Das Rad der Fortuna

Das Rad der Fortuna

Ulrike Stutzky

ePUB

448,6 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783754380505

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 23.07.2021

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
7,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Man schreibt das Jahr 1346: Der Bürger und Krämer Dietrich Berlinger ist ein gesegneter Mann. Gott hat ihm ein gutes, tüchtiges Weib und drei Kinder geschenkt. Auch seine Geschäfte gehen gut, mit Fleiß und Gottvertrauen hat er ein bescheidenes Vermögen verdient. Aus seinem kleinen Hökerstand, der ihn anfangs eher schlecht als recht ernährt hatte, hat er einen ansehnlichen Handel mit Spezereien und bunter Kramware aufgebaut.

Als jedoch zwei vornehme und mächtige Ratsherren der Stadt mit einem ungewöhnlichen Anliegen bei dem Krämer Berlinger vorstellig werden, gerät dessen bisher wohlgeordnete Welt langsam aus den Fugen.

Der mörderische Machtkampf zwischen Kaiser und Papst erfaßt die Familie Berlinger ebenso wie die Schrecken des Jahrhunderts: Hunger, Krieg und Pest. Dietrich Berlinger wird in eine gefährliche politische Intrige verwickelt, sein Sohn findet sich inmitten einer Fehde verfeindeter Adliger wieder und fällt auf einer Handelsreise Straßenräubern zum Opfer. Wie seine Zeitgenossen fühlt sich der Krämer von Gott verlassen, Gewalt und Naturkatastrophen - Erdbeben und Heuschrecken - erscheinen ihm als eine Strafe des Himmels und wie viele andere Bürger seiner Stadt sucht er Trost bei religiösen Eiferern, den Geißlern. Doch gegen den Schwarzen Tod, der schleichend seine Opfer fordert, sind alle machtlos.
Ulrike Stutzky

Ulrike Stutzky

Ulrike Stutzky, geboren 1966 in Berlin, begeisterte sich schon in jungen Jahren an allem Historischen, seien es nun Prinzessinnen und Könige, Schlösser oder Burgen. Gleichzeitig lernte sie auch schon im Grundschulalter den Spaß an guten Büchern kennen. Beide Leidenschaften ließen sie nicht mehr los, und so war das Studium der Geschichte und der Literaturwissenschaften nur eine logische Konsequenz auf ihrem Lebensweg. Danach blieb sie der Geschichtswissenschaft treu, arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Technischen Universität Berlin und promovierte im Fachgebiet Mittelalterliche Geschichte schließlich. Mittlerweile arbeitet sie als Lehrerin. Wenn Familie und Alltag es erlauben, widmet sie sich jedoch noch immer ihrer Leidenschaft für Historisches und Literatur. Und diese Leidenschaft trieb sie auch dazu, den Roman "Das Rad der Fortuna" zu schreiben - natürlich über das Mittelalter!

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.