissens und Zentralorgan des Immunsystems viele Menschen besonders angesprochen. Da dieser Beitrag auch unabhängig vom damaligen Anlass ein für die heutige Zeit entscheidendes Thema behandelt, wird er nunmehr in einer überarbeiteten und aktualisierten Form neu herausgegeben.

Ausgangspunkt ist die Entwicklung des Herz-Kreislauf-systems im Zusammenhang mit dem Immunsystem, und die besondere Stellung, die dem Herzen dabei zukommt. Daran anschließend geht es um die Einflussfaktoren, die die Herzgesundheit und die Stabilität des Immunsystems begünstigen.

Das Einzigartige und Besondere dieses Beitrages aber ist die Betonung des geistigen Aspekts einer gesunden Herzfunktion: Das Gewissen und mit ihm der Ort der autonomen Verständigung des Menschen mit sich selbst und der spirituellen Dimension seines Daseins.

Dabei bezieht Michaela Glöckler die hochaktuellen Ausführungen von Novalis über Wesen und Aufgabe des Gewissens mit ein und zeigt auf, wie viel uns gerade dieser Dichter, dessen 250. Geburtstag im Jahr 2022 gefeiert wird, heute zu sagen hat.
Michaela Glöckler

Michaela Glöckler

Michaela Glöckler, Dr. med., Kinderärztin. Bis 1987 am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke und schulärztliche Tätigkeit an der Rudolf Steiner Schule Witten, 1988 bis 2016 Leitung der Medizinischen Sektion am Goetheanum/ Schweiz, Mitbegründerin der Alliance for Childhood und der Europäischen Allianz von Initiativen angewandter Anthroposophie/ ELIANT. Internationale Vortrags- und Seminartätigkeit. Publikationen u.a.: Kita, Kindergarten und Schule als Ort gesunder Entwicklung, Kindersprechstunde (zusammen mit Wolfgang Goebel und Karin Michael), Macht in der zwischenmenschlichen Beziehung, Meditation in der Anthroposophischen Medizin, Begabung und Behinderung.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite