Der dritte Auszug der Menschen aus Afrika

Der dritte Auszug der Menschen aus Afrika

Ein Blick auf Zukunft und Vergangenheit und die Urgeschichte der Menschen

Lars Hennings

Paperback

248 Seiten

ISBN-13: 9783746028354

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.11.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
8,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Obwohl in der Zukunft spielend ist das Thema dieser Geschichte die Frühgeschichte der Menschen, die Entwicklung von SammlerInnen und Jägern hin zu ersten Bauernvölkern. Aber auch die Fragestellung, ob gebildete Gesellschaften ohne nennenswerte Industrie im Einklang mit ihrer Natur leben können, wie es hier skizziert wird. Und es geht um ein neues Denken, eine neue Logik, wie sie sich auch heute entwickelt.
Zweimal kamen in der Geschichte der Menschen diese aus dem Herzen Afrikas und besiedelten die Welt. Zuerst war es eine Menschenform, aus der später die NeandertalerInnen entstanden. Die wurden vor ungefähr 40.000 Jahren von Homo sapiens verdrängt, vom modernen Menschen, der wieder aus Afrika gekommen war.
Die Selbstvernichtung der Menschen durch einen Atomkrieg im Jahre 2083 hatte - im tiefen Urwald des Kongo - nur ein kleines Volk überlebt. Ihre Nachkommen waren mit Hilfe einer großen Bibliothek, die durch das Steigen der Meeresspiegel nahe des Kongo mit einem Schiff gestrandet war, ein gebildetes Volk geworden. Es lebte unter demokratischen Bedingungen und im Einklang mit der Natur.
Da werden diese Menschen, wie aus heiterem Himmel, im Jahre 3097 von gewalttätigen Weisslingen überfallen, die mit Keulen und Speeren sich die Konge untertan machen. Doch die Konge kennen keine Gewalt und sind hilflos. Frauen werden vergewaltigt, Dörfer der Konge besetzt.
Lars Hennings

Lars Hennings

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.