Der Christ und das Eigentum

Der Christ und das Eigentum

Die biblische Lehre von der Gemeinschaft

Joseph Hauser , Alexander Basnar (Hrsg.)

Paperback

100 Seiten

ISBN-13: 9783743164185

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 06.01.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
7,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Joseph Hauser, ein "Diener des Wortes" unter den Hutterischen Brüdern verfasste 1605 die Schrift "Der Christ und das Eigentum" um anderen Christen anhand der Heiligen Schrift zu zeigen, dass "alles" wirklich "alles" bedeutet, wenn der Herr uns sagt, wür müssen "allem" absagen, was wir besitzen, wollen wir wirklich Seine Jünger werden (Luk 14,33).

Für manche vielleicht verstörend, aber kompromisslos und herausfordernd legt Hauser die Worte Christi aus, die heute um nichts weniger gültig sind als damals, als Er sie in Galiläa das erste Mal aussprach.
Joseph Hauser

Joseph Hauser

Joseph Hauser war ein Prediger unter den Schweizer Brüdern.
Er kam aber nach Mähren zu der Gemeinde und wurde zu Neumühl am 9. März, 1594 als Prediger erwählt.
Unser Geschichtsbuch gibt ihm das Zeugnis:
"Er war ein hochbegabter Mann, in hebräischer, griechischer, lateinischer, französischer und deutscher Sprache wohlerfahren."
Andreas Ehrenpreis, der zu der Zeit die ganze Gemein versah, schickte ihn mit noch 73 Personen nach Preußen, um daselbst mit den Mennoniten Gemeinschaft zu schließen.
Sie wollten sich dazu aber nicht schicken, so dass alle wieder nach Mähren zogen.

Joseph Hauser hat auch zwei Lieder geschrieben, die im Buch "Lieder der Hutterischen Brüder" auf Seite 814-815 zu finden sind: "Jetzt ist die Zeit beikommen" und "Mich hat die Lieb gedrungen sehr".

Alexander Basnar

Alexander Basnar (Hrsg.)

Alexander Basnar, Lehrer in Wien, ist seit 1987 mit der freikirchlichen Bewegung verbunden, in den letzten Jahren in besonderer Weise mit der Täuferbewegung.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.