Der Leuchtende Pfad des Magiers

Der Leuchtende Pfad des Magiers

Band 1 der Pfadwelten

Rainar Nitzsche

Band 1 von 1 in dieser Reihe

Paperback

168 Seiten

ISBN-13: 9783743113763

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 21.11.2016

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
7,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Ein alter Mann, der immer jünger wird, erinnert sich, und wir begleiten unseren Helden Manfred auf seiner Reise durch Raum und Zeit, die im Heute und Hier auf unserer Erde beginnt. Eines Nachts erblickt er einen leuchtenden Pfad über seiner Stadt. Er steigt auf in die Lüfte. Nackt und neugeboren und mit magischen Kräften versehen bricht er auf, folgt dem Leuchten durch Waldwelten. Immer weiter nach Osten geht seine Reise. Er begegnet neben Echten Vampiren und einer Drachin sowie einem Einhorn so seltsamen Wesen wie kichernden Zwergen, dem Glühenden Mann und dem Blauen Riesen. Viele Hindernisse muss er auf seinem Weg überwinden, wobei ihm auch die berühmtesten Samurais Japans unterstützen. Weshalb er dem Ruf folgt, weiß er nicht, doch ist er auf der Suche nach seiner großen Liebe. Wird er ihr begegnen, die den Namen Nairra trägt? Oder wird es sein dunkler Gegenspieler Drefman, der allmächtig scheint und tut, was er will, zu verhindern wissen?
Rainar Nitzsche

Rainar Nitzsche

Dr. Rainar Nitzsche, geboren 1955 in Berlin, Schulzeit im Saarland, wohnt mit seinen Vogelspinnen in Kaiserslautern, wo er Biologie studierte und seine Diplom- und Doktorarbeit über das Paarungsverhalten der heimischen Brautgeschenkspinne Pisaura mirabilis verfasste. Er schreibt seit 1975 Gedichte, Kurzprosa, fantastische Romane sowie Sachbücher über Spinnen, hielt in den letzten Jahren Vorträge über Spinnen, besuchte als »Spiderman« mit Vogelspinne und Exuvien im Gepäck Grundschulen und Hauptschulen und war bei Straßenfesten und Buchmessen mit seinem Stand vertreten. Sein Unterricht begann stets mit der Frage aller Fragen: »Wer hat Angst vor Spinnen?« Und Erstaunliches geschah: Fast so viele Jungs wie Mädchen meldeten sich. Und wie erwartet, war die Angst sehr unterschiedlich ausgeprägt, meist jedoch gar nicht so groß.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.