Der Kaiserschnitt hat kein Gesicht - Fotobuch, Wegweiser und Erfahrungsschatz aus Sicht von Müttern und geburtshilflichen ExpertInnen

Der Kaiserschnitt hat kein Gesicht - Fotobuch, Wegweiser und Erfahrungsschatz aus Sicht von Müttern und geburtshilflichen ExpertInnen

Caroline Oblasser, Ulrike Ebner, Gudrun Wesp

ePUB

12,8 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783902943255

Verlag: Edition Riedenburg E.U.

Erscheinungsdatum: 13.10.2008

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
24,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das große Kaiserschnitt-Fotobuch "Der Kaiserschnitt hat kein Gesicht" ist ein wertvoller und umfassender Ratgeber für alle Frauen, (Kaiserschnitt-)Mütter und GeburtshelferInnen.
Aus dem Inhalt:
Die gesammelte Erfahrung von 162 Kaiserschnitt-Müttern (20 bis 77 Jahre) mit einem, zwei, drei oder vier Kaiserschnitten. Umfassend, übersichtlich, ehrlich. Erfahrungen nach Not-, Wunschkaiserschnitt und geplantem Kaiserschnitt. Spontane Geburt nach einem oder zwei Kaiserschnitten.
Der Kaiserschnitt im Portrait: Ästhetische Fotos von 60 unterschiedlichen Kaiserschnitt-Narben sowie Fotostrecke zu einer geplanten Kaiserschnitt-Operation nach "Misgav-Ladach".
156 Hebammen, GynäkologInnen, ÄrztInnen und TherapeutInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Thema "Kaiserschnitt".
Hilfestellung für Mutter und Kind: Anerkannte Spezialisten geben Auskunft zu Geburt und Kaiserschnitt. Vorbereitung/Begleitung von Schwangerschaft und (Kaiserschnitt-)Geburt; Psyche und Kaiserschnitt; Physiotherapie, Ergotherapie, Cranio-Sacral-Therapie, Osteopathie; Narbenentstörung, Ästhetische Chirurgie; Akupunktur, Akupunkt-Massage, Traditionelle Chinesische Medizin; Rückbildung und Beckenboden nach Kaiserschnitt.
Mit einem Geleitwort des "Vaters der Perinatalmedizin", Prof. Dr. med. Erich Saling (Berlin).
Empfohlen von: Arbeitskreis Frauengesundheit (AKF); Gesellschaft für Geburtsvorbereitung (GfG); Bund Deutscher Hebammen (BDH); Österreichisches Hebammengremium (ÖHG)

Stimmen von Projekt-Teilnehmerinnen:
"Viel Erfolg für das Buch! Ich glaube, das ist genau das, was viele werdende Mamis brauchen." [28 Jahre, 2 Kinder, 1 Kaiserschnitt]
"Super Sache, war längst überfällig so ein Buch! Wünsche Euch viel öffentliche Wahrnehmung!" [43 Jahre, 1 Kaiserschnitt]
Caroline Oblasser

Caroline Oblasser

Caroline Oblasser leitet den Verlag edition riedenburg. Sie ist Mutter von vier Kindern, die ihre verschiedenen Haustiere - darunter ein Rattenrudel - sehr lieben. Weil besonders die im Käfig gehaltenen Farbratten einen großen Batzen Arbeit bedeuten, wünschte sie sich ein für Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignetes Ratgeber-Journal mit Checklisten zur regelmäßigen Selbstkontrolle. "Rattenliebe" hilft nicht nur dabei, alltägliche Aufgaben mit großer Zeitersparnis zu bewältigen. Das Buch ist mit seinen lustig gestalteten "Ratten-Formularen" außerdem ein kreativer Begleiter für alle Rattenhalter.

Website: www.editionriedenburg.at

Ulrike Ebner

Ulrike Ebner

Dipl.-Päd. Ulrike Ebner ist Sonder- und Sprachheilpädagogin. Ihre drei Kinder kamen aus unterschiedlichen Gründen durch ungewollte Kaiserschnitte zur Welt.

Gudrun Wesp

Gudrun Wesp

Mag. art. Gudrun Wesp wechselte nach intensiver aber kurzer Karriere als Berufsmusikerin (Cello) zur Fotografie. Ihre Betätigungsfelder liegen sowohl in künstlerischen als auch angewandten Bereichen.

Der Kaiserschnitt hat kein Gesicht

all4family

April 2007

Das umfangreiche, aber sehr gut lesbare Buch mit knapp 500 Seiten beinhaltet würdevolle Fotos von Kaiserschnitt-Narben, eindrücklich formulierte Fotos von Kaiserschnitt-Müttern und 156 Geburtshelferinnen (Hebammen, Gynäkologinnen, Ärztinnen). sowie Gastbeiträge von über 30 Expertinnen.

Eine Notfallmaßnahme, nicht die perfekt Geburt

Deutschlandradio

Juli 2007

Herausgekommen ist so ein umfassendes und sehr persönliches Buch über den Kaiserschnitt. Persönlich vor allem deshalb, weil sechzig Frauen ihre Kaiserschnittnarben fotografieren haben lassen und dazu ausdrücklich erzählen, wie die Narbe sich anfühlt und welche Gefühle sie damit verbinden. Und spätestens hier zeigt sich, harm- und folglos ist dieser operative Eingriff bei weitem nicht.

Erwünschte Subjektivität

Deutsches Ärztebaltt

Oktober 2008

Das Buch ist harter Tobak, weil es die Realität abbildet, die so ganz anders ist als die mediale, gemachte, die den Kaiserschnitt als todschick eben bei normaler Schwangerschaft und nicht nur als hervorragenden Notausstieg anpreist. Auch einer der Autorinnen scheint die bemerkenswerte Arbeit an diesem Buch eine
weitere Erfahrung gebracht zu haben, wie sie in einem Interview verriet: Sie gebar nach ihrem ungewollten Kaiserschnitt ihre zweite Tochter inzwischen – geplant – im heimischen Badezimmer und schwärmt
von dieser körperlich zwar sehr anstrengenden, aber fantastischen Geburt.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.