Der Tiger von Sabrodt

Der Tiger von Sabrodt

Auf historischen Pfaden

Arnd Krenz , Hans-Henner Niese (Hrsg.)

Paperback

176 Seiten

ISBN-13: 9783981967722

Verlag: Litte Verlag

Erscheinungsdatum: 10.03.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
11,95 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das neue Buch des Autors Arnd Krenz, unter dem Titel "Der Tiger von Sabrodt", ist das dritte Buch der Reihe "Auf historischen Pfaden". Das Buch entführt den Leser auf eine unterhaltsame Weise in längst vergangene Zeiten. Hier finden sie spannende Geschichten über Menschen aus der Oberlausitz, Sorben und auch anderen Regionen, die seit Alters her hier zusammen leben. Es sind Episoden aus dem Leben einfacher, aber auch vornehmer Leute, die in Verbindung mit wahren Ereignissen der damaligen Zeit gebracht werden. Nicht jeder Tag lief dabei glatt ab. Doch die Bevölkerung blieb souverän, löste die Probleme oft auf ihre Art und ging ansonsten friedlich ihrem Alltag nach.
Erfahren Sie im Buch unter anderem mehr von einem "gefährlichen Tiger", lesen Sie von einem enttäuschten Liebhaber oder tauchen Sie ein in die Gefühlswelt eines unschuldigen Mädchens ein.
Auch die zwei vorangegangenen Bücher unseres Autors mit dem Titel "Verratene Liebe" und "Das behexte Lenchen" sind Geschichten die sich in der Oberlausitz in den vergangenen Jahrhunderten zugetragen haben.
Bei allen drei Büchern verspürt nicht nur der historisch bewanderte Leser Lust weiterzublättern und mehr zu erfahren. Es sind Geschichten, die der Autor in seiner eigenen, unverkennbaren Art, neu verfasst hat.
Arnd Krenz

Arnd Krenz

Der Autor Arnd Krenz, heute 65-jährig, ist seit ca. 30 Jahren als erfolg-reicher Publizist, vorrangig in der Oberlausitz, seiner Heimat, tätig. Beginnend mit kleinen redaktionellen Artikeln für Zetschriften, Magazine, Broschüren etc.zu den unterschiedlichsten Themenbereichen wie z.B. historische Beiträge, aber auch aktuelle Themen des Lebensalltags bis hin zu Texten die den wirtschaftlichen Aspekt berühren hat er sich heute zu einem in der Region schon gern gelesenen Autor für historische Geschichten und Sagen hingearbeitet.
Vor drei Jahren, 2017,erschien sein erstes Buch "Verratene Liebe" mit Geschichten, die sich so oder so ähnlich hier in der Oberlausitz zuge-tragen haben und von ihm in einer angenehmen Leseart, unterhaltsam und zugleich spannend geschrieben aufs Papier gebracht wurden.
Grundlage für seine Bücher sind gute Kenntnisse über die Region, umfangreiche Recherchearbeiten in Staatsarchiven, Städtischen Archi-ven, Museen, kommunalen Einrichtungen und vielem mehr. Hier holte er sich die notwendigen Informationen und den Stoff für seine Geschichten. Das zweite Buch mit dem Titel "Das Behexte Lenchen"und nunauch das uns neu vorliegende Buch unter dem Titel "Der Tieger von Sabrodt" han-delt von Personen, die in der Oberlausitz vor 100 oder auch 200, 300 Jahren gelebt und gewirkt haben.
Nicht wenige Buchlesungen hat Arnd Krenz in den vergangenen 3 Jahren , zusammen mit dem Verlag organisiert und durchgeführt. Immer wieder haben sich interessierte Leser angefunden, die mit Spannung seinen Ausführungen folgten. Dabei wurden nicht nur Auszüge aus den Geschichten vorgetragen, sondern auch Zusammenhänge und historische Hintergründe für das eine oder andere Handeln der Menschen der damaligen Zeit sichtbar gemacht.

Hans-Henner Niese

Hans-Henner Niese (Hrsg.)

Der Herausgeber ist seit 29 Jahren Inhaber einer Werbeagentur, die vorrangig Printprodukte der unterschiedlichsten Art, von der Visitenkarte bis zum fertigen Buch, erfolgreich produziert. Seit 3 Jahren ist er mit seinem LITTE-Verlag auch als Verleger tätig. In Sachsen geboren, lebt und arbeitet er nun schon seit 45 Jahren in der Oberlausitz.
Als Verleger arbeitet er insbesondere mit dem Autor Arnd Krenz zusammen, dessen Heimat die Oberlausitz ist und zu ihm eine jahrelange gute Bekanntschaft besteht.
Die 3 Bücher des Autors Arnd Krenz wurden alle über den LITTE-Verlag verlegt und gehören der Reihe "Auf historischen Pfaden" an.
Das erste und zweite.Buch wurden erfolgreich an die Leserinnen und Leser, insbesondere im ostsächsischen Raum, gebracht werden.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.