Der Dieb

Der Dieb

Ein Novellenbuch

Georg Heym

Hardcover

108Seiten

ISBN-13: 9783946619949

Verlag:Boer

Erscheinungsdatum: 07.02.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
24,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Am 29. bzw. 30. November 1911 schloß Heym mit seinem Verleger Ernst Rowohlt einen Vertrag über die Veröffentlichung eines Novellenbandes ab, der nach einer der Erzählungen den Titel Der Dieb tragen sollte. Insgesamt sieben hierfür vorgesehene Texte sind vollendet erhalten. Der Band erschien 1912 im Ernst Rowohlt Verlag. Der vorliegende Neusatz folgt der Ausgabe Leipzig 1913.

Inhalt: Der fünfte Oktober | Der Irre | Die Sektion | Jonathan | Das Schiff | Ein Nachmittag | Der Dieb
Georg Heym

Georg Heym

Georg Heym (1887-1912) absolvierte seine Reifeprüfung 1907 am Friedrich-Wilhelms-Gymnasium Neuruppin. Danach begann er ein Jurastudium in Würzburg. 1908 wechselte er an die Friedrich-Wilhelms-Universität Berlin. Nach bestandener Staatsprüfung trat er seinen Vorbereitungsdienst im Amtsgericht Lichterfelde bei Berlin an, der allerdings kaum vier Monate dauerte, da er wegen der unzulässigen Vernichtung einer Grundbuchakte vorzeitig entlassen wurde. Seine Dissertation wies die Universität Würzburg zurück. Nach dem Scheitern seines juristischen Vorbereitungsdienstes trug er sich mit dem Gedanken, dem Militär beizutreten und die Offizierslaufbahn einzuschlagen. Nach einigen vergeblichen Bemühungen gab schließlich das Metzer-Infanterie-Regiment seinem Aufnahmegesuch statt, doch die Bewilligung traf erst nach seinem Tod in Berlin ein. Am 16. Januar 1912 verunglückte Georg Heym beim Schlittschuhlaufen auf der Havel tödlich, als er seinen eingebrochenen Freund Ernst Balcke retten wollte.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.