Der Mythos als Negation affirmativer Kultur in der Kritischen Theorie

Der Mythos als Negation affirmativer Kultur in der Kritischen Theorie

Eine sozialphilosophische Studie

Gunter Woelky

Hardcover

164 Seiten

ISBN-13: 9783750460140

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 26.02.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
16,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die Mythen, die Religionen und die Kunst wirken als Anti-Rationale Antworten gegen den ökonomischen Wahnsinn nunmehr wie hilflose Relikte. Dennoch bieten sie nicht wenigen Menschen eine innere Heimat, die wir "Kultur" zu nennen übereingekommen sind, und die als solche von Beginn an in Gestalt des Mythos eine leise Antwort auf jede Art von Barbarei war.

Angesichts des weltweiten eskalierenden Unheils und der Rückkehr nationalistischen und rechtsradikalen Gedankenguts lässt sich sagen, dass die "Kritische Theorie" trotz ihrer wissenschaftlich unsauberen Struktur wieder mehr Bedeutung erlangt. Der nicht siegreiche, sondern im Wettstreit der Systeme übrig gebliebene Kapitalismus bedroht aktuell als antiökologischer und rassistischer Mahlstrom den gesamten Globus. Die "Kritische Theorie" hat schon vor fast 70 Jahren davor gewarnt, als der Begriff Ökologie kaum Verwendung fand.
Gunter Woelky

Gunter Woelky

Dr. Gunter Woelky lebt als Managementberater und Business-Coach in Hamburg und ist Vater einer Tochter. Von 2005 bis 2015 war er Lehrbeauftragter Professor für Medientheorie und Medien- psychologie am dualen Studiengang Kunstpädagogik/Techniklehre der HfbK-bzw. Universität Hamburg.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.