Der Spieler und seine Frau

Der Spieler und seine Frau

Fjodor Dostojewski, seine Frau und die Glücksspielsucht

Bert Kellermann , Paul Kellermann (Hrsg.)

Paperback

328 Seiten

ISBN-13: 9783839112137

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 31.03.2016

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
17,50 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das Manuskript wurde in der Absicht verfasst, aufklärend und eindringlich auf die Leidenschaft und Leiden der Glücksspielsucht aufmerksam zu machen. Zur Aufklärung gehören die ärztlichen Kommentare, zur Eindringlichkeit Zitate aus Dostojewskis Romanen und seinen langen (Bettel-)Briefen, aber vor allem die Auswahl der ausführlichen literarischen Aufzeichnungen von Anna, Dostojewskis Frau, in ihren „Lebenserinnerungen“ und ihrem „Tagebuch“. Diese Schrift ist kein akademisch-trockenes Werk – eher ein einfühlsamer dokumentierter Bericht über einen tragischen Zustand von tiefer Liebe und süchtiger Verlorenheit.
Bert Kellermann

Bert Kellermann

Dr. med. Bert Kellermann wurde 1933 in Stettin/Pommern geboren. Nach seiner Schulzeit in Frankfurt am Main studierte er dort Medizin. Er spezialisierte sich am Hamburger Allgemeinen Krankenhaus Ochsenzoll als Psychiater auf Sucht-Erkrankungen und arbeitete als Chefarzt, Gerichtsgutachter sowie Berater in Therapiezentren. Medizin- und gesellschaftspolitisch setzte er sich in mehreren Publikationen für die Anerkennung des nichtsubstanzgebundenen pathologischen Glücksspielens als Suchtform ein.

Paul Kellermann

Paul Kellermann (Hrsg.)

Emeritierter ordentlicher Universitätsprofessor der Universität Klagenfurt/Österreich.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.