Derivative Instrumente für den Immobilienanlagemarkt

Derivative Instrumente für den Immobilienanlagemarkt

Eine Analyse der Funktionsfähigkeit von Immobilienderivaten und synthetischen Immobilienanlageprodukten

Torsten Plewka

Paperback

356 Seiten

ISBN-13: 9783831148271

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 24.09.2003

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
98,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Potenzielle Immobilienderivate bieten bisher kaum genutzte Chancen für eine Vielzahl von Immobilienmarktteilnehmern. Sie werden dabei als Anlage- und Risikomanagementinstrumente des Immobilienmarktes betrachtet. Der maßgebliche Sinn ihrer Anwendung liegt in der Möglichkeit, Immobilienportfolios gegen Wert- und Mietpreisverfall abzusichern bzw. synthetische Immobilieninvestitionen schnell und günstig vornehmen zu können. Die Liquidität und Flexibilität von Immobilienanlagen mit Derivaten eröffnen völlig neue Dimensionen. Ferner ergeben sich Vorteile aufgrund von Diversifikationseffekten in Multi-Asset-Portfolios und des Leverage Effektes. Ein fundamentaler Vorteil der diskutierten Instrumente entsteht durch die Ersparnis eines Großteils der Transaktionskosten, die üblicherweise bei Immobilientransaktionen anfallen.



Die hauptsächlichen Abschnitte behandeln die Motive eines denkbaren Einsatzes derivativer Instrumente, die Anforderungen an den zugrundeliegenden Immobilienmarkt und die zu schaffenden Produkte sowie die wichtigsten Konstruktionsparameter Basisinstrument und Kontrakt.



Die Ergebnisse zeigen, dass die fundamentalen Voraussetzungen an den Immobilienmarkt, Größe und Preisrisiken, prinzipiell erfüllt sind. Es mangelt derzeit an einem adäquaten Basisinstrument, wofür in der Arbeit jedoch aussichtsreiche Varianten diskutiert werden.
Torsten Plewka

Torsten Plewka

Dr. Torsten Plewka studierte an der Universität Leipzig Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Immobilienmanagement und Finanzanalyse. Ein Auslandsstudium absolvierte er an der Universität Lyon II in Frankreich. Im Rahmen eines praxisbezogenen Forschungsprojekts verfasste er seine Diplomarbeit mit dem Thema „Bewertung von Immobilienaktiengesellschaften anhand des Net Asset Value“. Während seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Immobilienmanagement der Universität Leipzig promovierte er zum Thema Immobilienderivate und führte verschiedene empirische Projekte in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank AG, Frankfurt a.M. und der DB Real Estate Investment GmbH, Eschborn durch. Sein Promotionsthema präsentierte er im Jahr 2002 anlässlich des Doctoral Seminar der American Real Estate Society (ARES) in Naples, USA.

Dem Institut für Immobilienmanagement bleibt er weiterhin als Dozent verbunden.

Website: http://www.immobilienwissen.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.