Das Wichtigste zuerst

Das Wichtigste zuerst

Meldungen schreiben in Zeiten von Twitter, Fake News und Roboter-Journalismus

Stephan Köhnlein

Paperback

100 Seiten

ISBN-13: 9783748158523

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 18.03.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das Wichtigste erkennen, den Sachverhalt auf den Punkt bringen - das Formulieren von Nachrichten gehört zum grundlegenden journalistischen Rüstzeug. Auch für PR, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist dieses Handwerk von entscheidender Bedeutung.

Mit der Digitalisierung, dem Internet und speziell den Sozialen Medien hat sich in den vergangenen Jahren viel verändert. Doch für alle, die mit informativen Kurztexten in der Öffentlichkeit Wirkung erzielen wollen, ist die zentrale Bedeutung der Meldung ungebrochen.

Dieses Buch bietet einen Leitfaden für das Schreiben klassischer Meldungen mit vielen Beispielen, praktischen Tipps und Übungen. Es behandelt auch verwandte Textformen und besondere Ausprägungen der Meldung.

Zudem reflektiert das Buch den tiefgreifenden Umbruch der Medien in den vergangenen Jahren und zeigt, wo die Meldung in einer Informationsgesellschaft zwischen Twitter, Fake News und Roboter-Journalismus auch in Zukunft Bestand haben wird.
Stephan Köhnlein

Stephan Köhnlein

Stephan Köhnlein, Jahrgang 1968, hat Germanistik, Psychologie, Soziologie und Journalistik studiert. Seit über zwei Jahrzehnten arbeitet er als Journalist für Print, Online, Fernsehen und vor allem für Nachrichtenagenturen. Dort hat er das Meldungsschreiben von der Pike auf gelernt. Als Textcoach, Berater und Moderator schreibt er auch heute noch mit großer Begeisterung selbst.

Das Wichtigste zuerst!

Vorhang auf

Mai 2019

(...)Der Darmstädter Journalist Stephan Köhnlein zeigt in seinem Buch, dass es gerade in der heutigen Zeit mit der Masse an Informationen wichtig ist, sich kurz zu fassen und schnell auf den Punkt zu kommen. Das betrifft nicht nur Journalisten, sondern auch Menschen, die in PR- und Öffentlichkeitsarbeit, bei Vereinen und Verbänden beschäftigt sind oder sich als Blogger betätigen – alle, die mit informativen Kurztexten Wirkung erzielen wollen.(...)

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.