Der Stenz von der Au

Der Stenz von der Au

Geschichte einer Münchner Familie

Hans Mühlberger , L. Alexander Metz (Hrsg.)

Paperback

252 Seiten

ISBN-13: 9783842373693

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 24.01.2014

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
16,80 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
"Ich weiß nicht, war die Zeit schuld oder war ich selber schuld an meinem Leben?“ beendet Oskar Oberleitner, den die Freunde Ossi nannten, seine Lebensbeichte.
Geboren 1930 erlebt Ossi als Kind der Au, einem Arbeiterviertel Münchens, das Dritte Reich, die Bombennächte und den Schwarzmarkt. Seine Kindheit endet abrupt, als sein Vater von den Nazis ins KZ Dachau gesteckt wird. Ossi versorgt nun Familie und Freunde und gerät dabei mit dem Gesetz in Konflikt. Nicht zum ersten und letzten Mal. Wieder in Freiheit startet Ossi mit Hilfe von Manni, seinem besten Freund, eine Karriere im Münchner Rotlichtmilieu, was ihn mit dem wirtschaftlichen Aufschwung der Stadt zu einem reichen Mann macht. Sein Leben ist geprägt durch seine Heimatstadt München, die Au, seine Familie, seine Freunde und seine Frauen. Liebe, Geburt und Tod, Hochzeiten, Taufen und Beerdigungen, aber auch Hass, Rache und Mord begleiten ihn durch ein bewegtes Leben.

Wer München liebt, liebt diese skurrile Geschichte einer Münchner Familie.
Hans Mühlberger

Hans Mühlberger

Hans Mühlberger
geboren1944, in München aufgewachsen, machte 1961 seine ersten journalistischen Erfahrungen als Schüler bei der Süddeutschen Zeitung. Mit 19 Jahren schrieb er die Texte für ein Bilderbuch von Petra Moll „Münchner Plätze“. In dieser Zeit schrieb er auch für den Bayerischen Rundfunk das Hörspiel für Kinder „Putt der Clown“.
Während seiner Studentenzeit leitete Hans Mühlberger nachts ein Münchner Hotel am Viktualienmarkt. Die Umgebung des Hotels war in den sechziger Jahren Treffpunkt der Dirnen und Zuhälter. Hier lernte er die Menschen kennen, die seiner Geschichte „Der Stenz von der Au“ als Vorlage dienten. Weitere Geschichten, die das Leben schrieb, lieferte ihm hierzu sein Freund, ein Kriminaldirektor.

Hans Mühlberger, als Projektberater im Projektmarketing tätig, war u. a. Mitgründer der EXPO Real Messe in München und ehrenamtlich Vorstand des China European Business Forums.

Nunmehr im Ruhestand schrieb er aus Liebe zu seiner Heimatstadt München das Buch „Der Stenz von der Au“.

L. Alexander Metz

L. Alexander Metz (Hrsg.)

L. Alexander Metz
Autor, Verleger, Filmproduzent
geboren 1946 in Cham, ist u. a. Verwalter der Autorenrechte des Schriftstellers Ewald Gerhard Hartmann (Ewger) Seeliger. In dieser Funktion bearbeitet und verlegt er die Werke Seeligers als eBooks und auch im Taschenbuchformat. Ihm geht es in erster Linie darum, die besten Werke Seeligers für die Nachwelt zu erhalten. Dazu zählen schlesische Historien und Novellen, erotische Barockromane sowie Seefahrer-, Abenteuer- und Science-Fiction-Romane.

Bücher im Gespräch

Abendzeitung München

Oktober 2011

(...) Wer München liebt, liebt gewiss diese skurile Geschichte einer Münchner Familie.

Das München-Buch

Münchner Merkur

November 2011

(...) Besonders die Erinnerungen an die Kindheit und Jugend an der Au sind lesenswert. Unbeschwert und fröhlich wirkt sie, bis der Bombenkrieg über München hereinbricht.
(...) Mit kindlichen Augen sieht der Leser die Au der 1930er und 1940er Jahre.
(...)Das Buch zu lesen, lohnt sich aber trotzdem - schon allein aufgrund der Beschreibung eines alten Münchens, das sicher nicht in jeder Hinsicht besser, aber anders und aufregend war.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.