Der Mann in der Menge - The Man of the Crowd

Der Mann in der Menge - The Man of the Crowd

Neu übersetzte Ausgabe - zweisprachig: deutsch/englisch - bilingual: German/English (Klassiker der ofd edition)

Edgar Allan Poe , ofd edition (Hrsg.)

ePUB

798,0 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783749498840

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 30.09.2019

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
1,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Poes Erzählung bildet thematisch den Auftakt für seine Geschichte "Die Morde in der Rue Morgue" (1841), die ein Jahr später erschien. Bereits in "The Man of the Crowd" stellt Poe das Verbrechen in den Mittelpunkt seiner Kurzgeschichte - allerdings nicht als konkrete Tat, sondern als personifizierte Moralkategorie. Doch für die Rezeption bei Charles Baudelaire und dann später bei Walter Benjamin spielten nicht die Verbrechensthematik, sondern andere Aspekte eine wichtigere Rolle. Ihr Interesse an "The Man of the Crowd" orientierte sich vielmehr an der von Poe erstmals beschriebenen Großstadterfahrung seines Erzählers. Denn anders als im Mittelalter oder der frühen Neuzeit ist hier die - nun auch nächtlich durch Gaslaternen erleuchtete - Stadt kein vertrautes Umfeld sozialer Beziehungen mehr, sondern wird zur Bühne einer anonymen Menschenmasse.

Gerade für den heutigen Leser, der sich meist unreflektiert in der Anonymität und Unwirtlichkeit belebter Großstädte bewegt, wird durch die Lektüre dieser Kurzgeschichte die Genese einer historisch völlig neuartigen sozialen Erfahrungswelt nachvollziehbar. Um Selbstverständlichkeiten der gegenwärtigen Lebenswelt einmal kritisch und unterhaltsam in den Blick zu bekommen, lohnt es sich diese Geschichte zu lesen - nicht nur für Literaturwissenschaftler.

Natürlich wurde - wie bei allen Werken der ofd edition - die ursprüngliche Druckfassung nicht automatisiert kopiert, sondern neu übersetzt und sorgfältig editiert - die bessere Lesbarkeit und Gestaltung verhelfen so zu einem ungetrübten Lesegenuss. Neben der deutschen Fassung finden Sie in diesem Buch auch die englischsprachige Originalversion.
Edgar Allan Poe

Edgar Allan Poe

Edgar Allan Poe (1809-1849) war ein US-amerikanischer Journalist und Schriftsteller, der die Geschichte der Kriminalliteratur, der Science-Fiction und der Horrorliteratur entscheidend prägte.

ofd edition

ofd edition (Hrsg.)

Erfahrene Autorinnen und Autoren stehen für die hohe Qualität der ofd edition. Neben Klassikern befindet sich eine Vielzahl von weiteren Themenbereichen im Programm. Das Angebot wird kontinuierlich ausgebaut.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.