Der Weg des Geldes

Der Weg des Geldes

Joachim Stengel

Band 1 von 3 in dieser Reihe

ePUB

793,5 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783752694574

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 03.09.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
2,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das Ruhrgebiet ist ein Areal, größer als New York, mit mehr als 5 Millionen Einwohnern. Ein Schmelztiegel aller Rassen und Hautfarben. Eine Region, die sich aus einem der größten Bergbau und Schwerindustriegebieten der Welt zu einer Verwaltungsmetropole entwickelt hat. Die Anhäufung von Menschen auf engem Raum wird zwangsläufig zum Nährboden für Betrug, Prostitution und Mord, zu einem Sumpf aus Korruption und Verbrechen.

Robert Erich Tarne, ein gescheiterter Lehramtskandidat, der seiner vergangenen Beziehung nachtrauert, sich über Bürokratie und die Welt ärgert und über den Begriff Ehre philosophiert, ist als privater Ermittler auf der Suche nach Wahrheit und Gerechtigkeit. Dabei macht er seinen hard boiled Kollegen der ersten Stunde alle Ehre.

Der Weg des Geldes. Der typische Held des Ruhrgebiets recherchiert in einem vermeintlichen Suizid. Das Opfer, ein Fotograf, war vielen Menschen ein Dorn im Auge. Die Verdächtigen sind über das ganze Revier verstreut. Der Privatdetektiv wird immer weiter in den Strudel der Ereignisse hineingezogen. Dreht sich alles um ein umfangreiches Verbrechen, das weit in die Vergangenheit zurückreicht? Trotz Unterstützung durch seine Ex-Freundin Manu und seinen Freund Hauptkommissar Harald Hesse verliert er immer mehr die Kontrolle über die anfänglich so simple Situation.
Joachim Stengel

Joachim Stengel

Der Autor Joachim Stengel, geb. 1952, ist verheiratet und lebt seit über 50 Jahren im Ruhrgebiet. Beruflich hat er in den verschiedensten Bereichen Erfahrungen gesammelt. Er ist gelernter Siebdrucker, malt Ölbilder, letzte Ausstellung 2013 auf Zollverein und hat über 17 Jahre mehrere Szenekneipen betrieben. In Essen holte er auf dem zweiten Bildungsweg am Ruhr-Kolleg das Abitur nach und studierte in Bochum. Promotion 2003. Seit 1999 arbeitet er als Psychotherapeut in eigener Praxis in Duisburg und ist freiberuflich als Schriftsteller tätig.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.