Detektei Colomb & Co: Lea

Detektei Colomb & Co: Lea

Eine Familienfeier

Bernhard S. Sorge

Band 8 von 1 in dieser Reihe

ePUB

470,7 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783752676754

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 31.08.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
7,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Es sollte eigentlich eine gemütliche Runde werden: Martin Paas hatte zu einem Treffen der Paas-Pohlig-Cousins mit ihren Partnerinnen und mit ausgesuchten engen Freunden in Thüringen eingeladen. Wenige Tage zuvor hatte es an gleicher Stelle einen Cousinen-Abend gegeben, bei dem unter anderem von verschiedenen alten Fällen der Detektei Colomb erzählt wurde. Gleiches schwebte Martin auch bei seinem mehrtägigen Vettern-Event vor, nur dass es dabei wesentlich fröhlicher und lebensfreudiger, irgendwie chatotisch-anarchisch zugehen sollte, und zwar in jeglicher Hinsicht.

Tatsächlich können die Gäste einige spannende und den an-deren bisher unbekannte Erzählungen über alte und auch neue Kriminalfälle aus dem Colomb-Kosmos zum Besten geben. Und da beim Treffen nicht nur männliche, sondern auch verschiedene lebenslustige weibliche Personen, unter anderem Lea, mit von der Partie sind und da außerdem an Alkohol nicht gespart wird, verläuft das Treffen eigentlich ganz in Martins Sinn.

Aber es liegt ein Schatten über der sonst so fröhlichen Runde: Martin wird über mehrere Tage verteilt ein Gedicht zugespielt, das ganz offensichtlich Unheil verspricht.

Wird die anwesende detektivische Intelligenz von Colomb & Co ausreichen um ein Verbrechen zu verhindern?

Detektei Colomb & Co ist eine neuartige Sammlung von Detektivgeschichten mit den Schwerpunkten Schwer- und Wirtschaftskriminalität. Lea ist das achte Buch der Reihe. Die Geschichten leben von ihrer Realitätsnähe und von der Au-thentizität der Figuren in ihrem sozialen Umfeld. Ihre auffälligs-ten Kennzeichen sind überraschende Wendungen und Per-spektivwechsel, vor allem aber auch eine kräftige Prise Erotik.
Bernhard S. Sorge

Bernhard S. Sorge

Der Autor dieses Buches gestaltet seine Figuren aus seinem eigenen Erfahrungsfeld. Trotzdem sind alle Personen und Handlungen erfunden; Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sind nicht beabsichtigt und wären rein zufällig.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.